OS 8.6 Neustart wenn ich ausschalte

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von justus, 10.03.2007.

  1. justus

    justus Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe nun auf einem G3/266 MT beige OS 8.6 frisch installiert. Wenn ich nun auf Ausschalten gehe, startet der Mac immer neu. Wie kann denn sowas sein? Hat jemand eine Idee?
    Danke für jeden Tipp!
    Gruß justus
     
  2. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    guck mal im kontrollfeld "energie sparen", ob dort die option "neustart nach absturz" bzw. "neustart nach stromausfall" aktiviert ist.
     
  3. justus

    justus Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    hab eben geguckt, aber das Häckchen ist aus.
     
  4. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    gut, was passiert, wenn du ihn über die ausschalttaste ausschlatest? also ausschalttaste drücken und anschliessend mit dem "zeilenschalter" oder "enter" bestätigen.
     
  5. justus

    justus Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    ...dann macht er auch einen Neustart. Wenn ich von CD boote funktioniert das Ausschalten übrigens.
     
  6. martin68k

    martin68k MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    26
    da würde ich mal einen pramreset probieren...
     
  7. martin68k

    martin68k MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    26
    eine defekte tastatur kann übrigens auch der grund sein. das war bei mir mal so.
    ich hatte das so nicht bemerkt, aber nach tastaturwechsel war das problem behoben.
     
  8. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    naja, martin68l, eine defekte tastatur allerdings dürfte auch beim start von cd probleme bereiten.

    justus, versuche bitte mal folgendes: rechner starten, schreibtischdatei neu aufbauen (also beim start des finders apfel+wal gedrückt halten, die wal-taste ist jene, auf welcher alt steht und darunter der kopf eines wales zu sehen ist), anschliessend die festplatte mittels erste hilfe reparieren und schliesslich das p-ram löschen (also beim starten p+r+apfel+wal gedrückt halten, bis der "gong" mindestens zweimal ertönt ist). ausserdem solltest du mindestens folgende dateien aus dem ordner preferences löschen: system preferences, energiesparen einstellungen. ich glaube so dürftest du um eine neu installation herumkommen.
     
  9. martin68k

    martin68k MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    26
    stimmt.

    aber erste hilfe von der bootfähigen cd aus würde ich zuerst probieren.
     
  10. justus

    justus Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    oh, ich muss mich berichtigen, nun schaltet er auch von cd-start nicht aus. P-RAM löschen hat nicht geholfen, nach dem Wechsel der Tastatur hat es einmal funktioniert, da wollte ich mich schon freuen, aber beim nächsten Versuch kam doch wieder ein Neustart. Die beiden Prefs-Dateien habe ich nun auch gelöscht, hat leider auch nicht geholfen. Ist ja echt nicht zu glauben :-(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen