Ordnersymbole "blass" seit Tiger-update :(

Diskutiere das Thema Ordnersymbole "blass" seit Tiger-update :( im Forum Mac OS X & macOS

  1. Jabba

    Jabba Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.490
    Zustimmungen:
    110
    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Hai!
    Habe mit der Forumssuche darüber nix gefunden:

    Seit dem Tiger-update haben die Ordner ihre Farbe fast ganz verloren... d.h. ich gehe auf z.B. Programme, so sind rechts im Fenster die Symbole ganz blass, als ob es versteckte Ordner wären.

    Das ist nur auf meinem PM G5 so... die anderen Macs haben den Update einwandfrei erledigt.

    Auch die Symbole auf dem Desktop sind blass... das Dock etc. ist alles ok.
    Da es bei den anderen Rechnern funktioniert hat, vermute ich, dass es nur eine fehlerhafte Einstellung ist. Bei Darstellungsoptionen habe ich nichts gefunden.

    Irgendwelche Tips? War es bei jemandem auch so?

    THX!
     
  2. törst

    törst Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.02.2006
    blasse sache

    yo, geht mir sehr ähnlich, allerdings nach einer OnyX Optimierung auf meinem G4Powerbook. Nu sind im Finder alle Ordnerinhalte ausgebleicht, und auf dem Desktop.. mein Programme Symbol wurde auch umgeändert.... irgendwo muss man doch das doch zurückstellen können? ...
     
  3. Jabba

    Jabba Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.490
    Zustimmungen:
    110
    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Hai törst,
    willkommen im Forum! :)

    Bei mir war das Problem die installierten Tinker-Tools!
    Ich hatte damit einige Systemeinstellungen verändert, Schriften etc. Nur waren die Tools nicht Tigerkompatibel...
    Die Tools deinstalliert und schwupps, alles war wieder in Ordung!
    Solche Tools sind immer mit Vorsicht zu geniessen...

    Sorry, dass ich die Antwort nicht gepostet habe, schlicht und einfach vergessen...
     
  4. Peacekeeper

    Peacekeeper Mitglied

    Beiträge:
    7.141
    Zustimmungen:
    349
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Aber er hat EINDEUTIG die Suche benutzt :):):). Super weiter so :).

    Mit Tinker Tool hab ich bis jetzt aber keine schlechten Erfahrungen gemacht, habe aber auch nichts großartig geändert.
     
  5. Thomas2872

    Thomas2872 Mitglied

    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Wenn ich in Mac OS 10.4.4 beim Tinker Tool die Option "versteckte und Systemdateien anzeigen" aktiviere, werden sämtliche Icons (auch die von normalerweise sichtbaren Dateien und Ordnern) blass, so als ob es sich um versteckte Objekte handeln würde.

    Nach Auskunft von Marcel Bresink, dem Entwickler der Tinker Tools, ist dies ein Bug in 10.4, der immer noch nicht korrigiert ist.

    Viele Grüße,
    Thomas
     
  6. Hamsterbacke

    Hamsterbacke Mitglied

    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.09.2005
    Yep. Hatte ich auch schon nach Anzeige versteckter Dateien.
    Ich denke aber eher, es liegt am Finder, nicht an 10.4.

    Ich habe nämlich zum Nachvollziehen können tatsächlich Pathfinder beenden und den Finder wieder aktivieren müssen.

    Gruß, Gerhard
     
  7. törst

    törst Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.02.2006
    bei mir hat sich OnyX als schuldiger entlarven lassen, welches aus eigeninitiative beschlossen hat die versteckten Datein sichtbar machen zu wollen. interessant war noch, das unsystematisch verteilt einige Sachen in voller Farbpracht zu sehn waren (z.B. die HD auf dem Schreibtisch o. der Papierkorb)...
    thx
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...