OS X 10.2 mit PC XP Vernetzt auf Drucker zugreifen

smc_001

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
21.10.2002
Beiträge
180
Punkte Reaktionen
4
Hallo,

ich bin vor ca. 1 Monat von einem PC XP Notebook auf ein PowerBook G4/400 mit Jaguar umgestiegen. Zusätzlich habe ich einen PC für das Internetrouting und als Printserver.

Der Internetzugang mit dem PB war perfekt. Ebenso der Datenzugriff auf die freigegebenen Verzeichnisse vom PC. Leider funktioniert das mit dem Drucken überhaupt nicht. Wahrscheinlich ist das mit den Boardmitteln von OSX nicht möglich.

Hat mir jemand einen Tipp, was ich für mein OSX oder XP benötige, um auf freigegebene Drucker unter XP zugreifen kann.

Vielen Dank
 

Quicksilver1976

Mitglied
Dabei seit
12.07.2002
Beiträge
437
Punkte Reaktionen
0
Wo hängt denn der Drucker dran? An der XP-Kiste? Ist er auch freigegeben? Oder hat die XP-Kiste womöglich nur eine Dateifreigabe?
 

smc_001

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
21.10.2002
Beiträge
180
Punkte Reaktionen
4
Hallo,

es ist ein Epson Stylus Color 740 der mit USB am PC hängt. Er ist freigegeben.

Mein Notebook sieht den Drucker vollkommen automatisch ohne jegliches Zutun von mir.
 

Quicksilver1976

Mitglied
Dabei seit
12.07.2002
Beiträge
437
Punkte Reaktionen
0
Du redest da wieder vom PC-Notebook? Oder vom PowerBook? Kann Dein PC-Notebook übers Netz über diesen Drucker drucken?
 

sunni

Mitglied
Dabei seit
06.03.2002
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
0
Ich habe ein ähnliches Problem.
WinPC mit XP Pro und dort einen Drucker angeschlossen und freigegeben.
Auf die Verzeichnisse kann ich mit dem PB ohne weiteres zugreifen und Daten schreiben und lesen.

Nur mit dem Drucker klappts nicht. Jetzt hab ich es schon mit "Gimp" versucht, aber damit klappts auch nicht so wie ich mit das vorstellte.

Installiert habe ich es und den Drucker dann über 127.0.0.1:631 eingerichtet. Nur wenn ich dann drucken will, gibt mir der "JobHandler" ein canceled aus. Keinen blaßen Schimmer warum.

Vielleicht klappts ja bei dir mit Gimp @smc_001

Sunni
 

Engelsbrigade

Mitglied
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
... ;-) machs Dir doch nicht so schwer ...

... Wenn Du schon ein PowerBook, ein PC Laptop und eine XP-RouterServer hast, kannst Du Dir doch sicherlich auch noch einen echten Printserver leisten. Nur die von 3Com sind teuer, die anderen bekommt man doch sehr günstig ;-)

Hast Du den Drucker unter XP denn auch als Netzwerkdrucker installiert?
Ich kann mich noch an meine Win2K Zeiten erinnern, wo man extra andere Treiber installieren musste, damit nicht jeder Client einen eigenen Treiber für den Drucker benötigt ...
 

Sebian

Mitglied
Dabei seit
15.02.2002
Beiträge
219
Punkte Reaktionen
35
Gimp-Print

Ich würde es auch noch mal mit Gimp-Print versuchen, bisher haben alle meine Netzwerkdrucker, die ich damit eigerichtet habe, problemlos funktioniert.
Es können sich bei der Einrichtung einige Fehler einschleichen, daher sollte man die mitgelieferte Anleitung genau befolgen.
Außerdem ist Gimp-Print gerade in einer neuen Version (4.2.3) erschienen.

Viel Erfolg

Seb
 
Oben