OpenOffice 2 Installations-Problem

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von DigitalFranky, 04.01.2006.

  1. DigitalFranky

    DigitalFranky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2006
    Hallo Leute,

    ich bin ein Mac OS X Neueinsteiger - mit allen Konsequenzen der Unwissenheit. Ich habe mir für mein iBook mit dem Tiger OS die neueste OpenOffice Version runtergezogen und versucht zu installieren.

    Das ist ja irgenwie so ein Archiv, dessen Inhalt man nur in das OS X Verzeichnis ziehen muss. Das habe ich denn auch gemacht. Mit der Konsequenz, dass ich nun nur die Textverarbeitung zur Verfügung habe. :(

    Hat jemand von euch einen einfachen Tipp, wie man das aktuelle Mac-OpenOffice richtig installiert?

    Außerdem gab es mit der OpenOffice-Textverarbeitung ein Problem, wo man plötzlich nicht mehr speichern konnte. Läuft OpenOffice 2 nach Euren Erfahrungen unter Mac OS X stabil?

    Grüße & Dank
    DigitalFranky
     
  2. ds007

    ds007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.10.2004
    bei mir läufts, aber halt mit x11.

    probiers vielleicht mal mit neooffice, das ist ein openoffice das allerdings speziell an osx angepasst wurde
     
  3. DigitalFranky

    DigitalFranky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2006
    Ohne x11 läuft es auf osx gar nicht. Das habe ich hierfür installiert. Ich werde mal deinen Tipp befolgen und NeoOffice testen. Vielen Dank.

    Kann ich aus der geringen Beteiligung schließen, dass OpenOffice bei allen Mac-Usern läuft? Oder setzt ihr alternative Textverarbeitungen ein? Wobei mir OpenOffice auf dem Windows-PC eigentlich gut gefällt. Dort läuft es bei mir bisher 100% stabil.


     
  4. DigitalFranky

    DigitalFranky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2006
    Der Tipp mit dem NeoOffice für Mac war der Bringer. Da gibt es keine Installationsprobleme. Alles läuft 1a. Nur superschnell ist die Software beim Laden nicht grad, aber wenn sie mal im RAM sitzt, geht es.
     
  5. theodor

    theodor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    17.04.2005
    Openoffice 2 lief bei mir ganz gut (Natürlich unter X11), nur bekam ich (aus welchem Grund auch immer) die Sprachpakete nicht installiert. Da ich auf meinem Apple sowieso ein M$-Office drauf habe, arbeite ich aus Legastheniegründen doch lieber damit weiter.

    Aus der Arbeit mit dem PC kann ich dich allerdings bestätigen: OO2 läuft hervorragend und ist sehr, sehr gut. Ich hoffe, daß es für den Mac bald eine native Lösung von OO2 geben wird...

    Grüße vom Theo
     
  6. Machajo

    Machajo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    19.01.2003
  7. olbea

    olbea MacUser Mitglied

    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    02.07.2004
    Open Office runterladen und in den Programmeordner ziehen.
    X11 musst du vielleicht noch vorher von der MacOSX CD installieren.
    OpenOffice funktioniert nur mit X11.

    Gruß
    Olli
     
  8. marcelc

    marcelc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.03.2005
    Guten Abend Franky,

    auch ich bin Apple und Mac OSX Neueinsteiger. Zuerst hatte ich auch einige schwierigleiten bei der Installation von OO. Nachdem ich Tiger neuinstalliert hatte ( incl. X11) konnte ich OO problemlos installieren. Wenn Du nur die Textverarbietung siehst geh einfach auf FILE ->NEW und dann hast Du eine Auswahl an Dateien (XML,Spreadsheet,Präsentation,Drwaing usw). Probier es mal aus.

    MfG

    Marcel
     
  9. Machajo

    Machajo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    19.01.2003
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2006
  10. DigitalFranky

    DigitalFranky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2006
    Hallo Marcel,

    vielen Dank für Deinen Hinweis. Aber ich habe mittlerweile NeoOffice installiert. Das läuft sogar ohne X11 und installiert sich wie von selbst.

    Grüße
    DigitalFranky



     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen