OS X langsam nach Transfer mit intel Mini

  1. MahatmaGlück

    MahatmaGlück Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    62
    Mein Powerbook ist über Nacht unerträglich langsam geworden.
    Word und Excel, mit denen ich z.Zt. am häufigsten arbeiten muss benötigen lange Zeit zum Starten und zwischen jeder neuen Palette kommen Sat1-Ball und/oder Sanduhr... :(


    Ich hatte es gestern (OS X 10.4.7) kurzzeitig im Transfer-Modus (heißt das so wenn man beim hochfahren "T" gedrückt hält?) per Firewire an einen aktuellen intel Mini gehängt und von dort auf das Powerbook zugegriffen.

    Außerdem habe ich abends das letzte Security Patch und iTunes 7.0.1 installiert und neu gestartet.

    Kann das irgendwas damit zu tun haben?


    Ich habe zwei Festplattenpartitionen. Die Systempartition wird im Erste Hilfe Dienstprogramm normal erkannt und läuft fehlerfrei.
    Die andere (Daten)-Partition hatte bis vor Kurzen Probleme (B-Baum Struktur), die sich aber scheinbar ohne mein Zutun verflüchtigt haben...

    Bin etwas ratlos :noplan:

    Tips?

    Backup und platt machen? :nono:
     
    MahatmaGlück, 28.09.2006
    #1
  2. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    15.982
    Zustimmungen:
    144
    Könnte es sein, das der Targetmode einen Netzwerkdienst startet und dieser nun ewig nach einem Netz sucht und damit die Kiste ausbremst? :kopfkratz:
     
    Spike, 28.09.2006
    #2
  3. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Aber der Target-Modus startet doch gar kein OSX, sondern ist eine Funktion der Firmware. Wo soll da ein Netzwerk-Dienst gestartet werden? Imho liegt es eher an den Updates! Rechte repariert und Volumen überprüft?
     
    Tensai, 28.09.2006
    #3
  4. MahatmaGlück

    MahatmaGlück Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    62
    Jawohl :)

    Auch schon Onyx einmal komplett optimieren lassen, hat aber nur minimal (wenn überhaupt) geholfen.

     
    MahatmaGlück, 28.09.2006
    #4
  5. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Seltsame Sache! :(
    Spotlight indiziert auch nicht neu oder andere Auffälligkeiten in der Aktivitätsanzeige (CPU oder Festplatten-Aktivität)?
     
    Tensai, 28.09.2006
    #5
  6. MahatmaGlück

    MahatmaGlück Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    62
    War mir so spontan nichts ungewöhnliches Aufgefallen - morgen irgendwann habe ich mehr Zeit, mich dem Problem zu widmen... mal sehen ob es was bringt die Systemplatte zu reparieren.
     
    MahatmaGlück, 28.09.2006
    #6
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - langsam nach Transfer
  1. Xtremeflux
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    737
    Xtremeflux
    24.04.2017
  2. Sengin
    Antworten:
    33
    Aufrufe:
    734
    framo
    05.07.2017
  3. heinetz
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    948
    larkmiller
    27.09.2015
  4. triboon2k
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.337
    triboon2k
    22.04.2015
  5. AlBundy33
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    8.005
    AlBundy33
    26.11.2013