OS X auf SSD und Interne HDD weiter benutzen

Diskutiere das Thema OS X auf SSD und Interne HDD weiter benutzen im Forum iMac, Mac Mini.

  1. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    329
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Sorry, was erzählt ihr denn hier für einen Quatsch? Ernsthaft!

    @Madcat Das Kabel was dem Gehäuse beiliegt ist ein USB C auf USB 3 Kabel! Die USB C Seite wird am Gehäuse angeschlossen, das USB 3 Ende am Mac. Also wo ist das Problem? Das macht die Links von @Faraway auch Überflüssig, da hier nur der reine SATA Anschluss an einen USB 3 ist. Ohne Gehäuse wohlangemerkt.

    Die SSD ins Ugreen Gehäuse, das USB C Kabel an das Gehäuse und das USB 3 Kabel an den Rechner und Fertig :) Klar wäre ein Thunderbolt Gehäuse schneller, aber diese sind kaum zu finden und selbst wenn ziemlich teuer. ;)
     
  2. postrenner

    postrenner Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Jetzt bin ich durcheinander................ Hätte doch nicht stornieren brauchen?
     
  3. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    329
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Genau. die von mir genutzte (und verlinkte) Ugreen Platte hat im Lieferumfang bereits ein ca. 40 cm langes USB Kabel enthalten.

    Das Gehäuse hat den USB C Anschluss, also kannst du das Gehäuse an jedem gewöhnlichen USB A Anschluss anschließen, da der Anschluss für den Rechner ein gewöhnlicher USB 3 Anschluss ist.
    Ich betreibe die Platte am Thunderbolt 3 Anschluss (USB 3.1) und brauchte daher ein separates Thunderbolt zertifiziertes Kabel. Da Thunderbolt 3 die identische Form wie USB C hat also kein Problem. Thunderbolt 2 ist ja dieser Kantige Anschluss, dafür bräuchtest du wieder ein Extra Gehäuse mit Extra Thunderbolt 2.

    USB 3.0 schafft maximal 5 GBit/s. Thunderbolt 2 schafft glaube ich 20 GBits/s. Da aber sämtliche externen Gehäuse über SATA III auf maximal 6 GBit/s begrenzt sind macht es meiner Meinung nach keinen Sinn für 100 € ein externen TB 2 Gehäuse zu kaufen. ;) Den Unterschied zwischen 5 und 6 GBit/s wirst du im normalen betrieb nahezu nicht spüren ) Vermutlich wirst du sogar eher gar keinen Unterschied merken).

    Also SSD in das Ugreen Gehäuse, an den Mac anschließen, das Gehäuse mit Power Strips auf den Rücken des iMac kleben und fertig. Der Bootvorgang ist seit High Sierra wegen APFS deutlich länger, aber im reinen Betrieb kannst du Dich über einen flotten Rechner freuen. :)
     
  4. Faraway

    Faraway Mitglied

    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    105
    Mitglied seit:
    24.07.2011
    Sorry, ich habe nicht verstanden, dass er bereits ein Gehäuse (mit SSD ?) hat. Ich nahm an er wollte eine SSD kaufen und dann möglichst simpel an die USB Ports auf der Rückseite des iMac anschliessen. Darauf bezogen sich meine Links zu den billigen Adaptern.
     
  5. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.196
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    2.109
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Jetzt wo du es sagst..da hab ich mich heute morgen verguckt.
     
  6. postrenner

    postrenner Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    So, beides nun vorhanden, danke euch beiden. Platte wird gerade geclont. Melde mich wieder wenn es hoffentlich schneller geht.

    Eins noch: Muss ich Trimm noch aktivieren? Wird in irgendein yo.tube video gesagt
     
  7. mochroi

    mochroi Mitglied

    Beiträge:
    340
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    08.09.2014
    Die Trimmfunktion bei externen Platten wird nicht unterstützt.
     
  8. postrenner

    postrenner Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Ok. Das Video sagte was anderes
     
  9. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    329
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Sorry wenn ich heut morgen so patzig klang. Zu wenig Kaffee :)

    TRIM bekomme ich auch Nicht zum Laufen. Man munkelt dass es über thunferbolt gehen soll. Kann ich aber so nicht bestätigen.

    Meine vorige Platte lief aber 2 Jahre problemlos ohne TRIM.
     
  10. postrenner

    postrenner Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Nee nee, nix patzig. Alles gut. Habe mir gerade das Video nochmal angeschaut und du hast recht. Er benutzt dort Thunderbolt. Werde gleich berichten ob alles glatt gegangen ist. Danke nochmals für deine/eure Antworten!
     
  11. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.196
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    2.109
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Über TB müsste das gehen, über USB nicht. TB ist ja im Prinzipne Art PCIe ;)
     
  12. postrenner

    postrenner Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    So, der erste Start ging daneben, USB Port gewechselt und was soll ich euch sagen............. GENIAL!!!!!!
     

    Anhänge:

  13. nesnaika

    nesnaika Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.11.2007
    Hallo, ich werde mir alles Vorstehende noch durchlesen. Heute bekam ich gerade ein Angebot rein über das Auswechseln der Festpatte in einem iMac aus Mitte 2011:
    (APPLE zertifizierte Technicians. In einer Stadt, in der es auch GRAVIS gibt.)

    Die Aufrüstung ihres iMacs mit einer schnellen Festplatte (SSD) liegt je nach Speichergröße bei:
    250GB SSD inkl. Montageteile, Einbaurahmen und Technikeraufwand: 269,- €
    500GB SSD inkl. Montageteile, Einbaurahmen und Technikeraufwand: 297,- €
    Aufgrund des Preis/Leistungsverhältnisses empfehlen wir meist die 500GB Variate für Privatanwender ohne besondere Anwendungsbereiche.
    Lt. Seriennummer dürfte in ihrem Gerät auch eine 500 GB HDD verbaut sein.
     
  14. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.196
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    2.109
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Wenn mans nicht selbst kann: Der Preis ist IMO OK ;)
     
  15. postrenner

    postrenner Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    So, kleines update:
    Ich bin ja sowas von Begeistert wie mein „alter Imac“ wieder rennt. Danke nochmals für eure Hilfe. Jetzt ärgere ich mich das ich nicht sofort eine 1 TB Platte gekauft habe. Aber egal.

    Noch eine Frage:
    Wenn ich jetzt meine interne HDD lösche, kann ich dann z.B. Fotos, Musik....... auslagern und wird es dann wieder so langsam wie vorher?

    Gruß aus dem Pott
     
  16. Faraway

    Faraway Mitglied

    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    105
    Mitglied seit:
    24.07.2011
    Damit ist nicht zu rechnen. Man legt eben nichts auf die alte HD das sehr schnell gelesen oder geschrieben werden muss. Aber Musik hören, also von der HD streamen, ist auch für eine alte HD kein Problem. Die Bilder sind auch noch schnell genug wenn Du nicht gerade laufend einen neuen Index über 100.000 Bilder erstellst. Probiere es einfach mal mit einer Kopie aus. Wenn's gefällt kann die SSD Kopie je gelöscht werden.

    Übrigends gibt die alte HD ein prima Backup mit CCC ab. Wenn die SSD, der USB kanal oder das Kabel mal spinnt kannst Du einfach wie vorher weitermachen.
     
  17. postrenner

    postrenner Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Wäre eine Überlegung wert.
    Hab mal so ein Gedanke:
    Ich partitioniere die alte HDD in zwei Partitionen. z.b. zwei 500 GB Partitionen. Eine für CCC und eine um meine Fotos........ auszulagern. So, wie mache ich denn dann ein Timemaschine backup? Geht das überhaupt?
     
  18. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    3.070
    Zustimmungen:
    764
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    Partitionieren geht schon, ist aber nicht Sinnvoll, auf einen Datenträger mit einem Systemclone/Backup, haben andere Daten nichts zu suchen, würde ich nicht machen, Partitionieren erhöht das Risiko für Datenverlust extrem

    Gruss Franz
     
  19. postrenner

    postrenner Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Deswegen ja noch das timemaschine backup was bei mir auf der timecapsule liegt
     
  20. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    3.070
    Zustimmungen:
    764
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    das hat aber mit einem Clone nix zu tun, von der Timecapsule kannst du ja nicht booten, geht grundsätzlich nur von USB oder TB.

    Gruß Franz
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...