OpenOffice läuft net

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von zepp, 15.07.2004.

  1. zepp

    zepp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.06.2004
    habe Gestern OpenOffice installiert und kann es nicht starten. Beim Versuch, kommt die Frage, wo sich der OpenOffice.org installationsordner befindet. nachdem Ich diesen angegeben habe, frägt er nach OroborOSX. Diese Datei finde Ich dann nicht. Zumindest einen Ordner, den er dann aber nicht akzeptiert. kann mir jemand helfen...?

    Auf der OpenOffice Seite heisst es, man benötige bei OSX 1.3 lediglich das Installationspaket...?
     
  2. nak

    nak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.05.2004
    Hast du X11 installiert?
     
  3. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.03.2004
    @zepp: Stimmt, der für dich wohl entscheidende Teil der Pressemeldung wurde wohl aus Platzgründen weggelassen.

    Es muss wie nak schon mit seiner Frage feststellte, entweder X11 von Apple oder Xfree86 ab 4.3.0 installiert sein.

    X11 ist auf der dritten Panther CD oder auf den System DVDs des G5 mit drauf.

    Xfree86 gibt es unter http://www.xfre86.org zum Download oder such bei Google nach XonX bzw. XDarwin.org. Da gibt es fertige Pakete der 4.3.x zum Download.

    In der englischen Version ist ebenfalls ein Xfree mit im Installer drin.

    Ich werde aber gleich noch die Angaben auf de.openoffice.org um den Hinweis ergänzen, dass X11 oder Xfree86 benötigt werden.

    Gruß
    Eric
    de.OpenOffice.org Teammitglied
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen