Optibay: 2te Festplatte im MacBook Pro - Erfahrungen?

Diskutiere das Thema Optibay: 2te Festplatte im MacBook Pro - Erfahrungen? im Forum MacBook.

  1. philie

    philie Mitglied

    Beiträge:
    1.224
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    25.01.2006
    hallo,
    ich wette, es wurde schon 1000 mal gefragt, sorry dafür!
    aber: kann ich eine 9,5mm ssd ins optibay einabauen oder nur die slim versionen mit 7,5mm bauhöhe?
    vielen dank!
     
  2. ManjuinJC

    ManjuinJC unregistriert

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    48
    Mitglied seit:
    28.03.2011
    Schnelle Frage, schnelle Antwort: bis 9,5mm geht. Die dickeren aber nicht mehr.
     
  3. bosk

    bosk Mitglied

    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Cool.... Des wenn bei mir damals schon gegangen wäre ...

    Blöde Frage: Aber geht das dann auch mit 2xSSD?
    Ich hab jetzt im Augenblick 2x256 GB als Raid 0 konfiguriert.. Aber ich glaube, als FusionDrive wäre das besser, oder?
     
  4. hard2handle

    hard2handle Mitglied

    Beiträge:
    3.933
    Zustimmungen:
    293
    Mitglied seit:
    03.08.2006
    Hat jemand von Euch mit der Kombi aus SSD und HDD unter 10.8.2 ein Fusion Drive angelegt? Würde das grundsätzlich auch gerne einmal angehen, wäre nämlich deutlich komfortabler als die bisherige Variante die ich bis dato genutzt habe...
     
  5. peppermint

    peppermint Mitglied

    Beiträge:
    7.499
    Zustimmungen:
    101
    Mitglied seit:
    06.06.2003
    hab die gleiche frage ein paar tage zuvor schon hier gestellt, und würde das gerne immer noch machen,
    vielleicht kommt bald ne app raus, die sowas macht?

    ich hab mir übrigens grad eine Crucial M4 512GB für 333,- inkl versand bei amazon bestellt
    und werde meine 120GB Vertex2 damit ersetzen. dann hätt ich ein fusion drive aus 512GB SSD und 512GB HD im mbp i7.


    frage zum einbauen: ich hab die 120GB vertex2 selbst eingebaut vor 2 jahren und mir sind die kleinen schräubchen öfter ins gehäuse
    gefallen, dauert dann ne zeit, bis ichs wieder rausgefrickelt hatte:
    gibts da nen trick, damit die schrauben nicht reinfallen? mein schraubenzieher ist nicht magnetisch leider...
     
  6. nordgixxer

    nordgixxer Mitglied

    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    115
    Mitglied seit:
    23.12.2009
    Magnetischen Schraubenzieher kaufen :)
     
  7. LosDosos

    LosDosos Mitglied

    Beiträge:
    18.538
    Zustimmungen:
    4.103
    Mitglied seit:
    09.03.2008
    Eine Seite zurückblättern.
     
  8. iPille

    iPille Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    18.06.2002
    Interessant ist ja auch dies hier

    http://youtu.be/d0M6pv9qAH4

    aber der wahre Vergleich wäre ja eher SSD&HDD vs. FusionDrive. Ggf. die freie Kombination SSD&HDD vs. SSD&HDD mittels Software zu einem FusionDrive kombiniert. Dann kann man herausarbeiten, was die Software von APPLE zum FusionDrive wirklich bringt.

    Neben sonstigen Bedenken ist dann wenigstens ein möglicher Geschwindigkeitsunterschied geklärt. Wenn's denn überhaupt einen gäbe ;)

    Servus iPille
     
  9. iPille

    iPille Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    18.06.2002
  10. KampfFrettchen

    KampfFrettchen Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    14.06.2009
    Hoi Leute,

    ich hätte da eine Frage. Hab mir jetzt (endlich) eine SSD und ein optibay bestellt um mein MBP 13" mid '09 einer Verjüngungskur zu unterziehen.

    Es sollte eigentlich alles nach dem Standardprozedere ablaufen(Drive raus, SSD rein, os x installieren, links auf Music ect.). Alles klar.
    Nur will ich noch einen kleinen Zusatz. Auf der SSD soll brav os x mit filevault laufen, auf der HDD liegen die Daten. Weiters soll auf der HDD auf jeden Fall noch eine Linux Partition Platz finden, eventuell noch eine kleine Windows. Ist das ganze so realisierbar?
    Linux/Windows/OS X kann ich dann auch noch ganz normal über einen Bootloader booten?

    Thx schon mal
     
  11. Istari 3of5

    Istari 3of5 Mitglied

    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    1.679
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Wenn Du OS X ab Lion nutzt, könnte das schwierig werden, da ich meine mich erinern zu können, daß der Mac nur 3 Bootpartitionen managen kann. OS X wäre die erste, die Recovery-Partition die zweiteund dann bleibt nur noch eine für Linux ODER Windows.

    Wenn ich mich hierbei nicht irre wäre eine Möglichkeit eines der Systeme (Windows oder Linux) in einer viruellen Machine laufen zu lassen, davon kannst Du so viele Betreiben wie Du willst.
     
  12. KampfFrettchen

    KampfFrettchen Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    14.06.2009
    Interessant, danke für die Info. Dann wird wohl Windows in der VM bleiben.

    Also Fortschritt nenne ich etwas anderes :-/
     
  13. Kopfkissen

    Kopfkissen Mitglied

    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    12.08.2005
    Ganz dumme Frage, bevor ich mir eine Optibay für mein MBP late08 anschaffe:

    Im Moment habe ich eine SSD im Book, die alte HDD mit 250GB liegt im Schrank. Die passt schon in die Optibay, oder? Wenn nicht - kann ich die SSD mit dem System drauf einfach in die Bay packen und die HDD an ihren alten Platz stecken? Sprich: ist es egal, auf welchem physikalischen Datenträger das System installiert ist?
     
  14. vsw

    vsw Mitglied

    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    65
    Mitglied seit:
    15.02.2011
    Hallo,

    Deine alte HD passt in das Optibay.
    Ich würde die SSD im HD Schacht lassen.....läuft bei mir schon über 1 Jahr perfekt.

    Beste Grüße
     
  15. JarodRussell

    JarodRussell Mitglied

    Beiträge:
    3.345
    Zustimmungen:
    1.010
    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Ich würde Dir raten, die Systemplatte im HD-Schacht zu lassen. Es gab da immer wieder mal Probleme mit, wenn man die System-SSD in das Optibay gepackt hat.

    Passen sollte das auf jeden Fall. Ich habe im Optibay eine 1TB-Samsung-HD als Datenspeicher liegen und die SSD im HD-Schacht des MBP und das rennt völlig problemfrei und sauschnell.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...