Outlook 2019: lokale Regeln exportieren/importieren

Diskutiere das Thema Outlook 2019: lokale Regeln exportieren/importieren im Forum Office Software.

  1. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.124
    Zustimmungen:
    2.815
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Gibt es eine Möglichkeit in Outlook 2019 lokal angelegte Regeln zu exportieren und zu importieren?
    Unter File - Export stehen Regeln leider nicht zur Auswahl und auch im Menü selber sehe ich keine Möglichkeit.
     
  2. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.039
    Zustimmungen:
    3.501
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Versuch’ (idealerweise in einer Testumgebung – und bei beendeten Programmen),
    ./wo_immer_die_datenquelle_liegt/{name_der_identität|name_des_profils}/Data Records/Rules/
    an das zukünftige Ziel (also irgendwo unter ~/Library/Group Containers/UB*/) zu kopieren.
     
  3. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.124
    Zustimmungen:
    2.815
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Danke, das werde ich nachher gleich mal probieren.
     
  4. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.124
    Zustimmungen:
    2.815
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Nur zur Info: es hat leider nicht gereicht das Rules-Verzeichnis zu übetragen. Das zweite Outlook hat die Regeln weiterhin nicht gefunden. Gut möglich, dass da irgendwo noch eine Referenz darauf angelegt wird.
     
  5. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.039
    Zustimmungen:
    3.501
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Wahrscheinlich, dass der Inhalt von ./Data Records/ in ../Database referenziert wird – und diese Datei ebenfalls neu angelegt werden muss.

    IdentMainData.jpg

    Bei MSO2011 gab’s noch das separate Dienstprogramm Microsoft Database Utility, mit dem etwa nach manuellem Entfernen der Database (die etwa bei einer manuellen Rücksicherung einer »Identität« sowieso nicht übertragen werden soll) ggf. aktiv wiederherzustellen angestoßen wurde – wenn Outlook/MSO sie nach Entfernen nicht eh automatisch neu anlegt. (Entfernen freilich bei beendeten Programmen.)

    Wenn ich nicht ganz falschliege, befindet sich das Reparaturprogramm in aktuelleren Outlook-/MSO-Versionen im Outlook-Programmpaket versteckt.

    In deiner Testumgebung kannst du ja gefahrlos das Löschen jener Database versuchen.
     
  6. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.124
    Zustimmungen:
    2.815
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Hmm... die Verzeichnisstrukturen sind bei mir vollständig anders. In Documents habe ich keine Microsoft Benutzerdaten, damit hat MS meine ich mit Office 2016 aufgehört und alles nach ~/Library verbannt. Aber wenn ich mir das überlege wird der Aufwand dafür zu groß. Da implementiere ich die Regeln lieber serverseitig via Sieve-Skript, wird vermutlich einfacher. Trotzdem vielen Dank für die Hilfe.
     
  7. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.039
    Zustimmungen:
    3.501
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Klar, ich erwarte natürlich, dass du an den für MSO2019 sinngemäßen Orten suchst: also etwa in ~/Library/Group Containers/
     
  8. mj

    mj Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.124
    Zustimmungen:
    2.815
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Hab ich ja auch, keine Sorge ;)

    Die entsprechenden Dateien und Verzeichnisse habe ich auch lokalisiert aber wie bereits geschrieben hat das rüberkopieren nichts gebracht.
    Vielleicht mache ich es mir ganz einfach und kopieren einfach den kompletten Profilordner vom iMac auf's MacBook, nachdem bei letzterem ja scheinbar ohnehin Probleme mit dem Profil bestehen und Outlook 100% CPU-Last verursacht.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...