Optibay: 2te Festplatte im MacBook Pro - Erfahrungen?

Diskutiere das Thema Optibay: 2te Festplatte im MacBook Pro - Erfahrungen? im Forum MacBook.

  1. teakay

    teakay Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.08.2011



    Hallo Bolloggkopf,

    hab deinen obigen Beitrag gelsen... leider nachdem mir das selbe passiert ist...Deshalb jetzt meine Frage: wie hast du es repariert?

    Danke für deine Hilfe!
     
  2. hakercin

    hakercin Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    17.12.2008
    welches MBP hat den einen Subwoofer :eek:
     
  3. teakay

    teakay Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.08.2011
    alle... ist aber auch entsprechend klein... xD
     
  4. exthdd

    exthdd Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    15.07.2011
    Moin!

    So, ich habe heute mal das MCE OptiBay incl. einer 1TB Festplatte eingebaut, alles läuft auf anhieb, auch der Einbau war extrem einfach und ohne irgendwelche Komplikationen.

    Nun Frage ich mich aber noch immer (ich hatte die Frage schon mal hier gestellt) - Wird die HDD im OptiBay automatisch in den Standby gefahren, wenn sie x Minuten nicht verwendet wird? In den Systemeinstellungen konnte ich so auf Anhieb nichts finden.

    Hat bitte jemand einen Tipp?

    Vielen Dank und beste Grüße,
    Kai
     
  5. ***elvis***

    ***elvis*** Mitglied

    Beiträge:
    3.171
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    321
    Mitglied seit:
    18.11.2007
    Ich kann immer nicht verstehen warum man sich nicht mit den Threads beschäftig. Alle Informationen sind 100fach in diesem Forum erklärt. Auch Tante google hilft. Man muss sich schon ein bischen Mühe geben und ein wenig Zeit investieren.

    http://www.admin-blog.com/archives/303-Snow-Leopard-fuer-den-Einsatz-mit-einer-SSD-optimieren.html

    http://www.hombertho.de/2011/03/26/den-ruhezustand-der-festplatten-unter-mac-osx-andern/

    http://ssdfestplatte.de/tutorials/ssd-in-einem-macbook-beschleunigen

    http://www.camma.ch/2009/04/28/hibernate-ruhezustand-auf-dem-mac/
     
  6. exthdd

    exthdd Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    15.07.2011
    Wie bekomme ich es hin, dass nicht die SSD damit konfiguriert wird, sondern die im Optibay verbaute HDD?
     
  7. nordgixxer

    nordgixxer Mitglied

    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    23.12.2009
    eine SSD hat keinen Spindown, reagiert also nicht auf diesen Befehl...
     
  8. exthdd

    exthdd Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    15.07.2011
    Ich rede auch nicht von der SSD - sondern von der im Optibay verbauten HDD :)
     
  9. nordgixxer

    nordgixxer Mitglied

    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    23.12.2009
    Die HDD reagiert auf den Befehl, die SSD nicht, was ist denn daran nicht zu verstehen? Das steht hier aber auch irgendwo im Thread...
     
  10. exthdd

    exthdd Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    15.07.2011
    Soweit verstanden, nur wenn ich diesen Befehl ausführe, bekomme ich NUR die interne SSD aufgelistet, NICHT die im OptiBay verbaute HDD.
    Das ist mein Problem, entschuldigt, ich habe die Frage nicht tief gehend genug formuliert.

    Also:
    Wie bekomme ich mit dem oben genannten Befehl die HDD im OptiBay angesteuert?
    Wenn ich den Befehl nutze, wird mir nur die SSD angezeigt, welche sich im Festplatten-Slot befindet.
     
  11. MacNudel

    MacNudel Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    22.08.2009
    Wenn Du "sudo pmset -a disksleep 10" eingibst, bekommst Du eine andere Ausgabe, als eine Warnung und die Passwortaufforderung? Interessant... Ich nicht. Keine Liste mit meinen Laufwerken. Und es funktioniert super. Du öffnest das Terminal und gibst den Befehl ein, ja?

    Grüße
     
  12. rdachs

    rdachs Mitglied

    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    16.11.2007
    Gibt es ein Dashboard-Widget um die Optibay-HDD ein- und auszuschalten?? (bzw. unmount'en)

    Ich habe eine 7200rpm'HDD verbaut und gelegentlich nervt das Geratter/Rauschen. (Wenn man die SSD-Stille gewohnt ist)
     
  13. thaboy005

    thaboy005 Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    20.10.2006
    Hallo,

    für alle, die gerne die das Betriebssystem und Programme auf der SSD behalten wollten und den Benutzerordner und alle Inhalte auf der HD haben wollen eine kurze Anleitung wie man es macht:

    1. Du erstellst auf der HD Platte im Optibay einen Ordner mit der exakten Bezeichnung wie der Benutzernamen bzw. Ordner auf der SSD.

    2. Terminal öffnen und den folgenden Befehl eintippen:

    sudo ditto -rsrc /Users/*DEIN BENUTZERNAME /Volumes/DATA/*DEN GLEICHEN NAMEN AUF DER HD"

    *Damit meine ich deinen Benutzernamen.

    Anschließend mit Password bestätigen. Das kann ein wenig dauern.

    Mit diesem Befehl kopierst Du alle Daten von deinem Benutzerordner von deiner SSD auf die HD

    3. Dann Systemeinstellungen öffnen -> Benutzer & Gruppen

    4. --> Zum Bearbeiten Schloss klicken --> Authentifizieren

    5. --> rechte Maustaste oder crtl+klick auf Bentzer (sollte auch Adminrechte haben)

    6. Jetzt den Benutzerordner vom HD auswählen und bestätigen

    7. Jetzt Fragt der Rechner ob das System ein Neustart machen soll ---> bestätigen.

    8. Wenn alles gut funktioniert hat, kannst du deinen Benutzerordner auf der SSD löschen.

    Nun hast du alle Programme auf der SSD und die Benutzerdaten wie Mediatheken/Schreibtisch/Dokumente etc. auf der HD. Das Beste an der Sache ist, dass du bei der Installation von Programmen auch keine Gedanken machen musst.

    Ich habe die ganze Sache von der folgenden Seite:

    www.ransom-note-typography.com --> Such mal nach "Move Your Home Folder Off Your SSD Boot Drive in OS X"

    Solltest Du noch weitere Fragen haben, kann ich dir gerne weiterhelfen.

    Viele Grüße
    TB
     
  14. ***elvis***

    ***elvis*** Mitglied

    Beiträge:
    3.171
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    321
    Mitglied seit:
    18.11.2007
    Das ist nicht wirklch schlau, denn damit kopierst Du auch den Pogramme & Library Ordner. Wenn die auf der HDD liegt hast Du wieder eine Menge Performance einbußen. Sinn der Aktion ist doch das die Pogramme schneller starten, sonst kannst Du ja gleich alles auf eine HDD kopieren und dir die SSD sparen.

    Besser per Symlink die einzelnen Order auslagern. Bilder, Dokumente, Downloads, Filme, Musik, Schreibtisch

    Das System, die Pogramme und die Library kommen dann von der SSD und die Dateien/Daten von der HDD.
     
  15. thaboy005

    thaboy005 Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    20.10.2006
    ...Also bei mir sind keine Programme im Benutzerordner..:rolleyes:

    Warum soll ich umständlich jeden einzelnen Ordner verlinken? Der Benutzerordner enthält genau die Dateien, die du beschrieben hast.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...