Optische Videoverbindung?

tocotronaut

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.669
Habe gerade mal wieder was über HDMI-Probleme gelesen und frage mich gerade, ob es eigentlich Optische Videoverbindungen gibt?
Sinnvollerweise Audio Video kombiniert.

Im Audiobereich gibt es ja SPDIF/Toslink.

Wär es nicht an der Zeit sowas mal bei Videokabeln einzuführen?
Als Alternative zu HDMI, das mit seinen maximal 10-15 metern ja insbesondere bei Beamern etwas beschränkt ist.


Edit:
ok, das haben sich andere auch schon gedacht:
https://www.amazon.de/deleyCON-Optisches-Glasfaser-HDMI-Kabel-Schwarz/dp/B07KXXWVBS/

Wenn auch mein gedachter Ansatz komplett ohne Kupfer auskommen sollte.
 

davedevil

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
8.781
Glasfaser im Broadcastbereich ist seit Jahren üblich.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.669
Vermutlich zu Recht.
Warum nicht im Heimkinobereich?

Gerade da sind die deutlich dünneren Kabel doch von Vorteil.
Kosten können es nicht sein, die Leute würden imho fast alles zahlen für eine störunempfindliche Verbindung.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.818
Weil es für die Kabellänge halt nichts optisches braucht bzw für die Übertragungsraten.
 
Oben