OSX und Software Raid 5

  1. qse

    qse Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi, :)

    wie man sieht bin ich hier neu im Forum und hab die ersten Stunden erstmal mit der Suche verbracht, die mich aber nicht wirklich schlauer gemacht hat.
    Ich hab mir einen PowerMac G4 533Mhz angelacht und möchte den nun als File-Server in meinem Netzwerk nutzen.
    Dazu hätte ich folgende Fragen:

    - welche Platten (Größe) kann ich an den onboard-Controller hängen?
    (ich wollte einige 250er Platten reinhängen)

    - gibt es die Möglichkeit ein Software-Raid 5 aufzusetzen
    (ein Hardware-Controller wäre mir zu teuer)

    - wieviele Platten passen üblicherweise in solch einen PowerMac-Gehäuse neben einem optischen Laufwerk?
    (ich hoffe wenigstens 4 ;-)
     
  2. Aleks

    AleksMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    "- welche Platten (Größe) kann ich an den onboard-Controller hängen?
    (ich wollte einige 250er Platten reinhängen)"

    Ich glaube zu wissen es werden davon aber nur 128 GB verwendet da der Controller onboard nicht mehr adressieren kann!

    Softraid heiss eine SW!
     
    Aleks, 11.06.2006
  3. qse

    qse Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nunja .. wär ja nicht tragisch eine seperaten ATA-Controller reinzustecken. Ich denke, die sollten dann mit 250 gig grossen Platten zurecht kommen.
    Wobei der, der ihn verkauft hat (ebay) schreibt, dass eine 160er Platte drin wäre. Ich hab das Gerät noch nicht, darum kann ich leider noch nicht sagen wieviel von der 160er Platte erkannt wird.


    Öhm .. wie meinen? ;-)
    Sollte das eine Frage werden mit einem versehntlichen ! statt einem ? ... ?
    Wenn ja .. ja das meine ich. Mit OS X (evtl auch Server) Bordmitteln oder mit einer Zusatzsoftware.
    Wenn du mit dem Satz was anderes meinst .. dann verstehe ich's nicht. ;-)

    Gruß ...
     
  4. qse

    qse Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Nun hab ichs gerafft. ;-) die Software "Softraid" kann leider (noch) kein Raid 5.
    Aber ich hab mich eh umentshieden. Ich werde 2 Raid-Sets machen. Ein 1er für die wichtigen daten und ein 0er für die weniger wichtigen Daten .. quasi als Datengrab. ;-)
     
  5. Margh

    MarghMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Ich glaube RAID 5 ist per Software kaum zu handhaben. Die Parity-Geschichte ist wohl doch etwas zu mächtig, um das "mal eben" per Software zu berechnen etc. Mehr als Mirror/Stripe kann mal per SW wohl nicht hinbekommen.
     
    Margh, 15.06.2006
  6. qse

    qse Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Nunja ... kommt halt drauf an welche Hardware man nutzt. Aber von den Möglichkeiten her ... also sowohl Windows als auch Linux bieten die Möglichkeit ein Software Raid 5 zu erstellen. Und das funktioniert auch beides recht gut.
    Aber du hast sicher recht, dass es mit seperater Hardware wohl noch um längen besser funktioniert. Nur die Hardware is für SOHO echt zu teuer.
    Also ich weiss der letzte VORTEX (UW SCSI .. schon was länger her ;-)), den ich verbaut habe, hat ca 1,3k EUR gekostet .. und die bin ich echt nicht beereit zu zahlen. ;-)
     
  7. NicolasX

    NicolasXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    software RAID5 gibts nicht fürs Mac OS weder für Classic noch für OSX.

    Es gab mal was von FWB, daß lief aber nie.
    SoftRaid wird es in einer neuen Version..... irgendwann anbieten.

    Die Lösungen von Highpoint sind Firmware Raid Lösungen, nicht bootfähig, kein Cache, Parity muß die Host CPU übernehmen und mit deren Support hab ich nur schlechte Erfahrungen gemacht.

    Ich selbst hab ne NetCell SyncRAID 5Port, mit 128MB Cache, bootfähig und hat nen eigenen Prozessor für die Parityberechnung. Schaft mit fünf Seagates 7200.8 212MB/s vom Anfang 0% voll bis Ende 90%voll. Feine Sache!

    Gruß

    Nicolas
     
    NicolasX, 15.06.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - OSX Software Raid
  1. Sebi12345
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    958
    Sebi12345
    16.05.2015
  2. ifours
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    890
  3. Heideschnucke
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    413
    aretiss
    11.06.2009
  4. mik_schreiber
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    252
    mik_schreiber
    07.11.2008
  5. demark
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.595