Organisationsvorschlag gesucht...

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
2.100
Um alles auszulagern sollte man dann aber schon eher eine Thunderbolt SSD dran haben... sonst wär‘s schade um den Speed der internen. Naja, habe mir gerade testweise so China-SSDs bestellt. Mal sehen, ob die sich evtl. eignen.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.087
Hat vielleicht jeder einen anderen Workflow, aber ich habe beim Zugriff auf Dokumente kein Problem mit der Geschwindigkeit über USB auf rotierende Platten.
Bei der Musik merke ich keinerlei Verzögerung, bei Videos eigentlich auch nicht - bin da vielleicht nicht sonderlich anspruchsvoll, wenn ich einen Film anschauen will, würde mich auch eine Start-Verzögerung von ein, zwei Sekunden nicht stören.
Bei anspruchsvollen Videobearbeitungsprojekten oder ähnlichem mag das anders aussehen.
Beim System und Dateien, auf die man schnell und oft zugreift, reicht meiner Meinung nach auch SSD über USB aus.
Hänger und Aussetzer oder ein lahmer Rechner haben meiner Meinung nach meistens andere Ursachen.
 

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.06.2004
Beiträge
2.100
... was Dokumente angeht stimmt das, aber ich glaube, daß es beim System anders ist. Der Vorschlag war ja eben, auch das ganze System auf eine externe SSD zu packen und von dort aus zu starten und die interne sozusagen in "Rente" gehen zu lassen.
 
Oben