OS X 10.9+ auf uraltem Mac

Shanic

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2021
Beiträge
28
hey. Ist es irgendwie möglich auf ein MacBook 4,1 (early 2008, Core 2 duo, 2GB Ram) ein neueres Mac OS zu installieren als offiziel angegeben? Aktuell ist OS X Lion installiert. Aber ich hätte gerne wenigstens Yosemite oder noch neuer. Wenn es nicht geht ist auch nicht schlimm. Ich will es auch nur benutzen um hier und da mal im Internet zu surfen oder was in Pages zu schreiben und das geht in OS X Lion schlecht bzw. eher garnicht.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.526
Da geht offiziell nur 10.7.5.
Musst halt irgendwelche Patcher verwenden.
Oder auf Windows oder Linux wechseln.
 

CwS 2021

Mitglied
Mitglied seit
21.12.2020
Beiträge
221
Versuch mal offiziell den macOS El Capitan installier runterzulassen, müsste mit Lion gehen, und dann versuchen zu installieren, die maximale Version ist übrigens 10.11 laut Mactracker
 

capmilk

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2020
Beiträge
320
Auf einem MacBook4,1 geht offiziell nur 10.7.5, auf einem MacBookPro4,1 geht 10.11.6.
 

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.744
Versuch mal offiziell den macOS El Capitan installier runterzulassen, müsste mit Lion gehen, und dann versuchen zu installieren, die maximale Version ist übrigens 10.11 laut Mactracker
Da bist du aber in der Zeile verrutscht, das 4,1 ist das weiße, dies kann maximal 10.7.5 wie 108 schrieb. Das Alu mit 10.11.6 ist das 5,1er.
 

CwS 2021

Mitglied
Mitglied seit
21.12.2020
Beiträge
221
Da bist du aber in der Zeile verrutscht, das 4,1 ist das weiße, dies kann maximal 10.7.5 wie 108 schrieb. Das Alu mit 10.11.6 ist das 5,1er.
Achso sorry :(
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.526
Das ganze geht aber laut Seite nur bis zu 10.8 und die müsste ich mir ja kaufen.
NexPostFacto hat doch auch 10.9 ...
 

maclexi

Mitglied
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
679
Da muss ich mich einklinken.

Habe ein MB Black (2.4 GHz), mit 6 GB RAM ! Early 2008. (Funzt alles noch)
Mac OS X 10.7.5 (Maximum)

Hatte mich mal mit "MacPostFactor" beschäftigt....aber das klappte nicht wirklich, habe aufgegeben.

Gibt es neuerdings eine komfortablere Lösung um wenigstens 10.8 ML zu installieren ?
Ich würde sogar eine kleine SSD da drin verbauen wenn es denn was bringen würde. (geht schnell)

Was meint Ihr ? ML gefällt mir eben schon besser als Lion selbst.

EDIT: Ach ja. Mein English ist nicht das beste. Darum bin ich da etwas überfordert.
 

MiketheBird

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2021
Beiträge
141
Habe ein MB Black (2.4 GHz), mit 6 GB RAM ! Early 2008. (Funzt alles noch)
Mac OS X 10.7.5 (Maximum)
Lustig, genau so eines habe ich auch noch im Einsatz und bin super zufrieden damit.

.
.
.

Aber, ich betreibe das jetzt schon seit ein paar Jahren nur noch mit ausschliesslich Linux und habe das MacOs da runter geschmissen.
Gerade diese Leistungsklasse (C2D unter 2.4GHz mit 4-6 GB RAM) sind sehr gute Maschinen für alltägliche Aufgaben ohne Schischi !
Aber - es macht meiner Meinung = Null Sinn mit alten MacOS Versionen zu basteln, weil keines von denen je ausprogrammiert wurde.

Mein ganz persönliche Meinung - für diese Maschinen lieber ein aktuelles Linux als ein angegammeltes MacOS.
 

Klausern

Mitglied
Mitglied seit
21.09.2020
Beiträge
299
Da muss ich mich einklinken.

Habe ein MB Black (2.4 GHz), mit 6 GB RAM ! Early 2008. (Funzt alles noch)
Mac OS X 10.7.5 (Maximum)

Hatte mich mal mit "MacPostFactor" beschäftigt....aber das klappte nicht wirklich, habe aufgegeben.

Gibt es neuerdings eine komfortablere Lösung um wenigstens 10.8 ML zu installieren ?
Ich würde sogar eine kleine SSD da drin verbauen wenn es denn was bringen würde. (geht schnell)

Was meint Ihr ? ML gefällt mir eben schon besser als Lion selbst.

EDIT: Ach ja. Mein English ist nicht das beste. Darum bin ich da etwas überfordert.
Habe in meinem Late2007 Macbook die Festplatte durch eine SSD ersetzt, das wurde aber so richtig beschleunigt. Lohnt sich also auf jeden Fall.
 

maclexi

Mitglied
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
679
Habe mal ein da Linux Mint draufgehabt.
Aber ehrlich, so toll iss dass dann auch nicht.
Frickel,frickel.

Nein, ein ML würde mir schon genügen auf diesem alten Gerät.
Daten schubsen und ein bisschen Musik, ev sogar kleine videos gucken.
2009 war da alles noch OK. Wieso also heute nicht mehr ?

Eine SSD ist immer gut. Aber dann doch wiederum begrenzt.

Ich habe hier ein altes ML Backup das immer noch auf meinen 2 alten 2012 MacMinis funktioniert.
Per SSD USB3 wenn es sein muss. (Nostalgie) :teeth:
 

capmilk

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2020
Beiträge
320
Auf solch alten Kisten würde ich das letzte verfügbare MacOS installieren und dann zeitgemäße Software darauf nutzen. Das fühlt sich auf jeden Fall schneller an als ein aktuelles Linux, egal wie abgespeckt, darauf zu installieren. Nur ins Netz gehen sollte man mit solchen Rechnern nicht mehr, auch wenn @Klausern sicher gleich was anderes erzählt.
 

Klausern

Mitglied
Mitglied seit
21.09.2020
Beiträge
299
Warum denn nicht in‘s Netz gehen damit? Surfen oder mal etwas Software damit ziehen funktioniert damit durchaus.

Einschränkung: Bankgeschäfte, PayPal-Zahlungen o.ä. würde ich selbst damit auch nicht mehr erledigen wollen.
 

MiketheBird

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2021
Beiträge
141
Warum denn nicht in‘s Netz gehen damit? Surfen oder mal etwas Software damit ziehen funktioniert damit durchaus.

Einschränkung: Bankgeschäfte, PayPal-Zahlungen o.ä. würde ich selbst damit auch nicht mehr erledigen wollen.
Ich gehe auch noch halbwegs regelmässig mit einem System 7.1u3 ins Netz, das ist so alt, da sind die Viren zu wahrscheinlich längst ausgestorben ...
 

capmilk

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2020
Beiträge
320
Warum denn nicht in‘s Netz gehen damit? Surfen oder mal etwas Software damit ziehen funktioniert damit durchaus.
Es funktioniert, aber es ist mit so einem alten System einfach nicht sicher. Und da geht es weniger darum, dass dir ein Angreifer die Daten von diesem Mac abzieht, sondern dass der Mac in eine Gefahr für alle anderen im gleichen Netz verwandelt werden kann. Wer heute eine Schadsoftware für macOS schreibt, der braucht nicht viel zu wissen, um diese auch für 10.4 zu kompilieren.

Ich würde übrigens auch eher mit dem klassischen MacOS ins Netz gehen wollen als mit einem alten MacOS X, das Dutzende bekannter Sicherheitslücken hat, die nicht mehr gepatcht werden.
 

Shanic

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2021
Beiträge
28
Warum denn nicht in‘s Netz gehen damit? Surfen oder mal etwas Software damit ziehen funktioniert damit durchaus.

Einschränkung: Bankgeschäfte, PayPal-Zahlungen o.ä. würde ich selbst damit auch nicht mehr erledigen wollen.
Es gibt doch noch Browser für Lion die Updates erhalten (Waterfox Classic)
Die erhalten doch somit auch noch Sicherheitsupdates.
 

capmilk

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2020
Beiträge
320
Das restliche System aber nicht. Mir wäre das zu heikel, aber ich fürchte, das ist Antreten gegen Windmühlen, das zu predigen...
 
Oben