Ordner und deren Inhalte schützen

Marcus172

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
28.03.2012
Beiträge
98
Punkte Reaktionen
4
Betriebssystem: macOS High Sierra
Version: 10.13.6
iMac 27" von Mitte 2011

Klicke ich im Finder via Rechtsklick auf einen Ordner, so kann ich diesen über Informtionen als geschützt markieren.
Wie aber bekomme ich es hin, dass sämtliche Unterordner und alle darin enthaltene Dateien auch davon betroffen sind?
Momentan kann ich mir nur so behelfen, als dass ich jeden Ordner einzeln öffne und dann nochmal alle Dateien markiere und entsprechend schütze.

Danke schön.
 

blue apple

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.054
Punkte Reaktionen
1.686
Im Info-Fenster unten ist so ein runder Kreis mit ... und kleiner Pfeil. Da "Auf alle Unterobjekte anwenden" auswählen.
 

Marcus172

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
28.03.2012
Beiträge
98
Punkte Reaktionen
4
macOS wahrscheinlich zu alt:
1628869209337.png

Ich finde hier keine Möglichkeit, oder habe ich die nur übersehen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.364
Klick mal aufs Zahnrad unten (gilt aber meines Wissens nur für die Rechte, nicht fürs sperren)
 

Marcus172

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
28.03.2012
Beiträge
98
Punkte Reaktionen
4
Auch das habe ich schon in Betracht gezogen; das ist allerdings ausgegraut:

1628869602041.png
 

ohnec

Neues Mitglied
Dabei seit
03.06.2021
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
35
Drück auf das Schlosssymbol rechts daneben und entsperre es.
 

Marcus172

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
28.03.2012
Beiträge
98
Punkte Reaktionen
4
Selbst das habe ich probiert. Ich werde zwar gewarnt, aber es ändert sich nichts an der Tatsache.
Nur der "oberste" Ordner ist tatsächlich mit dem Sperrkennzeichen versehen. Alle anderen darunter-
liegenden Ordner / Dateien müssen nachträglich gesperrt werden. Schade, es klang so verheißungsvoll.

Noch ein Grund mehr, beizeiten wieder umzusteigen.
 

Elektroschrott

Mitglied
Dabei seit
25.05.2021
Beiträge
211
Punkte Reaktionen
126
Eine Alternative wäre, im Festplattendienstprogramm ein verschlüsseltes Image anzulegen und den Ordner dort reinzupacken.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.364
Und sich einlesen, was geschützt bedeutet und was das setzen von Zugriffsrechten davon unterscheidet.
 

UnixCoon

Mitglied
Dabei seit
07.07.2020
Beiträge
523
Punkte Reaktionen
194
Gesperrt bedeutet nicht, dass keiner ohne Volumeverschlüsselungsschlüssel zugreifen kann. Das einzige Ziel was Gesperrt hat ist es, dem Nutzer mitzuteilen, dass beim versehentlichen löschen, der Nutzer gewarnt wird. Aber dieses Szenario gilt nur für das Löschen über die Entfern Taste und nicht über das Terminal. Sind diese Daten wichtig sollte das Simmutable Flag gesetzt werde.


Um alle Ordner zu sperren mit dem Terminal

Code:
chflags -R uchg DeinOrdner
 
Oben Unten