OS X auf SSD und Interne HDD weiter benutzen

Diskutiere das Thema OS X auf SSD und Interne HDD weiter benutzen im Forum iMac, Mac Mini.

  1. atkratz

    atkratz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    24.02.2011
    Hallo zusammen,

    ich besitze einen iMac aus dem Jahre 2017 in der Config mit 2TB FD große Grafikkarte i5 etc pp. :)

    Ich würde mir gerne die nachfolgende externe SSD kaufen (https://www.amazon.de/dp/B074MCKLHJ...olid=2GKUDSMYNO7A3&psc=0&ref_=lv_ov_lig_dp_it).
    Wenn ich darauf OS X installiere und es so läuft wie ich es mir vorstelle, kann ich dann weiterhin meine Interne FD als Speichermedium verwenden, wenn ich das OS auf der SSD laufen lasse?

    Ich danke euch :) und wünsche noch einen schönen Tag.
     
  2. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.196
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    2.109
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Klar kannst du deinen iMac von einem externen Laufwerk starten und das interne Laufwerk als "normales" Speichermedium weiter benutzen, das ist überhaupt kein Problem.
     
  3. freucom

    freucom Mitglied

    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    416
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Ja. Dein Startlaufwerk wird dann die externe SSD. Ich würde allerdings noch 45 € mehr in die Hand nehmen (also die 150 €) und gleich die 500-GB-Variante kaufen.

    Ob Du damit einen realen Geschwindigkeitszuwachs erzielst, weiß ich nicht. Der SSD-Zweig (also die 128 MB) des Fusiondrives hängt an einer schnelleren Schnittstelle als die externe SSD, die Du an USB anschließt. Das wird sich wahrscheinlich die Waage halten und ist abhängig von den eingesetzten Programmen und dem verfügbaren RAM.
     
  4. atkratz

    atkratz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    24.02.2011
    Hallo Freucom,

    ich danke dir für deine Freundliche Antwort.
    Dann stelle ich noch eine andere Frage.
    Ich habe Aktuell 8GB RAM im System, ich arbeite am iMac recht viel, spiele aber auch recht viel WoW. Nun habe ich im Netz gelesen das die HDD dort auch dafür Verantwortlich sein kann, wenn das Spiel mal nicht so performant läuft wie gewünscht. Ich weiß ein Mac ist nicht zum spielen ausgelegt, ich möchte mir aber nicht für WoW oder Diablo einen Win Rechner kaufen, da diese beiden Spiele ja MAC OS unterstützen.

    Wenn ich dich richtig verstehen, würde mir eine SSD nicht viel bringen bzw keinen großen Unterschied.
    Wäre dein Rat, dass ich mir einfach mehr RAM also 16 GB hole?

    Grüße und Danke dir
     
  5. freucom

    freucom Mitglied

    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    416
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Exakt! Erst RAM – dann SSD. Der Zugriff im RAM ist immer schneller, als wenn der Mac swappen muss und dafür die SSD oder die HDD hinzuzieht. Wobei ich die Spieladaptionen am Mac immer für „suboptimal“ halte. Da ist der WIN-Rechner eindeutig die bessere Wahl.

    Du kannst ja mal, wenn Du am Zocken bist, bei Dienstprogramme > Aktivitätsanzeige öffnen. Da siehst Du dann die „Speicherauslastung, CPU, Swap“. Wenn er also bei WOW oder Diablo swappt, dann reicht ihm der RAM nicht aus.
     
  6. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.023
    Medien:
    18
    Zustimmungen:
    2.063
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Der Geschwindigkeitsvorteil ist vor allem beim boot immens. Die 500GB Variante würde zudem Platz für für die Programme bieten und nur die Daten (Musik, Filme etc.) auf der HDD belassen. Mein Sohn betreibt genau diese Variante und der USB 3.1 bietet am Mac Transferraten von ca 400 MB/s und zudem Zugriffsraten die um einen vielfachen Faktor geringer sind!

    edit: 16 GB RAM helfen nur, wenn entsprechende Programme verwendet werden die auch so viel Speicher benötigen! (Vorher überprüfen > Aktivitätsanzeige sollte schon eine Auslastung beinahe am alten Maximum anzeigen)
     
  7. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    329
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Bitte darauf achten: Die SSD nicht ins APFS Format! Mit APFS dauert der Bootvorgang elendig lange.

    Ich selber nutze am iMac 5k 2017 eine Samsung 860 EVO 500 GB (99 €) in einem Ugreen USB Gehäuse (ca. 16 €). Das ganze dann per Thunderbolt 3 angeschlossen (unterstützt den USB 3.1 Gen 2 Standard) und freue mich über die Geschwindigkeit. Ich persönlich würd die T5 nicht nehmen. Sondern eher eine 2,5 '' SSD mit Gehäuse. Damit sparst du nochmals Geld und bist flexibler was die Anschlüsse angeht. Die Festplatte selber klebt hinten am iMac Ständer und wird nicht gesehen. :)

    Leider haut Mojave wieder mal APFS auf die Platte :( Aber meine Geschwindigkeiten liegen immer noch bei 413 MB/s Schreiben und 510 MB/s lesen. (unter HFS+ kommen nochmal gut 80 MB/s drauf)

    Davon abgesehen: von einer SSD Profitieren ALLE Programme die auf der SSD liegen. Wobei, das 2 TB Fusion Drive hat ja 128 GB SSD? Da würde ich das System eigentlich schon drauf lassen, denn die interne SSD schafft locker 1.200 MB/s lesen und gut 800 MB/s schreiben (getestet mit meinem FD). Ich habe ja nur das 1 TB FD und die mickrigen 32 GB sind Müll.
     
  8. JeanLuc7

    JeanLuc7 Mitglied

    Beiträge:
    4.307
    Zustimmungen:
    1.106
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Ich möchte sagen: umgekehrt. 8GB sind ganz ordentlich, da gerätst Du nicht so ganz schnell an Grenzen. Den Umstieg von HDD auf SSD merkst Du aber sofort, weil die SSD keine Zugriffszeiten kennt und alle Daten sofort zur Verfügung stehen. Der Geschwindigkeitsunterschied von USB3 gegenüber der internen SATA-Schnittstelle ist vorhanden, wird aber überschätzt, weil man eben doch selten riesige Dateien kopiert oder verschiebt. Man kann ihn messen - merken wirst Du ihn kaum.

    Das ist nicht ganz so simpel, weil moderne Betiebssysteme gern allen verfügbaren Speicher nutzen - im Zweifelsfall fürs Caching. Daher kann auch ein Rechner mit 32GB einen voll ausgelasteten Speicher zeigen.
     
  9. atkratz

    atkratz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    24.02.2011
    Hallo zusammen

    Wow super das Ihr mir so zahlreich helfen wollt.
    Ich werde mir heute das Thema Swap einmal ansehen.

    Dein Tipp mit OS auf FD lassen, leuchtet mir nun ein.

    Ich kann mir vorstellen das ich mir noch 8GB Ram dazukaufen sollte.
    Welchen RAM würdet Ihr da empfehlen?

    Lieben Gruss und Danke
     
  10. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    329
    Mitglied seit:
    08.08.2017
  11. atkratz

    atkratz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    24.02.2011
    Ich habe den 27 Zoll iMac, wie ich den Speicher erweitere ist mir bekannt, habe es bei den Modellen vorher auch gemacht, ich danke dir sehr für deine Hilfe.

    Folgenden iMac besitzte ich Aktuell:
     

    Anhänge:

  12. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    329
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Na ja, da hast du schon recht, aber ganz ehrlich? Mein Windows Rechner läuft seit jeher mit 8 GB RAM und hat absolut keine Probleme was die Performance angeht. Meine Spiele liegen auf einem RAID0 Verbund mit "nur" knapp 300 MB/s das merkst du auch schon.

    Wichtig: Lass mal die Aktivitätsanzeige nebenbei laufen und beobachte die wieviel du brauchst. Dann kannst du abschätzen ob du mehr RAM brauchst oder nicht, Rein zum zocken sind mehr als 8 GB eigentlich unsinnig. Eine SSD wirkt sich dafür deutlich auf die Ladezeiten aus
     
  13. JeanLuc7

    JeanLuc7 Mitglied

    Beiträge:
    4.307
    Zustimmungen:
    1.106
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Sehe ich genauso. Wenn aber aufgerüstet wird, dann bitte mit 2 identischen Riegeln, als 2x4GB und nicht 1x8GB.
     
  14. atkratz

    atkratz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    24.02.2011
    Hallo zusammen

    hier mal ein Auszug aus der Aktivitätenanzeige
     

    Anhänge:

  15. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    329
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Joa, sieht doch ganz gut aus. Zwar noch knapp 1,8 GB frei aber wenn du in dem Bereich bleibst würd ich den RAM eher als Sekundär ansehen. Ich hatte meinen letztens mit Lightroom, Photoshop und einem YouTube Video auf 17 GB ausgelastet :D Mehr RAM brauchen eigentlich nur die Menschen, die viel mit Video und Bildbearbeitung arbeiten und viel im Multitasking machen.

    Die Spieleperformance wird in der Regel NICHT davon verbessert. Klar müssen Dateien ausgelagert werden wenn der RAM voll ist. Aber wenn es ewig dauert die neuen Daten in den RAM zu laden weil deine HDD mit 80-120 MB/s liest.dann bringt Dir auch ein Super Hyper Deluxe Ram nichts. Werden die Daten mit 400-500 MB/s gelesen (oder von Internen Apple SSDs mit 1-2 GB/s) macht sich das schon deutlich bemerkbar. Daher empfehle ich eher System und Spiele auf eine SSD auszulagern. Aber 500GB sind halt nicht so viel Platz für viele aktuelle Spiele (GTA V hat ja schon alleine über 80 GB). :)

    Wenn du das Geld hast, die Samsung EVO 860 1 TB ist derzeit um 50% reduziert, von 360 € auf 180 €. Brauchst dann nur noch ein externes Gehäuse (mein verlinktes uGreen ist günstig und schafft den aktuellen USB 3.1 Gen 2 Standard)

    Allerdings gilt ja WOW sowieso als mieses Spiel von der Performance her, es wird sogar empfohlen den Cache neu zu erstellen. Ob die SSD dir jetzt genau für dieses Spiel hilft kann ich nicht sagen. Mehr RAM jedenfalls nicht. Letztendlich wirst du aber am Mac mit einer externen SSD viel mehr Spaß haben (auch wenn der Boot etwas länger dauert) als mit dem Fusion Drive. :)

    Aber wie gesagt, DAS ist nur meine Meinung. :)
    Ich bin auch kein HardwareProfi

    Alterantiv könntest du auch nur die Spiele auf einer externen SSD laufen lassen und das System weiterhin auf der internen. Das FD hat ja wie oben erwähnt wesnetlich bessere Lese und Schreibgeschwindigkeiten.
     
  16. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    8.345
    Zustimmungen:
    2.083
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Bei der hier gezeigten Auslastung dürfte mehr RAM kaum etwas bringen. Du hast nur minimalen Swap, und die Größe der Ausalgerungsdateien ist ein gutes Indiz, ob der RAM reicht.
    Daß der RAM komplett belegt wird, sagt nichts, moderne Betriebssysteme nutzen den RAM immer möglichst voll aus. Warum auch nicht, er hält sich nicht länger, wenn er nicht benutzt wird.
     
  17. stoertebecker

    stoertebecker Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    20.03.2010
    Moin
    Ich habe mir gerade mal die erwähnte ugreen box angesehen und habe eine kleine Frage.
    Du hast geschrieben das du sie mit Thunderbolt 3 Kabel betreibst. Muss man das Kabel extra kaufen oder ist Thunderbolt 3 = USB C ?
    Habe noch eine 1 TB SSD liegen die mal endlich verwendet werden soll wenn neue iMacs aufschlagen
     
  18. AppleNutzer17

    AppleNutzer17 Mitglied

    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    05.12.2016
    Nein, Thunderbolt kann's nur wenn's auch drauf steht.

    [​IMG]
    Kein Blitz kein Thunderbolt
     
  19. stoertebecker

    stoertebecker Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    20.03.2010
    @AppleNutzer17
    Danke für die Info.
    Von der Form her sind sie aber gleich oder ?
    Das würde heissen ich müsste mir so ein Kabel mit Blitz kaufen
     
  20. AppleNutzer17

    AppleNutzer17 Mitglied

    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    05.12.2016
    Exakt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...