Benutzerdefinierte Suche

OS-X Tiger auf alten Macs (beige) ... 7600

  1. crashsign

    crashsign Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    :mad: :) :) :( :o :p ;) :D :cool: :rolleyes:
    Ok, hier ganz kurz ne Anleitung wie man den Tiger auf den alten Macs zum brüllen bringt. Eigentlich ist ja alles ganz easy durch Rempels X-PostFacto 4 aber da stellt sich doch bei vielen usern das Problem dar, dass Tiger nur als DVD verfügbar ist. Wie also kann ich in einen alten Mac (hab nen 7600er Powermac) der nur über SCSI verfügt nen DVD-Rom (meist nur als IDE Gerät zur Hand) installieren. Hier kurz wie ich das gemacht habe.

    Was man braucht: Nen alten unsupporteten Mac 7200 - 9800 (; klaro, dann ne Firewire PCI Karte, nen externes Firewire Festplatten Gehäuse (mit internem IDE Anschluss - ist sowieso Standart) und natürlich ne 6 Gig SCSI Platte oder 2x4 GB SCSI Platten die an den internen SCSI Controller angeschlossen sind - natürlich ist es noch cooler wenn man mehr Platz zur verfügung hat... man brauch Xpost Facto 4, OS 10.3 Panther (CD Roms) und ne 10.4 Tiger DVD.

    Als erstes startet man seinen Powermac mit OS 9.1 oder updatet auf 9.1 (Installer Update von 9.0 kostenlos bei Apple downloaden) dann installiert man Xpost 4, legt die Panther (10.2) Disk 1 ein und sagt Xpost dass er jetzt auf die 2. SCSI Platte OS-X installieren soll. Rechner startet neu usw. das übliche installer script läuft ab. Wenn das vollbracht ist und der Rechner mit OS-X startet dann wieder den Rempel (Xpost4) drauf hauen auf die Panther Platte. Man schließe sein DVD Laufwerk (Master gejumpert) via externem Firewiregehäuse mit eingelegter Tiger OSX 10.4 DVD an die Firewire PCI Karten und siehe da Xpost bietet die installation von OSX (noch 10.3) aus an. Und das klappt dann auch denn wie man sonst so vor geht, unter OS9 installieren klappt mit Firewire aus dem 9er system nicht! Aber aus dem 10er schon... also viel spass --- nach 4h ist alles fertig wenn die kiste nicht abfuckt wegen ner zerkratzten DVD oder weis der Geier.... es lohnt sich aber:)

    System: Powermac 7600 (1996) Sonnet G4/700 Mhz Upgarde, 700 MB Ram... 8 GB HD Space on SCSI. Thats it! Hab Tiger auch auf nem G3/350 Mhz laufen lassen ist auch nicht viel schlechter!!! :cool:
     
    crashsign, 03.12.2005
  2. nicolas-eric

    nicolas-ericMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    klar bekommt man das da zum laufen. aber hat es sinn auf sonner lahmen kiste zu installieren? ich glaube nicht. eine g4-erweiterung ist ja schön und gut, die ändert aber nichts an dem lahmen RAM, systembus, grafik und vor allen den lahmen alten scsi platten. aber wer nur n bissel rumspielen will und einfach nur bock hat auf sonnem rechner die tiger oberfläche zu sehen, der soll da gerne machen. ich hab das selber auf nem 8500 und 9600 mit g4 gesehen und ich war total enttäuscht davon. aber zumindest ist es möglich.
    da soieht man mal das es sogar mit so uralten kisten immer noch möglich ist ein aktuelles system wenigstens zum laufen zu bringen.
    immerhin wird dein 7600 im märz 10 jahre alt (wurde 3/1996 auf den markt gebracht). probier das mal mit nem 10 jahre alten pc...
     
    nicolas-eric, 03.12.2005
  3. cptsalek

    cptsalekMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Naja, mein Umax Pulsar mit G3/400 ist mittlerweile eigentlich ordentlich flott. Ich spiele derzeit mit dem Gedanken, der Maschine noch den letzten Kick zu geben und auf eine G4/700 aufzurüsten.

    Alternativ zur Firewire PCI-Karte gibt es noch eine andere Möglichkeit, nämlich einen IDE->SCSI-Konverter. Die werden derzeit günstig auf eBay angeboten, ich habe meinen für 7 Euro geschossen. Die Teile lohnen sich auch, um IDE-Platten bis 120GB an den SCSI-Bus zu hängen. :)
     
    cptsalek, 05.12.2005
  4. Lombard 1

    Lombard 1MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.12.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MAC OS X 10.4 als CD-Version

    Hallo Mac-User,

    ich besitz ein altes PowerBook G3 Lombard 333MHz mit dem Betriebssystem Mac OS X 10.3.9. Leider besitzt es noch kein DVD-Laufwerk.
    Ich würde aber gern Mac OS X 10.4 Tiger installieren. Das aber funktioniert nicht so einfach, da der Tiger normalerweise nur als DVD vorliegt und ich kein DVD-ROM Laufwerk besitze. Nun gab es- so weit ich weiß - den Tiger befristet auch als CD-ROM Version.
    Deshalb meine Anfrage: Hat irgend jemand den Tiger als CD Version vorliegen und würde mir diese gegen entsprechende Kosten als gebrannte Version zur Installation überlassen???

    Beste Grüße Lombard 1
     
    Lombard 1, 17.12.2005
  5. El Jarczo

    El JarczoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    9
    Das Programm ist zwar zeitlich begrenzt, läut aber noch bis bis 30.6.2006.
    Hier noch der Link: http://www.apple.com/de/macosx/mediaexchange/ .

    Btw. du solltest vor deinem nächsten derartige Post die Forenregeln nochmal verinnerlichen.
     
    El Jarczo, 17.12.2005
  6. Rupp

    RuppMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.557
    Zustimmungen:
    603
    öhem... aktuelle hochleistungsserver haben immernoch SCSI Platten...
    alt vielleicht, aber 1. nicht lahm und 2. weniger schnell kaputt zu kriegen...
    die 10 jahre alte SCSI platte in meinem PM 7200 läuft heite immernoch leiser als die ATA aus meinem eMac...
     
    Rupp, 18.12.2005
  7. in2itiv

    in2itivMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    ...kann meinem vorredner nur beipflichten.....SCSI war und ist immer noch das mass der dinge, wenn es um hochgeschwindigkeits HD mit hoher standzeit geht.
    ...nur weil apple aus kostengründen auf SATA setzt (...leider auch bei den xserve) ist das keine technik von gestern.

    ...mit ultra-scsi inzwischen bis 320 MB/s, bei bis 12m kabellänge und max. 16 HD
     
    in2itiv, 18.12.2005
  8. chrischiwitt

    chrischiwittMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Kenne Menschen - natürlich Dosen-Fraktion - da waren die supertollen, ach so schnellen neuen IDE/ATA-Platten nach nem halben Jahr tot.
    Meine älteste SCSI stammt aus dem Jahre 1997. Tempo reicht, und sie werkelt zuverlässig vor sich hin.
    Lieber für den Langzeitgebrauch einige Euros mehr investieren als unzuverlässigen Schrott kaufen.
    Also hackt nicht immer auf SCSI rum, nur weil ihr nicht dafür löhnen wollt!
     
    chrischiwitt, 19.12.2005
  9. K2vp

    K2vpMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    hast du auf deinem Pulsar OSX installiert?
    Das hab ich leider bis jetzt nämlich auf meinem Pulsar G3/400 noch nicht geschaft, trotz XpostFacto.

    Gruß, Markus
     
    K2vp, 11.01.2006
Die Seite wird geladen...