OSX auf altem G3?

beebop69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
457
Ich habe hier folgenden Rechner:
PowerMac 9500 mit Powerlogix G3-Upgrade 250 MHZ,
512KB Backside Cache
128 MB RAM
Drei SCSI-Platten: 4GB, 2GB, 500MB
Proformance IIIplus mit 16MB VRAM
SCSI-Kette extern: CD-ROM,CD-R,Syquest,ZIP,Umax Powerlook II Scanner

---

Was müsste ich noch upgraden um OSX installieren zu können?
Ginge das überhaupt ohne XPostfacto?
Hauptschwächen wären wohl der Arbeitsspeicher und die Graka, oder?
 

Electric Monk

Mitglied
Mitglied seit
03.03.2003
Beiträge
337
Vergiss es, würd ich sagen. Ich bin zwar auch ein Freund alter Rechner, hab auch einige hier rumstehen, aber bei einem 9500er würde ich mit OSX nicht mehr anfangen. Erstens mag OSX keine SCSI Platten, also die SCSI PLatten raus, bis auf eine, denn sonst startet der Rechner nicht mehr. Eine IDE Karte rein, zusammen mit neuer Platte (mindestens 20 GIG), Dann reicht der Speicher nicht, und der ist ja horrend teuer bei dem Rechner. Also bei so einer alten Kiste solltest Du mindestens 512 MB drinhaben. So sollte es dann laufen, vorrausgesetzt es arbeitet mit der Beschleunigerkarte zusammen, wobei Du die SCSI Kette natürlich total vergessen kannst. Ich hab schon mal einen 8500er richtig aufgerüstet, aber es ist halt doch niocht das selbe, wie bei einer Kiste, die für OSX von vorne herein geeignet ist. Es ist einfach immer eine frickelei und obs dann hinterher richtig läuft ist auch nicht klar. Kauf Dir doch lieber einen alten 500 Mhz iMac, der kostet sicher weniger als die Aufrüstorgie und ist wohl auch dann noch schneller.
 

beebop69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
457
Na ja, sowas habe ich mir schon gedacht. Das gute Stück ist
auch nur mein Zweitrechner, da werde ich es wohl bei OS 9.1
belassen. :)