Benutzerdefinierte Suche

OS X "abspecken" - mehr Performance auf kleinen Rechnern ??

  1. phil909

    phil909 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich betreibe OS X 10.3. auf einem 333MHZ iMac. Ich habe schon desöfteren gehört, dass man das OS X "abspecken" kann. Z.b. in der Libary des Systems sind diverse Kernel Extensions die ich auf dem iMac niemals nutzen kann, z.B. SCSI, Firewire etc..

    Kann ich Performance Vorteile erhalten wenn man alle unnötigen Extensions etc. löscht? Jede Info zu dem Thema wäre interessant! Irgendwann habe ich im Netz mal etwas darüber gelesen, finde allerdngs das Bookmark nicht mehr ... :-(

    Vielleicht ist dies ja auch ein interessantes Thema für weitere Mac Nutzer,

    Gruß
     
    phil909, 18.02.2005
  2. Dr. Snuggles

    Dr. SnugglesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    4.655
    Zustimmungen:
    0
    klick die Forensuche könnte helfen;)

    Gruss Snuggles :)
     
    Dr. Snuggles, 19.02.2005
  3. xlqr

    xlqrMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    15
    der mach kernel des mac ist ein sog. microkernel. er läd nur kernelextensions die er auch benötigt.

    durch löschen erhältst du keine performancevorteile - höchstens mehr plattenplatz ;)

    ich kann dazu nur raten (wie schon immer bei apple):

    mehr ram :D
     
    xlqr, 19.02.2005
  4. tau

    tauMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Hallo,

    ...das größte Problem an Deinem Rechner dürfte die Grafikperformance sein.
    Mit dem Tinker Tool lassen sich u.a. diverse grafiklastige Animationsefffekte entschärfen oder gar ausschalten.
    Mit einigen anderen Funktionen, die das Programm bietet, sollte man eher behutsam umgehen, falls man nicht weiß was man tut.


    Auf die Schriften kucken,das ist bei wenig Arbeitsspeicher zu Empfehlen.
    Möglichst wenige aktiv halten und ganz unbenötigte in andere Ordner schieben.
    Es gibt da im Netz eine Anleitung, welche man unbehelligt aus /Library/Fonts, user/Library/Fonts und dem Classic entnehmen kann...finde nur gerade den Link nicht...werd ihn morgen nachreichen.

    ..dann halt das übliche: Dock geradehalten, immer wenig offen lassen, keine Desktopbilder.

    ..und dann und wann OS9 booten, und sich an der scheinbaren Geschwindigkeit erfreuen.. da geht der Finder ab wie Rakete :D
     
  5. jofamac

    jofamacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.07.2004
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    0
    Mit Onyx (free) Internetcaches leeren, systemlogs usw. löschen. Mindestens 20% der Festplattenkapazität frei halten, das dürfte auch die Performance steigern. Ansonsten muss ich passen und auf die Forumssuche verweisen. Diese ist zwar vielleicht nicht sehr bequem bei langen Threads, aber man spart sich das Schreiben von neuen Threads ;)
     
    jofamac, 19.02.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - abspecken Performance auf
  1. raphi98
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    220
    xentric
    19.01.2017
  2. Riven

    Mountain Lion Mountain Lion abspecken/optimieren

    Riven, 21.01.2013, im Forum: Mac OS
    Antworten:
    66
    Aufrufe:
    5.625
  3. Schicksal
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    886
    Schicksal
    26.02.2009
  4. derbuick

    Leopard abspecken

    derbuick, 31.12.2007, im Forum: Mac OS
    Antworten:
    41
    Aufrufe:
    6.037
  5. dryhabanero

    Benutzer "abspecken"?

    dryhabanero, 31.01.2007, im Forum: Mac OS
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    323