OS X - erschlanken ... unnütze Dienste killen...

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Nightwing, 28.12.2004.

  1. Nightwing

    Nightwing Thread Starter

    Hallo.
    Was mich mal interessiert: Gibt es eine Möglichkeit, zu gucken, welche Dienste und Prozesse so laufen und beim Systemstart gestartet werden und evtl. zu verhindern, daß unnötige gestartet werden?
    So ne Art Tuning. Bei OS X gibt es ja nicht mehr die Möglichkeit, wie in OS 9.x, einfach Kontrollfelder und Systemerweiterungen abzuschalten.
    Gruß
    Frank
     
  2. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    69
    Ne....abe mal die Dateien von der Platte putzen, die Du nicht benötigst!
    Was gestartet wird, siehst Du ja unter Startobjekte!
     
  3. barbour

    barbour MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    2
    shell und dann top eingeben
    mit kill ###id hauste sie raus
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.712
    Zustimmungen:
    602
    Stimmt so nicht ganz.
    Dienste, die beim Systemstart gestartet werden, sieht man u. a. in der Datei "/etc/hostconfig".
    Um zu sehen, welche Prozesse laufen, kann man das Terminalprogramm "top" oder alternativ das Dienstprogramm "Aktivitätsanzeige" benutzen.
    Allzuviel zum "Erschlanken" gibts da aber eher selten.
     
  5. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    69
    Ok, danke für den Tip!