OS X friert ein

  1. seif

    seif Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich habe mir für meinen altersschwachen Sawtooth (G4 400) eine neue Grafikkarte bestellt. Eine Radeon 8500 Mac.

    Die Karte zeigte zwar ein Bild an und brachte auch unter OS X (10.2.6) einen deutlichen Performanceschub, allerdings wurde das System total instabil. (Die mitgelieferte Software von ATI habe ich installiert)

    Bei alltäglichen Aufgaben (z.B. Mails abrufen) friert das System ein: es reagiert auf keine Tasten mehr, der Mauszeiger lässt sich nicht mehr bewegen und der zuletzt gespielte Sound wiederholt sich unendlich. Ich kann nur noch die Resettaste betätigen.

    Etwas genervt installierte ich Jaguar dann neu. Die Installation verlief, wie gewohnt, problemlos. Doch beim ersten Start das Systems ging der Sch... wieder von vorne los. Ich öffne einen Order - das System steht. Ich mounte ein NFS-Export - das System steht.
    Inzwischen ist es sogar so weit, dass er schon beim Starten einfriert. Ich bekomme nur noch das hellblaue Bild zusehen, in dessen linker oberen Ecke mein Mauszeiger festhängt.
    Ich kam bis jetzt nicht dazu, die Tools von ATI oder Updates aufzuspielen, da mich das System nicht so weit kommen lässt.

    Wenn ich ehrlich bin, verstehe ich die Welt nicht mehr. Die Karte ist mit meinem Rechner und mit OS X 10.2.x kompatibel.


    Die alte Rage 128 Pro habe ich einem guten Freund hinterlassen, der sich gerade im Urlaub befindet. Also habe ich derzeit keine Möglichkeit, die alte Grafikkarte wieder einzubauen. :(

    Ich lade mir gerade YDL runter und schaue, wie es damit aussieht.

    Ich bin für jeden Lösungsversuch dankbar.

    Grüsse

    Seif
     
    seif, 28.08.2003
    #1
  2. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Spezielle Software für eine ATI Radeon 8500 brauchst Du eigentlich nicht. Der passende Treiber ist schon im System installiert (/System/Library/Extension/ATIRadeon8500.kext). Die ATI-Software bietet nur zusätzliche Optionen (die man eh nie braucht;)).
    Dein Problem scheint eher ein hardwaremäßiges zu sein. Hast Du die Karte auch richtig fest in den Slot gedrückt? Es darf kein Kupfer sichtbar bleiben.
     
    abgemeldeter Benutzer, 28.08.2003
    #2
  3. seif

    seif Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,
    die Karte sitzt fest: es ist kein Kupfer mehr sichtbar.
    Ich habe die Schraube, die das Slotblech fest mit dem Gehäuse verbindet, testweise unterschiedlich stark angezogen, jedoch ohne Auswirkung.
     
    seif, 29.08.2003
    #3
  4. seif

    seif Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt mal YDL installiert und die Fehler tauchen immernoch auf:
    Das System geht gelegentlich einfach aus, friert einfach ein, oder ich erhalte Kernelpaniken.

    Ich weis wirklich nicht, was ich noch ausprobieren soll. Ideen?
     
    seif, 29.08.2003
    #4
  5. seif

    seif Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Besteht vielleicht die Möglichkeit, dass die neue Grafikkarte das Netzteil überlastet, oder dass es vielleicht an der nicht mehr ganz aktuellen Firmware des Systems liegt?

    *UmHilfeFleh*
     
    seif, 30.08.2003
    #5
  6. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    An der Firmware könnte es liegen. Die aktuelle Version ist 4.2.8, wenn ich mich nicht täusche http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=120068 Die installierte Version kannst Du im Apple-Systemprofiler nachsehen.
    Es ist aber auch möglich, dass die neue Grafikkarte defekt ist.
    Mit dem Firmware-Update solltest Du vielleicht sicherheitshalber warten, bis Du die ATI Rage128 wieder hast. Ein Crash während des Updates tut bestimmt nicht so gut.
     
    abgemeldeter Benutzer, 30.08.2003
    #6
  7. seif

    seif Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ok, ich werde mal zuschauen, dass ich die Rage128 Pro wieder bekomme und dann die FirmWare update.
    Dazu hätte ich allerdings noch eine Frage: täusche ich mich, oder kann es sein, dass ich auf meinem System das entsprechende Update (4.2.8) nicht mit OS X einspielen kann?!:confused:
     
    seif, 31.08.2003
    #7
  8. seif

    seif Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Probleme gelöst!

    Gut,
    nach etwas hin und her, läuft der Mac nun mit der neuen Grafikkarte gut.

    Anscheinend war wohl doch die veraltete Firmware schuld, mit der Aktuellen gibt es keine Probleme mehr =)
     
    seif, 07.09.2003
    #8
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - friert ein
  1. patrick star

    Mac friert ständig ein

    patrick star, 15.02.2017, im Forum: Mac OS
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    512
    patrick star
    18.02.2017
  2. macinbs
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.012
    Paul1983
    26.10.2016
  3. cdeub
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    292
    Blaubeere2
    20.08.2016
  4. avli
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    143
    rechnerteam
    15.07.2016
  5. apfelX
    Antworten:
    38
    Aufrufe:
    4.922
    rz70
    20.05.2016