os 9.21 friert ein

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von otis, 04.10.2002.

  1. otis

    otis Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2002
    Beiträge:
    602
    hallo,

    ich habe da ein problem mit meinem mac auf os 9.2. wenn ich den rechner hochfahre, friert er nach kurzer zeit ein.

    ich habe jetzt schon versucht ohne systemerweiterungen hochzufahren. klappt. so, dann stelle ich die systemerweiterungen auf apple standard und fahre den rechner wieder hoch.

    das system friert wieder ein.

    jetzt hatte ich die nase voll und habe das system neu angelegt. nach kurzer zeit wieder das gleiche. :rolleyes:

    fahre ich mit os 10.2.1 hoch, läuft die classic umgebung...

    also, bin mir sicher, dass es was mit den systemerweiterungen zu tun hat, weiß jetzt aber wirklich nicht mehr weiter, da selbst die apple erweiterungen bockmist machen. hatte noch nie so ein fall!

    weiß jemand einen rat?

    schöne zeit
    otis
     
  2. Vevelt

    Vevelt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.09.2001
    Beiträge:
    1.612
    Hi Otis...

    ...ich würde mal versuchen, den Fehler weiter einzugrenzen, indem du die Systemerweiterungen eine nach der anderen wieder aktivierst, bis du zu dem vermeintlichen Übeltäter kommst (möglicherweise irgendwas bzgl. Netzwerk oder anderer Hardware:confused:)...

    Gruß, Vevelt.
     
  3. appelknolli

    appelknolli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2001
    Beiträge:
    1.161
    was sagt den „Erste Hilfe“ oder ein anderes rep.-programm? ich würde auch erstmal alle nicht apple erweiterungen deaktivieren (ich denke p-ram und schreibtischdatei hattest du neu angelegt) und auch alle erweiterungen die du nicht in deinem system hast. so werden zb. Nvidia treiber installiert obwohl eine ATI-karte verbaut ist usw., ansonsten alles komplett frisch installieren mit formatierung, macht arbeit ist aber am besten da es genug unsichtbare dateien gibt die einen fehler verursachen können. wenn man nicht gerade ein arbeitssystem hat das speziell eingerichtet wurde, ist es auch die schnellste möglichkeit ein neues system zu erhalten.

    viel glück, appel
     
  4. otis

    otis Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2002
    Beiträge:
    602
    hallo,

    ja, das habe ich alles schon durch. schreibtisch neu angelegt p-ram gelöscht, norton darüber laufen lassen, partition gelöscht und komplett neues system angelegt...

    was mir da einfällt... als ich das neue system angelgt habe, hatte ich ne powerbook über ethernet angschlossen und danach kam der gleiche fehler wieder. kann es sein, dass mir das powerbook mein system zerschießt?

    übrigens habe ich es nicht geschafft, das powerbook über apple talk zu mounten... computer abgestürzt...

    ich habe einen pm g4 867
     
  5. appelknolli

    appelknolli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2001
    Beiträge:
    1.161
    also ich weiß das es manchmal sehr sehr lange dauern kann wenn man einen anderen mac angeschlossen hatte. dann versucht das system diesen zu finden und das kann wiegesagt dauern.


    viele grüsse, appel :D
     
  6. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    7.697
    eingefroren

    Hallo otis,

    wenn der Rechner noch bis zum Finder kommt und dann hängen bleibt, kann es an einer defekten Preference-datei liegen. AppleShare Prep, Apple-Menue Optionen, Finder Voreinstellungungen sind solche Kandidaten.

    Wenn Du Probleme mit Appletalk hast würde ich die Voreinstellungen von Appletalk auch löschen.

    Tipp: Powerbook über IP und einen Alias machen.
    Wenn Du größere Datenmengen auf das Powerbook übertragen möchtest Firewire-Kabel und das Powerbook im Target Disk Modus starten (T drücken beim Booten). Dein Powerbook verhält sich dann wie eine externe Firewire Platte - Du kannst sogar davon starten.

    Sollte er beim Booten schon hängen, musst du so wie Vevelt es gesagt hat die Systemerweiterung, welche Probleme macht suchen.

    Gruß Andi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen