Ordner gelöscht - HILFE!

Diskutiere das Thema Ordner gelöscht - HILFE! im Forum Umsteiger und Einsteiger

  1. DerDennis

    DerDennis Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2007
    Hallo zusammen,


    mir ist folgendes passiert:
    Ich lade ab und zu TV Serien aus dem US Store auf meinem MacBook runter und kopiere Sie dann auf meinen iMac um die kleine Festplatte vom MacBook zu schonen.

    Da habe ich ja dann identische Ordner für die Serien. Von Windows kannte ich dass so, wenn ich einen Ordner kopiere und der am neuen Ort schon existiert, dann kopiert er nur die Datein in dem Ordner die er noch nicht kännt und behält die alten Datein. Unter Mac ist das anscheinend anders. Ich hab die Ordner überschrieben und er hat mir alle alten Daten gelöscht.

    Kann ich das irgendwie wieder rückgängig machen? Die alten Datein sind ja nicht mal im Papierkorb gelandet. Bin verzweifelt, dass waren über 70 Folgen ;-(((((

    iTunes lässt mich auch nur einmal runterladen oder?

    Bitte helft mir! Danke
     
  2. Giga-Mario

    Giga-Mario Mitglied

    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    25.10.2007
    Ein regelmäßiges Backup und die schonst deine Nerven ;)
     
  3. DerDennis

    DerDennis Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2007
    Würde Time Maschine über das Netzwerk mit der externen Festplatte am iMac funktionierten, würde ich das glatt machen..

    anyway: Irgendwelche hilfreichen Tipps?
     
  4. kakashi

    kakashi Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    19.12.2006
    das tut mir ja so leid für dich, dass du diese eigenheit von osx auf die harte tour lernen musstest :(
    leider weiss ich nicht wie du wieder an deine daten rankommen kannst...vielleicht irgendwelche datenwiederherstellungstools mal anschauen?
     
  5. zB: Datarescue oder Disk Warrior

    Dann solltest du allerdings jedliche weitere Beschreibung deiner HD vermeiden.
     
  6. lalelitiffany

    lalelitiffany Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    06.04.2008
    Bei Windows gibt es dafür die Systemwiederherstellung. Habe aber leider schon gehört, dass es bei OS X so etwas nicht gibt. Tut mir wirklich leid für Dich. Hol' Dir doch eine externe HD und nutze die Time Machine, die ist für solche Probleme gemacht... :(
     
  7. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.867
    Zustimmungen:
    2.894
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    @lalelitiffany:
    Seit wann speichert die Systemwiederherstellung persönliche Dateien? Würde ihm also auch nichts nützen.
    Voraussetzung wäre auch, dass ein Wiederherstellungspunkt gesetzt wurde.
    Gruss
    der eMac_man
     
  8. applefreak

    applefreak Mitglied

    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    01.03.2005
    richtig...und genau das macht TimeMachine ;) und sogar für alle persönlichen Daten.
     
  9. lalelitiffany

    lalelitiffany Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    06.04.2008
    @ eMac : Macht xP automatisch - Setzt pro Woche mindestens einen Wiederherstellungspunkt, wenn es der User nicht entfernt.

    Tut mir leid, aber hier ist Windows besser als OS X - auch wenn es Apple User ungern hören. - Investiert man 100 Euro in eine externe HD - ist Apple wieder mit der Time Machine vorne.

    Ich weiss, ich mache mir keine Freunde, wenn ich etwas pro Windows im Mac Forum sage, aber es ist nunmal wahr. :)

    Und wenn jemand nun das Argument bringt, dass es nicht richtig unter Windows funktioniert, dann hat er sein System nicht im Griff. Ich nutze xP etwa 7 Jahre und es läuft noch die erste Installation (obwohl ich vor 7 Jahren keine große Ahnung hatte... Freunde haben es damals gerichtet... ;)) - Vista kommt mir nicht auf de Rechner, egal welchen... :p
     
  10. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    27.271
    Zustimmungen:
    3.603
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Eben das ist genau der Punkt.
    Nicht ich muss das System im Griff haben, sondern das System soll mir ohne tiefgreifende Kenntnisse (die ich dank Windowsbasteln sicher habe) bei einer Wiederherstellung helfen und es nicht verhindern.
    Das allerdings kann Windows hervorrragend.

    Habe es für einen Kollegen probiert. Es ist Schrott und komm mir keinen damit, dass er sein System nicht im Griff hat... :D

    Ach ja, zeig mir mal bei Windows eine Funktion wie "archivieren und installieren" wie bei OS X.
    Die suche ich aber vergebens.....

    OS X steht für "so einfach wie möglich"
    Windows steht für "so kompliziert wie es geht"
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...