Oracle und ODBC unter Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Datenbanksysteme für das Web" wurde erstellt von schaary, 30.09.2005.

  1. schaary

    schaary Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.09.2004
    Hallo zusammen,

    ich habe einen Windows-Server mit einem Oracle in der Ecke stehen und will nun mit PHP von einem Mac OS X 10.4.2 drauf zugreifen. Ich habe auf die Schnelle das PHP 5.0.4 von entropy.ch genommen, wo allerdings nur eine ODBC-Schnittstelle drin ist. Also muss ein ODBC Treiber fuer Oracle auf meinem Mac her.

    Weiss jemand, wo man einen ODBC-Treiber fuer Oracle herbekommt, und diesen dann auch noch schmerzfrei auf einem Mac installieren kann, sodass am Ende mein PHP gluecklich ist?

    Fragen ueber Fragen :)
     
  2. mec

    mec MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    17.12.2003
    Hi,
    schau mal unter http://www.sqlsummit.com/ODBCVend.HTM , da gibt´s ne Liste an ODBC-Treibern. Weiß allerdings nicht, in wieweit die für den Mac sind...
    Gruß,
    mec
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2016
  3. dkreutz

    dkreutz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    14.05.2005
    Such mal direkt bei Oracle. Da kann man auch alles kostenlos runterladen zum ausprobieren. Der ODBC-Treiber sollt bei dem Installationspaket für den Oracle-Client für Mac OSX enthalten sein.

    Ansonsten musst Du bei einem Fremdhersteller suchen. Zumindest zu OS 9.x-Zeiten hat Merant einen passenden ODBC-Treiber geliefert - keine Ahnung ob die noch aktiv sind.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen