1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OSX - "live" CD?

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von andras98, 18.01.2005.

  1. andras98

    andras98 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ich wuerde gerne meine OSX Partition verkleinern um am iBook G4 Linux daneben zu installieren. Ein Tool welches dieses verlustfrei kann gibt es ja (Partition Toolkit), nur damit man dieses verwenden kann, muss man von einer anderen HDD booten als der internen. Leider hab ich keine und deshalb wuerde ich gern von CD booten und dann per USB Stick das Parition Toolkit starten. Gibts so eine LIVE CD? Kann ich die selbst erstellen?
    Ich brauch das Linux deshalb, damit ich NTFS USB2.0 Hdds beschreiben kann.

    Danke,

    andreas
     
  2. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    5
    Du kannst es ja mal mit der mitgelieferten System-CD/DVD probieren. Damit kann man booten. Vielleicht geht dann auch Dein USB-Stick.
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.705
    Zustimmungen:
    4.042
    bootcd heisst eine solche util, allerdings solltest du dann geduld beim booten von cd mitbringen ;)

    reicht dir der NTFS support in 10.3 nicht?
     
  4. andras98

    andras98 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    hmmm NTFS Support? :mad: Mein 10.3. schreibt nicht auf NTFS HDDs. Hab selber eine und die eines Freundes ausprobiert. Beide wurden nur readonly eingebunden was ja vollkommen unzureichend ist. FAT32 ist keine wirkliche Alternative - 160GB mit Fat32 ist ja nicht mal moeglich oder? Aufteilen ist fad - dann gibts soviele Laufwerke ...

    lg,

    Andreas
     
  5. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    Doch, aber nicht mit den Bordmitteln von Windows 2000 oder XP, die blocken bei 32GB ab (behaviour by design). Und bei FAT32 keine Dateien größer 4GB!
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.705
    Zustimmungen:
    4.042
    bist du dir sicher, dass das ppc linux ntfs schreib support hat? auf dem pc wrappen die ja auch nur eine windows system lib
     
  7. Azathoth

    Azathoth MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.09.2004
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    9
    also ich hab meine 250GB platte mit FAT32 formatiert, ohne probleme!