OSX funktioniert nach einem Time Machine Backup nicht mehr

Diskutiere das Thema OSX funktioniert nach einem Time Machine Backup nicht mehr im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

Schlagworte:
  1. Knubbel

    Knubbel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    04.09.2016
    Hallo, ich benötige dringend Hilfe. Leider ist bei meinem letzten Backup mit Time Machines etwas schief gelaufen. Seit dem funktioniert nichts mehr. Keine Internetverbindung (dauerhaft Safari wird gerade aktualisiert), Festplattentool, Wiederherstellung über Time Machine. Mac OS-Wiederherstellung funktioniert nicht. Auch Migrationsassistent kann ich nicht zuende führen. Am liebsten würde ich die Festplatte komplett löschen und OSX neu installieren. Kann mir jemand sagen, wie ich die Festplatte gelöscht bekomme? Festplattentool gibt keinen Zugriff auf die Fetsplatte. Bei meiner Ursprungs-CD ist "installieren" nicht auswählbar. Mit Befehlstaste -R erhalte ich ein Installationsprotokoll mit den Fehlermeldungen. Dieses Protokoll habe ich an Apple gesendet, da speichern nicht möglich war. Ich besitze einen MacPro 5.1, 2 x 2,66 6 Kern Intel Xeon, 12 GB Ram, ATI Radeon HD 5870, Festplatten 2 x 1 TB und 180 GB SSD.
     
  2. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    9.244
    Zustimmungen:
    2.630
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Mit der "Ursprungs-CD" starten, dort in der Menüleoste das Festplattendienstprogramm auswählen und die interne Platte neu formatieren. Danach müsste sich das System von der DVD (Macs mit Intelprozessor gab es sicher nie eine Installations-CD, nur für uralte Systeme) installieren lassen.
     
  3. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.188
    Zustimmungen:
    3.329
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    eher unwahrscheinlich, dass das beschriebene verhalten an einem erstellten backup lag...
     
  4. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.070
    Zustimmungen:
    2.857
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Das steht mit Sicherheit in keinem Zusammenhang.
     
  5. Knubbel

    Knubbel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    04.09.2016
    Sorry, natürlich DVD. Der Apfel erscheint und danach, seit einer Stunde, nur ein laufender Kreis. Was nun?
     
  6. Knubbel

    Knubbel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    04.09.2016
    Kann sein, war nur der zeitliche Zusammenhang. Vormittags hatte ich Parallels Desktop 14 und Windows 10 installiert. Danach ief noch alles.
     
  7. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    148
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    wenn du win10 über einen USB-stick installiert hast, könnte es sein das es dein bootROM zerschossen hat
    bootROM backup flashen und weiter gehts
     
  8. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    9.244
    Zustimmungen:
    2.630
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Bin jetzt nicht sicher, ob dieser arg kurze Tipp dem TE hilft.
     
  9. Knubbel

    Knubbel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    04.09.2016
    Danke für Eure Hilfe. Win 10 habe ich von der DVD installiert. Leider vergaß ich zu erwähnen, das mein Odner "Programme" komplett weg ist. Kann ich, wenn ich eine neue SSD kaufe, OSX ohne weitere Probleme installieren? Ich habe soeben mittels OSDownloder High Sierra laden und installieren können. Soweit funktioniert alles wieder. Auch der Ordner "Programme" ist wieder vorhanden. Woran es gelegen hat, weiß ich nicht. Meint Ihr es ist sinnvoll die Festplatte zu formatieren und das OSX neu zu installieren?
     
  10. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.946
    Zustimmungen:
    6.344
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Ich weiss nicht, was Du genau gemacht hast, aber da ist einiges in die Hose gegangen. Ich denke, es waere das beste, die Platte komplett zu loeschen und erst mal OS X neu zu installieren, danach Bootcamp, danach das Backup wieder einspielen.
     
  11. Knubbel

    Knubbel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    04.09.2016
    Leider weiß auch ich nicht was passiert ist. Nichts desto trotz habe ich es geschafft mein Startvolumen zu löschen. Bei der Installation von High Sierra kommt jetzt die Meldung "Es konnte kein Preboot-Volume für die Installation von APFS erstellt werden". Kann mir jemand einen Tipp geben?
     
  12. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.946
    Zustimmungen:
    6.344
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Alles plattmachen, wie schon von mir vorgeschlagen. Alles andere hat keinen Sinn.

    PS: Damit meine ich die gesamte Platte, NICHT nur einzelne Volumes. Hast Du im Festplattendienstprogramm "alle Geraete einblenden" angeklickt?
     
  13. Knubbel

    Knubbel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    04.09.2016
    Gesammte Festplatte wurde gelöscht. Nach nochmaligem hochfahren scheint jetzt alle in Ordnung zu sein. Ich danke allen Beteiligten für die Unterstützung.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...