OpenCore Legacy Patcher - Monterey am Mac mini 2012 ?

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.714
Punkte Reaktionen
4.770
Hi, hat Jemand hier am 2012er Mini mit dem OpenCore Legacy Patcher Monterey am laufen?

Läuft alles oder gibts irgendwelche Probleme?
Vor allem würde mich auch interessieren ob AirDrop sauber läuft und ob vielleicht sogar AirPlay 2 läuft, man also vom iPhone Bilder und Screensharing drauf gestreamt bekommt.
 

MatzesMac

Mitglied
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
99
Einer der Macs, die ich ererbt habe, hatte tatsächlich Monterey drauf. Installation wie Betrieb waren reibungslos mit dem Patcher, wie mir der Vorbesitzer bestätigt hatte (ein Mac-Irrer). Leider kann ich Dir keine Details benennen. Ich hab das Ding nur ein paar mal hochgefahren, bisschen rumgespielt, dann aber die Installation plattgemacht, weil ich den Eindruck hatte, dass ältere OS-Versionen geeigneter sind (zumindest wenn man die Minis allein für das interne Hausnetz verwendet und neuere Funktionen nicht braucht).

Mittlerweile bedauere ich ein wenig, nicht noch was gewartet zu haben, weil ich einen der Minis jetzt auch wieder als Medien-Mac mit Internetverbindung eingespannt habe. Ich hatte den zuletzt mit Moave und High Sierra durchgetestet. Da musste ich sogar nur die Images anderer Macs draufkopieren, so dass mir der Installations-Hickhack erspart blieb. Mal wieder begeistert, weil halt kein Leistungsdefizit erkenntlich wurde und die Images keine Probleme machten. Die Minis verrichten flüsterleise ihren Dienst und motivieren (immer wieder überraschend) zu mehr. Meine Frau hat jetzt sogar noch einen Mini 2012 fürs Büro gekauft. Der wurde gerade für knappe 100,- Euro bei Freunden aussortiert. Der kleinere i7. Ist aktuell noch High Sierra drauf. SSD und Speicher lagen hier noch rum, so dass die geeignete Aufrüstung auch günstig ausfiel. Dem Mini merkt man nicht im Geringsten an, dass er schon 10 Jahre alt ist, zumindest nicht mit 2560 x 1440-Monitor, wo sie jetzt HiDPI mit 1600xXY per RDM konfiguriert hat.

Vorhin noch gesehen, dass auf E-Kleinanzeigen relativ viele Minis von 2012 angeboten werden, die allesamt Monterey drauf haben. Mittlerweile würde mich ebenfalls interessieren, ob es da bessere Erfahrungswerte als die meinen gibt (also besser als 'lief gut hoch, machte einen perfomanten Eindruck...'). :)
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.620
Punkte Reaktionen
10.186
Bei Monterey muss man aufpassen, da mit 12.5 einige (Nvidia) Grafikkarten aus der Hardwarebeschleunigung fallen.
OCLP hat da noch keine richtige Lösung.

Mein Macbook Pro 2012 ist so ein fall.
Wenn du allerdings keine Nvidia Grafik hast sollte das kein Problem sein.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.714
Punkte Reaktionen
4.770
Mein Mini hat nur die Intelgrafik. Dann sollte das zumindest mal kein Problem sein.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.714
Punkte Reaktionen
4.770
Heisst der Patcher arbeitet nur auf dem Dateisystem und ich kann dann weiterhin jederzeit intern das alte System booten?
Weil ich hatte glaub irgendwas gelesen das das EFI auch verändert wird.

SSD hab ich leider keine mehr, muss dann halt eine lahme USB 3 2,5“ HDD herhalten, aber sollte ja auch gehn, halt schlimm lahm aber wenn mal alles hochgefahren, geöffnet und im RAM liegt kann man ja paar Tage damit arbeiten und schauen ob alles läuft wie es soll.


Edit: Wenn ich mir die Anleitung so anschaue wird das wohl nicht so einfach werden wie gedacht, vor allem aber scheint die HD 4000 von meinem Mini nur bis zu Big Sur supportet (https://dortania.github.io/GPU-Buyers-Guide/modern-gpus/intel-gpu.html#native-intel-igpus) das wär ein Dealbreaker da ich dafür dann nicht den Aufwand machen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
65.330
Punkte Reaktionen
14.191
Heisst der Patcher arbeitet nur auf dem Dateisystem und ich kann dann weiterhin jederzeit intern das alte System booten?
Weil ich hatte glaub irgendwas gelesen das das EFI auch verändert wird.
Der legt seine Dateien halt in der EFI Partition ab, weil es eine EFI Erweiterung bzw ein EFI Programm ist.
Darüber wird es geladen.

Ein normales ungepatchtes System kannst du natürlich auch parallel verwenden, indem du normal startest.
Das gepatchte System wird geladen indem man OC als Startlaufwerk auswählt.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.620
Punkte Reaktionen
10.186
Der Patcher gaukelt kompatible Hardware vor.
Das macht er zur Laufzeit, also nur wenn er (bzw. die EFI-Partition des Patchers) gebootet wird.

Der Rechner selbst wird nicht verändert. Du kannst ihn auch ganz Normal booten.
Die gepatchte EFI-Partition kann man z.b. auch auf einen USB-Stick packen.

Ich selbst habe Zwei EFI Partitionen auf der internen Platte angelegt.
Eine mit dem Aktuellen Patcher und eine mit der vorherigen definitiv funktionierenden Version.


Mein Tipp ist immer das letzte "ausgepatchte" System zu installieren.
Aktuell ist also Big Sur das System der wahl.
Monterey frühestens nach Veröffentlichung von Ventura...

Bei Monterey haben sich mit 12.5! noch Parameter geändert die die Kompatibilität auf einigen Maschinen beeinflussen.
Sowas ist einfach Ägerlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.620
Punkte Reaktionen
10.186
Gerade wurde der patcher in Version 4.10 veröffentlicht. Mit support für Nvidia Grafikkarten unter 12.5…

Das Problem ist scheinbar erledigt.

Sehr schön. Dann kann ich bald auf Monterey aktualisieren.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.714
Punkte Reaktionen
4.770
Ich bleib jetzt auf erst mal auf Catalina, der Sprung auf Big Sur, das ist ja gleich das nächste, lohnt sich nicht wirklich. Vielleicht wird Monterey ja irgendwann doch noch mit meiner HD 4000 gescheit laufen. Vielleicht überleg ichs mir auch nochmal wenn im Herbst der Support von Catalina abläuft.

Die Frage ist halt wie unsicher das ist wenn der Mac SMB Share aktiv hat und ich als per VPN über die Fritzbox von unterwegs zugreife und das System keine Sicherheitsupdates mehr bekommt. Weil neue Features etc. sind mir egal.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.620
Punkte Reaktionen
10.186
Ich habe ein gepatchtes Big Sur auf meinem Macbook Pro 2012.
Für mich hat es sich gelohnt, da Catalina in meinen Augen ein nerviges Zwischenupdate ist, das es zu vermeiden gilt.

Es läuft Stabil, ich nutze es Produktiv... (Wenn man bei meiner privaten Nutzung von Produktiv sprechen kann...)

HD4000 wird erkannt und Genutzt.
Kann Big Sur auf kisten diesen alters (der mini hat im grunde das selbe innenleben wie mein book) empfehlen.

hmm. danke für die info, dass die HD4000 noch Probleme macht - werde mit dem Upgrade auf Monterey auch noch etwas warten...

Bildschirmfoto 2022-08-06 um 08.59.55.png
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.714
Punkte Reaktionen
4.770
Ok, klingt ja ganz gut. War es ein großes Gefrickel? Weil einfach nur Installer ausführen ist ja nicht, sind ja scheinbar einige Steps auch im Nachgang damit alles sauber läuft, wenn ich mal so die Anleitung überfliege.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.620
Punkte Reaktionen
10.186
Nein. Ging wirklich problemlos. Ist aber alles jetzt auch ein gutes jahr her...

Ich habe einen Klon/Backup erstellt.
Dann nur eine Partition für Opencore angelegt und da den OCLP installiert. (Da kann man auch einen USB-Stick nehmen, ich wollte es dauerhaft haben)
Dann davon gebootet, Big Sur über den App-Store geladen und über mein vorhandenes System drüberinstalliert...
Das läuft seitdem einfach so...

Kannst du die Anleitung die du meinst mal verlinken?
dann schaue ich da auch mal drüber...


Du kannst Opencore installieren und die möglichkeiten testen und dabei erstmal dein altes System behalten.
Das Schadet nicht.

Erst wenn du auf ein nicht offiziell unterstütztes System wechselst wird OpenCore vorausgesetzt.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.620
Punkte Reaktionen
10.186

makramakra

Neues Mitglied
Dabei seit
19.08.2008
Beiträge
47
Punkte Reaktionen
6
Der Patcher gaukelt kompatible Hardware vor.
Das macht er zur Laufzeit, also nur wenn er (bzw. die EFI-Partition des Patchers) gebootet wird.

Der Rechner selbst wird nicht verändert. Du kannst ihn auch ganz Normal booten.
Stimmt fast: Ein PRAM-Reset empfiehlt sich beim ungepatchten Booten. Funktioniert meistens auch so. Aber wird empfohlen. Z.B. ist es mir in den letzten Monaten immer nur mit PRAM gelungen, Firmware-Updates zu triggern, indem ich auf einem weiteren Volume Catalina auf 2012er Geräten aktualisiert habe.
 

makramakra

Neues Mitglied
Dabei seit
19.08.2008
Beiträge
47
Punkte Reaktionen
6
HD4000 und Monterey: OCLP muss für die Grafikbeschleunigung nach der Installation das System patchen. Das war bei mir bei einem HD3000 Gerät (MPB8,1) auch schon bei Big Sur der Fall, und ist jetzt so bei MBP 9,1 und 10,2. Aber abgesehen von dem Kepler-Problem des 9,1, das seit heute morgen gelöst ist, sehe ich bei mir eigentlich nur den Nachteil, dass keine Delta-Updates funktionieren. Ich erstelle mir für Updates dann jeweils nach dem Download des vollen Installers einen Stick - ohnehin eine gute Idee - und pflege die Rechner im Haus.

Der Vorteil von Monterey gegenüber Big Sur ist aber wirklich überschaubar. In Zeiten von Videokonferenzen zwei Macs im Garten wie zwei Displays laufen zu haben, ist nett, aber auch kein Game Changer.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.714
Punkte Reaktionen
4.770
Hab mir das jetzt auch noch mal genauer angeschaut, Monterey sollte auf dem 2012er Mini mit der HD4000 tatsächlich gehn. Aber man muss dafür wohl eine System Sicherheitsfunktion deaktivieren.

@makramakra was meinst du mit Delta Updates genau, kann man dann eine Systemupdates mehr einfach so durchführen?

Würde halt am liebsten gleich auf Monteray springen um dann länger von Sicherheitsupdates zu profitieren und falls da das AirPlay 2 dann auch mit meinem Mini geht wär das klasse.
 
Oben Unten