Ortungsdienste aktiviert aber kein Standort findbar - Mac mini M1

bra-tak

Registriert
Thread Starter
Registriert
19.08.2021
Beiträge
2
Moin!

Ich bin neu hier und verzweifle gerade an einem komischen Phänomen.
Vor mir steht mein neuer Mac Mini M1. Verbunden per LAN und WLAN. Neben mir auf dem Schreibtisch steht ein Win10 PC. Auch per LAN verbunden.

Nun kann ich leider auf dem Mac nirgendwo (Google Maps, Karten, Komoot, sonstwo in Safari) meinen Standort finden.

Ich habe die Ortungsdienste in den Systemeinstellungen (Sicherheit & Datenschutz) ordnungsgemäß für Safari und Karten aktiviert.

Auf dem Win10 PC läuft alles wie gewohnt und ohne Probleme.

Ein Abziehen des LAN Kabels am Mac mini und somit ein ausschließliches Nutzen von WLAN hat auch nichts geändert.

Ich wüsste gerne, ob jemand einen Rat hat!
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.980
Der Mini (und alle anderen Macs) hat kein GPS. Er benötigt also WLAN zur ungefähren Ortung. Kennt Apple dein WLAN Netz (und andere in der Nähe nicht) und dessen Position nicht, dann erscheint auch keine Ortung.
 

bra-tak

Registriert
Thread Starter
Registriert
19.08.2021
Beiträge
2
Ich habe hier ein MacBook Pro 2019 im Einsatz. Das hat keine Probleme den eigenen Standort auszumachen.
 
Oben Unten