Ordner verschlüsselt in Cloud speichern

tb1804

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.09.2009
Beiträge
33
Hallo zusammen,

gibt es eine Möglichkeit, Ordner vom Mac "on the fly" auf dem Weg in die Cloud zu verschlüsseln?

Damit meine ich, dass ich bestenfalls eine Sync-Software nutze, die mir ausgewählte Ordner verschlüsselt und die verschlüsselten Ordner in eine Cloud (erstmal ganz egal welche) hochlädt. Ich habe inzwischen z.B. Cryptomator installiert, der dann aber den "Tresor" auf dem Mac anlegt. Dabei lägen dann Kopien der Daten im Tresor, wodurch ich den doppelten Speicherplatz auf der Platte belege und hierbei zusätzlich noch auf die Synchronisation der Ordner achten müsste. Das ist nicht die bequeme Lösung, die mir vorschwebt.

Hat hierzu vielleiht jemand eine Idee?

Dank vorab und viele Grüße
Tom
 

tb1804

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.09.2009
Beiträge
33
Zum Synchronisieren scheint das top - kann aber nicht verschlüsseln oder übersehe ich da was?
 

tb1804

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.09.2009
Beiträge
33
Boxcryptor und Cryptomator funktionieren ja dem Grund nach gleich: Ich muss meine Daten hineinkopieren. Demnach habe ich zwar bei Boxcryptor nicht notwendigerweise eine Kopie meiner Daten auf der Platte liegen, muss dann aber meine zu sichernde Dateistruktur in den Boxcryptor-Ordner legen. Dabei fällt dann aber meine interne Synchronisation mit CloudStation (Synology) flach.

Boxcryptor müsste nun also nur noch so funktionieren, dass ich im System bestehende Ordner zur Verschlüsselung auswähle und diese verschlüsselt hochgeladen werden. Genau das scheint aber nicht möglich.
 

tb1804

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.09.2009
Beiträge
33
Alles klar, da war ich wohl blind bzw. wird damit ja nicht gerade geworben. GoodSync ist aber genau das, was ich brauche, vielen Dank!
Der Preis ist auch absolut angemessen!

Super gut, danke!
 

UnixCoon

Mitglied
Registriert
07.07.2020
Beiträge
380
Verbindungen laufen bei Cloud Diensten eh fast immer über HTTPS/TLS/SSL. Insoweit ist sowieso auf dem Weg alles verschlüsselt. Haben Sie einen VPN oder Proxy auf Ihrem Rechner dann kann natürlich der die Inhalte mitlesen
 

bowman

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
2.774
Boxcryptor und Cryptomator funktionieren ja dem Grund nach gleich: Ich muss meine Daten hineinkopieren. Demnach habe ich zwar bei Boxcryptor nicht notwendigerweise eine Kopie meiner Daten auf der Platte liegen, muss dann aber meine zu sichernde Dateistruktur in den Boxcryptor-Ordner legen. Dabei fällt dann aber meine interne Synchronisation mit CloudStation (Synology) flach.

...falls Deine Daten ohnehin synchron auf der Synology liegen, nimm doch die Cloud Sync App auf der Synology. Die synchronisiert verschlüsselt fast überall hin, sogar auf WebDAV. So sichere ich NAS-Daten, die nicht per Internet erreichbar sein sollen, auf meine eigene NextCloud (dort liegen sie verschlüsselt und es wird dort nicht auf ihnen gearbeitet) und habe so sogar noch eine Versionierung (was Cloud Sync alleine nicht beherrscht). Allerdings bleiben bei Cloud Sync die Datei- und Ordnernamen lesbar, die Dateiinhalte sind jedoch verschlüsselt.

Gearbeitet wird mit den Daten, die auf der Synology liegen, deren Verzeichnisse werden vom Mac beim Booten automatisch gemountet. Auf der Synology sind sie sogar inhaltlich indiziert und mit der Spotlight-Suchfunktion des Finders auffindbar:

https://www.macuser.de/threads/finder-suchfunktion-findet-datei-inhalte-auf-synology-nas.874873/
 
Oben