OSX Client Drucker

  1. Geheimagent

    Geheimagent Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Was für Einstellungen muss ich in dem Feld Drucker konfiguration machen, um vom MAC über CUPS auf einem Linuxserver zu drucken?
    Ich habe TCP/IP und IPP gewählt.
     
    Geheimagent, 27.07.2005
  2. MrFX

    MrFXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Du brauchst natürlich die Adresse und die Warteschlange des Druckers am Server, also z. B. wie bei mir:

    http://192.168.0.1:631/printers/EPSON_Stylus_C84

    oder per IPP:

    ipp://192.168.0.1:631/printers/EPSON_Stylus_C84

    Kommt darauf an, wie das CUPS eingestellt ist.

    MfG
    MrFX
     
    MrFX, 27.07.2005
  3. Geheimagent

    Geheimagent Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch das bereits eingegeben. Ergebnis funktioniert nicht, ich schätze, dass es doch an der Linuxseite liegt.
     
    Geheimagent, 27.07.2005
  4. MrFX

    MrFXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Kannst du dich direkt im CUPS am Server einloggen? Dann kopier doch einfach den Link dort raus...

    Oder du hast keine Berechtigungen, was sagt denn das CUPS-Error-Log?

    MfG
    MrFX
     
    MrFX, 27.07.2005
  5. Geheimagent

    Geheimagent Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beim Linuxrechner komme ich über KUPS an die Einstellungen:
    [​IMG]

    und die habe ich auch in OS X so eingetragen:

    [​IMG]

    Auf OS X kann ich auf die http://localhost:631 zugreifen, auf dem Linuxrechner von OSX mit 192.168.1.1 statt localhost, und auf ihm selbst auch nicht.

    Die IP hatte ich in mehreren Variationen eingefügt: ..../192.168.1.2/drucker... und ..../192.168.1.2:631/....

    Canon hatte ich jetzt durch MP110 ersetzt. Hier der Error-log:
    Code:
    I [27/Jul/2005:15:20:16 +0200] Loaded configuration file "/etc/cups/cupsd.conf"
    I [27/Jul/2005:15:20:16 +0200] Configured for up to 100 clients.
    I [27/Jul/2005:15:20:16 +0200] Allowing up to 100 client connections per host.
    I [27/Jul/2005:15:20:16 +0200] Full reload is required.
    I [27/Jul/2005:15:20:17 +0200] LoadPPDs: Read "/etc/cups/ppds.dat", 3753 PPDs...
    I [27/Jul/2005:15:20:17 +0200] LoadPPDs: No new or changed PPDs...
    I [27/Jul/2005:15:20:17 +0200] Full reload complete.
    E [27/Jul/2005:15:20:18 +0200] StartListening: Unable to find IP address for server name "drucker" - Unbekannter Rechner
    I [27/Jul/2005:15:20:19 +0200] Saving printers.conf...
    I [27/Jul/2005:15:20:19 +0200] Saving classes.conf...
    I [27/Jul/2005:15:20:19 +0200] Default destination set to 'mp110' by ''.
    I [27/Jul/2005:15:20:20 +0200] Scheduler shutting down normally.
    I [27/Jul/2005:15:20:20 +0200] Sending browsing info to 7f000001:631
    I [27/Jul/2005:15:20:20 +0200] Sending browsing info to c0a8020a:631
    I [27/Jul/2005:15:20:20 +0200] Sending browsing info to c0a80208:631
    I [27/Jul/2005:15:20:20 +0200] Sending browsing info to c0a80301:631
    I [27/Jul/2005:15:20:20 +0200] Sending browsing info to c0a80302:631
    I [27/Jul/2005:15:20:20 +0200] Loaded configuration file "/etc/cups/cupsd.conf"
    I [27/Jul/2005:15:20:20 +0200] Configured for up to 100 clients.
    I [27/Jul/2005:15:20:20 +0200] Allowing up to 100 client connections per host.
    I [27/Jul/2005:15:20:20 +0200] Full reload is required.
    I [27/Jul/2005:15:20:20 +0200] LoadPPDs: Read "/etc/cups/ppds.dat", 3753 PPDs...
    I [27/Jul/2005:15:20:21 +0200] LoadPPDs: No new or changed PPDs...
    I [27/Jul/2005:15:20:21 +0200] Full reload complete.
    E [27/Jul/2005:15:20:22 +0200] StartListening: Unable to find IP address for server name "drucker" - Unbekannter Rechner
    I [28/Jul/2005:09:53:29 +0200] Adding start banner page "none" to job 1.
    I [28/Jul/2005:09:53:29 +0200] Adding end banner page "none" to job 1.
    I [28/Jul/2005:09:53:29 +0200] Job 1 queued on 'mp110' by 'geheimagent'.
    I [28/Jul/2005:09:53:29 +0200] Started filter /usr/lib/cups/filter/pstops (PID 7651) for job 1.
    I [28/Jul/2005:09:53:29 +0200] Started filter /usr/lib/cups/filter/pstoturboprint (PID 7652) for job 1.
    I [28/Jul/2005:09:53:29 +0200] Started backend /usr/lib/cups/backend/usb (PID 7653) for job 1.
    Habe hier den Tippfehler der IP auf 192.168.1.2 geändert.
     
    Geheimagent, 28.07.2005
  6. ThoRic

    ThoRicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Hallo,

    in die URI gehört die IP-Adresse (oder der Name, falls er denn aufgelöst wird) des Linuxrechners. Nicht des Macs. Oder verstehe ich das falsch, und du willst von Linux aus, auf den am Mac hängenden Drucker drucken?

    MfG

    ThoRic
     
    ThoRic, 28.07.2005
  7. Geheimagent

    Geheimagent Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, das war ein Tippfehler, beseitige ich gleich, also statt 192.168.1.1 natürlich 192.168.1.2
     
    Geheimagent, 28.07.2005
  8. ThoRic

    ThoRicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Also nochmal um alle unklarheiten auszuräumen.

    Unter Druckeradresse im OS X Einrichtungsdialog gehört sowas:

    ipp://IP-Adresse des Servers:631/printers/Canon/
    oder
    http://IP-Adresse des Servers:631/printers/Canon/

    Und wenn ich das richtig herauslese und die UNIX Maschine hat die IP-Adresse 192.168.1.2 dann wäre das:

    ipp://192.168.1.2:631/Printers/Canon/

    MfG

    ThoRic
     
    ThoRic, 28.07.2005
  9. Geheimagent

    Geheimagent Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ThoRic,

    das gehörte auch zu den Einstellungen, die ich probiert hatte. Damit ist eigentlich klar, dass auf der OSX Stelle alles in Ordnung sein müsste.
    Ich erhalte hier "unvollständige oder ungültige Adresse" s.o.
    Es wird unter gemeinsame Drucker auch der Drucker mit dem Treiber von der Suse Linuxmaschine angezeigt, aber weder von der Einrichtung noch von dem mit der oben abgebildeten Einstellung kann ich drucken.
    Seltsam.
     
    Geheimagent, 28.07.2005
  10. MrFX

    MrFXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    OK, probiere es mal manuell:

    Im Drucker-Dienstprogramm mit gedrückter Alt-Taste 'nen Drucker hinzufügen, oben auf "Weitere Optionen" gehen, dann "Internet Printing Protocol", die URI so eingeben, wie sie benötigt wird, also inkl. Warteschlange, als Name irgendwas vergeben, Druckermodell auswählen, fertig!

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - OSX Client Drucker
  1. skriptor
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    300
    pc-bastler
    28.10.2016
  2. kcity
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    509
  3. littlegreenbag

    Iris iProof firür osx

    littlegreenbag, 04.01.2006, im Forum: Drucktechnik
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    513
    littlegreenbag
    09.01.2006
  4. pixelanstalt
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    508
    JürgenggB
    15.12.2005
  5. kowboy
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.204
    worshipper
    09.01.2005