Optimiertes Laden der iPhone Batterie

Diskutiere das Thema Optimiertes Laden der iPhone Batterie im Forum iPhone. Hallo, es gibt ja neuerdings die Funktion optimiertes Laden der Batterie. Hat jemand schon rausgefunden wie oft...

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.415
Und, sorry, die beiden anderen Punkte nehmen einem das „sich kümmern“ (=eigenständige Denken) dann doch nicht ganz ab.

Der Akku geht, bis sich das Telefon notabschaltet bis auf deutlich unter 5% runter. Wenn man es jedesmal dazu kommen lässt, dann wird es nicht lange dauern, bis man das „Verschleißteil austauschen“ muss. Ebenso verhält es sich mit der Hitze. Dem Akku ist es komplett egal, ob „der Prozessor heruntergetaktet“ oder das Telefon sogar ausgeschaltet ist. Wenn er ständig oder auch nur häufig oberhalb seiner Lagertemperatur gelagert wird (also etwa im Sommer in der prallen Sonne oder im Auto liegt), geht er kaputt. Da kann keine noch so schlaue Elektronik auf der Welt was dran ändern.
Da gebe ich dir völlig Recht.

Thema hier ist aber das optimierte laden des iPhone Akkus.

Das es noch andere Dinge, Empfehlungen und Fakten zu Akkus gibt ist zumindest mir auch klar. Defakto ist Akku- und Ladetechnik eins meiner Lieblingsthemas :).

Den einen kümmert es mehr, den anderen weniger. Jeder wie er mag. Deswegen diskutieren wir hier.
 

spatiumhominem

Mitglied
Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
2.359
Ohne Ortungsdienste gehen auch zwei Tage.
Ach, das macht doch keinen Unterschied, außerdem benutzt man das doch permanent. Ist wie immer WLAN und Bluetooth ausschalten. Wahrscheinlich braucht das aus- und wieder Einschalten mehr Strom, als es einfach durchlaufen zu lassen.
 

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.686
Thema hier ist aber das optimierte laden des iPhone Akkus.
Ja, und genau zu dem Thema gehört es unter Anderem, Tiefentladungen zu vermeiden. Ebenso wie äußere Bedingungen, die für den Akku selbst, seine Ladekapazität oder den Ladevorgang schädlich sind.

Ob ihr das nun glaubt oder nicht: Es gibt Dinge auf der Welt, vor denen euch Apple nicht mit einem Update schützen kann!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DeltaY und RealRusty

chrisbry

Mitglied
Mitglied seit
05.05.2008
Beiträge
137
@flyproductions was sind für dich 100% und 20% zb?
Die Akkuanzeige vom Handy.. oder die Spannung vom Akku? Das Thema ist ein wenig komplizierter als Akku nur bis 80% laden, Tiefentladen usw..
 

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.686
@flyproductions was sind für dich 100% und 20% zb?
Der angezeigte Ladezustand.

Dass „das Thema ein wenig komplizierter“ ist (wie man wohl die meisten Themen im technischen Bereich beinahe nach Belieben kompliziert machen kann, indem man ins Detail geht), weiß ich. Die meisten Leute (mich eingeschlossen) haben aber schon Probleme damit, diese relativ einfachen Regeln, mit deren Beherzigung wohl schon viel gewonnen wäre, im Alltag stets zu beachten. Noch weit „kompliziertere“ Vorgehensweisen wären also vermutlich vor allem eines: Nicht praktikabel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RealRusty

artfoto

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
206
Ach, das macht doch keinen Unterschied, außerdem benutzt man das doch permanent. Ist wie immer WLAN und Bluetooth ausschalten. Wahrscheinlich braucht das aus- und wieder Einschalten mehr Strom, als es einfach durchlaufen zu lassen.
Da habe ich komplett andere Erfahrung beim iPhone gemacht.
 

schatzfinder

Mitglied
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.093
wow, was für eine wissenschaft doch dahinter steckt! ich hab jahrelang einfach immer geladen und nie drüber nachgedacht. wozu auch?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: medeman, tom555, spatiumhominem und eine weitere Person

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.415
Ja, und genau zu dem Thema gehört es unter Anderem ...
Eigentlich geht es dem TS um die neue Funktion in iOS aber ich gebe dir Recht das man auf viele andere Dinge dabei hinweisen kann und auch sollte.
Grundsätzlich ist die Nutzung eines Handys sicher auch wenn man nicht alle Details kennt oder sich zusätzlich reinkniet um den Akku zu schonen und es immer auf 100% lädt und bis 0% nutzt. Der Akku altert nur schneller oder viel schneller, ist Verbrauchsmaterial. Jeder darf dazu seine eigene Nutzung entwickeln.

P.S. Unter Tiefentladung versteht man soweit ich weiß ein entladen unter die empfohlene Entladeschlussspannung, zum Teil sehr weit, was den Akku nicht einfach nur abnutzt sondern diesen stark schädigt bzw. diesen "zerstört". Gewöhnlich sind das je nach Typ bei Lithium 3,3V oder 3,0V z.B.. Zwischen der Entladeschlussspannung und der Ladeschlussspannung wird die Kapazität bemessen.
 

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.686
Eigentlich geht es dem TS um die neue Funktion in iOS
Ich hab das an sich eher so verstanden, dass es um die Frage geht, ob die „neue Funktion im OS“ das Versprechen, mit dem sie antritt, tatsächlich halten kann. ;)

...und das sehe ich eben eher kritisch. Vor allem habe ich (wiedermal) das Gefühl, dass es Apple hier weniger um „das Wohl“ der User geht. Also um eine möglichts lange Akku-Lebensdauer. Sondern eher um eine stets möglichts komplette Aufladung, die dann zu den vollmundig angekündigten Laufzeiten à la „5 Stunden mehr!“ führt, ...und unter Umständen eben sogar auf Kosten der Lebensdauer geht.
 

trinek

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2019
Beiträge
101
Ich habe mein X von Anfang an immer nur mit schädlichem QI geladen, nie mit Kabel. Jetzt, zwei Jahre später, ist mein Akku nur noch bei 83%. „Das ist nicht gut aber auch nicht schlecht“, könnte man sagen. Sollte es mich stören, wird er halt Günstig ersetzt
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.334
Ja, allerdings nur Mo-Fr wo es die Zeiten kennt. Allerdings lädt es immer schon 2 Stunden vorher voll.
Also z.B. aufstehen um 7 Uhr, iPhone lädt bis 5 Uhr voll.
 
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.481
Ja, allerdings nur Mo-Fr wo es die Zeiten kennt. Allerdings lädt es immer schon 2 Stunden vorher voll.
Also z.B. aufstehen um 7 Uhr, iPhone lädt bis 5 Uhr voll.
Immerhin bei mir hat es nur ca. 2X geklappt, gefühlt geht es seit den letzten paar Updates (keine Ahnung, ob das der Grund ist) gar nicht mehr...

Habe sogar extra das iPhone gelöscht, und nicht aus dem Backup wiederhergesellt... (alle Apps aus den Käufen runter geladen) und 2 Wochen immer zur gleichen Zeit angeschlossen, und bis morgens in Ruhe gelassen...

Alle Ortungsdienste sind an... %:-(

Es geht einfach nicht!
 

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
11.857
Bei mir hat es auch ewig nicht geklappt, so gings dann aber:

- optimiertes Laden deaktiviert und wieder aktiviert
- jeden Werktag abends zum Laden eingesteckt für 1-2 Wochen
- am Wochenende wegen anderer Zeiten nicht abends geladen sondern z.B. kurz morgends

Seit dann geht es jetzt Werktags, auch wenn ich oft nur jeden 2. Tag lade.
 

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.686
- optimiertes Laden deaktiviert und wieder aktiviert
- jeden Werktag abends zum Laden eingesteckt für 1-2 Wochen.
Mal eine bescheidene Frage: Hat das iPhone sich euch angepasst oder habt ihr euch dem iPhone angepasst? Ich meine, der Sinn der Sache ist ja nicht, dass man seinen kompletten Tagesrhytmus umstellt, nur damit „optimiertes Laden“ funktioniert. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Applematze und festplattenmagier

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
11.857
Also zumindest ist das optimierte, kluge KI Laden extrem dumm, das stimmt.

Aber wirklich angepasst hab ich mich nicht wirklich, ich lade es jetzt werktags genau wie früher und am Wochenende hab ich meist eh nicht über Nacht geladen. Man muss dem optimierten Laden halt etwas helfen oder halt drauf verzichten. Wär die Funktion klüger wär es natürlich schöner. Aber es ost halt wie so oft... ich hätte so einiges anders, intelligenter und logischer umgesetzt. Die Kurzbefehle Automationen haben ja auch rein gar nichts automatisches aber Tims Ansprüchen scheint das wohl zu genügen.
 

medeman

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2010
Beiträge
2.729
Mal eine bescheidene Frage: Hat das iPhone sich euch angepasst oder habt ihr euch dem iPhone angepasst? Ich meine, der Sinn der Sache ist ja nicht, dass man seinen kompletten Tagesrhytmus umstellt, nur damit „optimiertes Laden“ funktioniert. ;)
Ich habe die Option irgendwann mal aktiviert (oder die war schon standardmäßig aktiviert, bin mir nicht sicher) und mein iPhone ganz normal wie immer weitergeladen. Irgendwann hat die Funktion dann gegriffen und seitdem lädt der Akku immer erst kurz bevor ich das iPhone brauche auf 100%, also wie es sein soll.

Ich hab mich deswegen 0 angepasst. Es funktioniert einfach. Ob es was bringt? Keine Ahnung, aber über die Verschwörungstheorien, dass es negative Auswirkungen hat damit Apple mehr Akkus verkaufen kann ich nur lachen.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.334
Ich hab mich deswegen 0 angepasst. Es funktioniert einfach. Ob es was bringt? Keine Ahnung, aber über die Verschwörungstheorien, dass es negative Auswirkungen hat damit Apple mehr Akkus verkaufen kann ich nur lachen.
Wenn man der Apple Anzeige trauen kann, dann nein. Erstes iPhone dass nach knapp 5 Monaten auf 98% Akku runter ist :D
 
Oben