1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OS X 10.2.7 bootet nicht ganz :-(

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von kadokk, 20.01.2005.

  1. kadokk

    kadokk Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    System: iBook G3 500
    System: OS X 10.2.7

    Das System bootet wie folgt:

    1. grauer Bildschirm ( einige Zeit )
    2. dann blauer Bildschirm ( der Balken kommt ungefähr bis 80% der
    Balkenlänge

    dann verschwindet das Bild und ein merkwürdiges LOGIN Fenster kommt auf.

    In dem LOGIN Fenster sind die zwei Inputfelder für Benutzer und Passwort zu sehen.

    Vor den Inputfeldern steht in einer ganz anderen Schriftart ( Times ) die
    Worte "Name" und "Passwort"


    Unter den Eingabefeldern sind noch 3 Buttons ( in englisch )

    Restart, Shut down und Log In





    Hat jemand ne Erklärung ?

    Wenn ich von den Original CD das System noch mal installiere, gehen meine
    Daten dabei verloren ?

    Gruß aus Mainz
     
  2. willkommen bei macuser.de

    *hüstel* ähm, das ist völlig normal. Wenn man nicht eingestellt, das sich der
    Rechner automatisch als entsprechender User anmeldet > Systemeinstellungen User

    Nachdem Name und Passwort eingeben sind, dann auf Login.

    Wenn der Mac oben ist mal in die Usereinstellungen schauen,
    wie gestartet werden soll.

    Weil bei Dir offensichlich alles auf englisch ist, prüfe mal die
    Landeseinstellungen.

    Wenn Du mal neu installieren möchtest, dann gibt es die Möglichkeit
    von archivieren und installieren. Aber das wird jetzt nicht notwendig sein.

    Ich würde eher mal auf 10.2.8 Updaten, da erst mit dieser Jaguarversion
    OSX richtig gut war.
     
  3. kadokk

    kadokk Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    OS X bootet nicht ganz 2. Teil

    Hallo Dr. NoPlan,

    ich vergaß mitzuteilen, daß das iBook bis jetzt 21/2 Jahr einwandfrei
    gearbeitet hat. Meistens lasse ich den Rechner an, diesmal habe ich ihn
    für 2 Tage komplett ausgeschaltet und nun zeigt er das Verhalten.

    Ich vergaß mitzuteilen, daß ich in den beiden Eingabefeldern zwar
    reinkomme ( also, der Mauszeiger ändert sich ) aber ich kann nichts eingeben;
    nach drei, vier Tastaturdrüken wird jeder weitere Tastendruck nur mit einem
    Ton quittiert.
     
  4. ... starte von der CD und repariere mal die Zugriffsrechte
    mit dem Festplatten tool. Das findest dann im Finder unter Installer.

    ... und berichte.
     
  5. kadokk

    kadokk Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    OS X 10.2.7 bootet nicht 3.Teil

    Habe die Zugriffsrechte repariert.

    Hat beim reparieren sehr viele Änderungen von Zugriffsrechtem etc. angezeigt.

    Leider hat sich am Verhalten nach erneutem Neustart nichts geändert :-(
     
  6. Also wenn die Reparatur einiges machen musste,
    deutet das jetzt für mich, auf mangelnde Systempflege.
    Und es hat sich jetzt anscheinend, wirklich was "verknotet".

    Vielleicht sollte man am besten das System neu aufsetzen.
    Ich findest auf der Installer CD unter "Optionen" die
    Möglichkeit Archivieren und Installieren (man erhält dann
    zwei Systemordner alt + neu), unter Anpassen
    kann man diverse zusätzliche Sprachen u.a vermeiden,
    was das System fett macht.


    Wie ich schon sagte, dann auch auf 10.2.8 updaten.
    Dann in Zukunft regelmäßig die Zugriffsrechte reparieren.
    Insbesondere nach jedem Update. Und mit Cocktail oder
    Onyks die Cronjobs erledigen.
     
  7. kadokk

    kadokk Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ok, mach ich.

    Noch mal vielen Dank für die Zeit und Mühe.
     
  8. ... keine Ursache ;)