OSX immer unsicherer?

  1. beffmeff

    beffmeff Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2
    beffmeff, 22.04.2006
  2. iboocker

    iboockerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    ich denke, dass wir das in der nächsten Zeit noch ziemlich oft hören werden. Das Problem ist, dass die Leute jetzt auf OS X aufmerksam geworden sind und nicht zuletzt durch den unsinnigen Switch zu Intel.
    Je mehr die Leute krampfhaft Fehler suchen, desto mehr werden sie finden.
    Hoffentlich reagiert Apple darauf in zukunft schneller und kompetenter als in der Vergangenheit.
     
    iboocker, 22.04.2006
  3. Trey

    TreyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    2.499
    Zustimmungen:
    109
    Komplexe Software wie ein OS ist nie fehlerfrei. Sei froh dass die Lücken gestopft werden. ;)
     
    Trey, 22.04.2006
  4. BalkonSurfer

    BalkonSurferMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    In dem Fall ist aber über Monate (wieder mal!) nix seitens Apple passiert
     
    BalkonSurfer, 22.04.2006
  5. eMac_man

    eMac_manMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    30.813
    Zustimmungen:
    2.892
    Es wurde und es wird immer von Sicherheitslöchern in MacOS gesprochen und geschrieben. Bis jetzt habe ich aber noch nicht erlebt, dass es durch Ausnutzung eines dieser Sicherheitslöcher zu solchen Auswirkungen gekommen ist wie unter Windows beim Love-Letter-Virus, Blaster und Co. Bis jetzt handelte es sich immer darum, dass es unter Umständen möglich sei...
    Und so lange solche Meldungen ausbleiben, die eine ganz real existierende Gefahr nennen, bleibt MacOS X für mich auf jeden Fall sicherer als irgendein Windows.
    der eMac_man
     
    eMac_man, 22.04.2006
  6. archie79muc@mac

    archie79muc@macMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    5
    Aber die Frage ist doch auch, ob jemand davon einen Schaden hat oder hatte... Denn sonst ist es ja nur eine gefühlte Unsicherheit.

    Aber egal wie, ich verstehe sowieso nicht, weshalb das immer so lange dauert, bis man die Fehler gefixt hat.
     
    archie79muc@mac, 22.04.2006
  7. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.094
    uups Doppelpost, sorry
     
    avalon, 22.04.2006
  8. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.094
    Dadurch steigen z.B. Ölpreise, völlig irrational da die Lager voll sind.

    Und durch diese Berichterstattungen wird ebenfalls eine Viren Gefahr geschürt, die bisher keine gewesen ist und hoffentlich auch nicht wird.
     
    avalon, 22.04.2006
  9. oSIRus

    oSIRusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    rotfl selten so gelacht
     
    oSIRus, 22.04.2006
  10. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.094
    Zitat von iboocker
    ... nicht zuletzt durch den unsinnigen Switch zu Intel ...


    Weist du du eigentlich nicht, das kein Intel Chip das Werk verlässt, ohne das das Vorhandensein eines ROM Virus geprüft wurde.... :D :D ;)

    Aber wir werden mit diesen "Weisheiten" wohl immer häufiger konfrontiert werden... :mad:
     
    avalon, 22.04.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - OSX immer unsicherer
  1. Mondmann
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    389
    Mondmann
    05.02.2017
  2. Pinguin777
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    617
    rechnerteam
    20.11.2016
  3. 123mac
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    977
  4. Tobi24
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    277
  5. Kalle91
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.007
    Dascus Nuertus
    17.05.2015