Outlook 11 & MobileMe - endloses Thema?

keinuser

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
94
Hallo zusammen,

auch auf die Gefahr hin, dass das Thema schon überreizt und ausgelutscht ist:

Ich würde aus verschiedenen Gründen nunmehr gern Outlook (anstatt Mail) als E-Mail-Programm nutzen. Allerdings möchte ich auch nicht auf MobileMe verzichten.

Soweit ich die Foren-Beiträge verstanden habe, funktionieren der Kalender & die Kontakte aber (wieder) nicht mit MobileMe.

Wenn ich nun Outlook als reines E-Mail-Programm nutze (ohne den Kalender / die Kontakte zu synchronisieren) und letztere weiterhin in iCal & im Adressbuch führe, dann müsste doch die Sync. via MobileMe problemlos klappen, oder?

Hat da jemand Erfahrung mit bzw. einen anderen "Trick"?
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.076
… Wenn ich nun Outlook als reines E-Mail-Programm nutze (ohne den Kalender / die Kontakte zu synchronisieren) und letztere weiterhin in iCal & im Adressbuch führe, dann müsste doch die Sync. via MobileMe problemlos klappen, oder? …
Email-Synchronisation erfolgt via IMAP-Konto.
Kontakte und Notizen gehen aber mit OL2011 auch.
Nur die Kalenderereignisse und Aufgaben eben nicht wegen des Kappens der SyncServices-Unterstützung in MobilMe.

Aus dem Mactopia-Blog:
___

Ref: http://blog.officeformac.com/coming-soon-office-for-mac-2011-sp1/
 

Anhänge

keinuser

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
94
...danke für die Antwort!

Auf gut Deutsch: Ich muss "nur" auf den Kalender verzichten, korrekt? Ist das ein temporärer Zustand oder wird das so bleiben?

Zum Thema E-Mail: Da ich pop3 verwende, hat sich das Synch. in diesem Fall so wie so erledigt, oder?
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.076
… [1] Auf gut Deutsch: Ich muss "nur" auf den Kalender verzichten, korrekt? … [2] Ist das ein temporärer Zustand oder wird das so bleiben … [3] Zum Thema E-Mail: Da ich pop3 verwende, hat sich das Synch. in diesem Fall so wie so erledigt, oder?
[1] So ist das. Inwieweit eine umwegige Datenübertragung (etwa OL > iCal > iTunes > MobilMe) möglich ist und/oder wie gut das funktionierte – keine Ahnung.

[2] Wie angedeutet: da Apple selber die Apple-seitige Schnittstelle "SyncServices" für den MobileMe-Kalender unterbrochen hat und Outlook2011 (sowie Entourage2008 zuvor) unter Verzicht einer eigenen programminternen Add-in-Schnittstelle auf die SyncServices gesetzt hat, wird das vrsl. ein permanenter Zustand bleiben.

[3] POP als Protokoll ist per se nicht für eine Synchronisation mit mehreren Datenendstationen vorgesehen. Freilich kann man Emails für x Tage auf dem Server behalten, um diese dann andernorts erneut abrufen zu können. Es handelt sich dann aber um separate Empfangs-Vorgänge: Emailer A weiß dann etwa von Antworten, die mittels Emailer B gegeben wurden, nix. Das Problem vermeidet IMAP mit der serverresidenten Ablage von Emails. Der Emailer ist dann nur das Anzeigeprogramm für die auf dem Server verbleibenden Daten; die Email-Aktionen finden alle auf dem Server statt.

Gibt es bei dir einen Grund gegen IMAP?
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.076
… Du empfiehlst mir das also?
Da ich selber mangels gegenwärtigen Bedarf kein IMAP verwende, rate ich weder zu noch ab.
Da ich deine Bedürfnisse für die Beschaffenheit deiner Arbeitsumgebung nicht einzuschätzen weiß, versuche ich nur auf die technischen Zusammenhänge und etwaigen daraus resultierenden Konsequenzen hinzuweisen. Die Beurteilung als solche musst du vornehmen.
 

JeanLuc7

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
5.208
Du empfiehlst mir das also?
IMAP ist in jedem Fall das modernere Konzept; dabei bleiben die emails auf dem Server und werden nur als Kopien heruntergeladen. Man sollte bei IMAP dennoch ab und an alte eMails komplett lokal speichern und vom Server löschen, ansonsten läuft irgendwann das Postfach über. Besonders kostenlose Postfächer sind begrenzt. (Ich mache das mit mails, die älter als ein Jahr sind).

Wenn Du keinen Exchange-Server im Hintergrund benutzt, kannst du derzeit mit Outlook Termine nicht abgleichen. Es funktioniert nur dann, wenn im Hintergrund ein extern erreichbarer Exchange-Server arbeitet - dann kannst Du auf jedem Rechner auch in iCal entsprechene Konten einrichten. Beispielsweise 1&1 bietet so etwas an, aber es kostet nicht gerade wenig (10€/Monat). Hier wurde das einmal diskutiert.

Immerhin kann man den Abgleich von Outlook nach iCal nutzen, um über den drahtgebundenen iTunes-Abgleich das iPhone zu synchronisieren.
 

zterm

Mitglied
Mitglied seit
31.03.2007
Beiträge
612
...ja, Unwissenheit! Keine Ahnung, ob mein Server (Strato) das überhaupt kann?!

Du empfiehlst mir das also?
Also Strato bietet auch imap an. Du musst lediglich Deine E-Mail-Konten (nur die Einstellungen "pop" auf "imap") ändern. Auf der Hilfeseite von Strato ist beschrieben, wie das geht. Habe ich auch vor kurzem gemacht: klappt tadellos.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: keinuser

keinuser

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
94
Also Strato bietet auch imap an. Du musst lediglich Deine E-Mail-Konten (nur die Einstellungen "pop" auf "imap") ändern. Auf der Hilfeseite von Strato ist beschrieben, wie das geht. Habe ich auch vor kurzem gemacht: klappt tadellos.
Was ist denn mit deinen ganzen "alten" E-Mails passiert, die du lokal gespeichert hattest? Übernimmt der Server die Ordner-Struktur oder funktioniert das anders herum, sprich das Postfach orientiert sich dann am IMAP-Server, so dass alle E-Mails, die nicht (mehr) auf dem Server liegen lokal gelöscht werden? Das wäre der Super-Gau!
 
Oben