Online gehen in Spanien?

  1. Locke

    Locke Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Leute,

    mal ne kurze Frage:

    weiss jemand, wie man in Spanien am besten ins Netz geht?

    Was brauche ich? Tarife? und so Sachen eben...

    Na, das wär ja super, wenn ich hier was erfahren könnte :D

    Schönen Gruss an alle MacUser,

    Ciao,

    Locke
     
    Locke, 03.08.2004
  2. EricssonFreak

    EricssonFreakMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Da schließ' ich mich an - gehe im September nach Spanien in Urlaub, und will mich nicht auf einen sorglosen WLAN-DSL-Nachbarn verlassen müssen, der eventuell gar nicht existiert ;)

    Alles was ich bis jetzt brauchbares über analoge Zugänge mittels Ortsgespräch-Nummern erfahren habe, ist, dass Tiscali Spanien "Internet Gratis" anbietet - man bezahlt also nur den Ortstarif für die Einwahl. Infos dazu gibt's unter Tiscali Spanien, vorausgesetzt man spricht ein klein wenig Spanisch oder hatte mal Latein ... :D

    Gruß ///Freak
     
    EricssonFreak, 03.08.2004
  3. TobyMac

    TobyMacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    0
    habe es in Spanien noch nicht ausprobiert, aber schaue mal hier:

    freedomlist.com/find.php3?free_isp=138

    tobymac
     
    TobyMac, 03.08.2004
  4. Bolitho

    BolithoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    3
    Auch wenn es ziemlich nervig ist, aber meines Erachtens gibt es für das Ausland keine Alternative zu AOL.
    (Und AOL ohne registry datei ist zu ertragen)

    Denn es funzt immer und überall ohne Probleme, wenn auch nicht turboschnell.
    (Erfahrung in Schweden, USA, UK, Italien, müsste also in Spanien genauso gehen)
    Software für OSX ist auf jeder AOL CD.

    Gruss

    Bolitho
     
    Bolitho, 03.08.2004
  5. TobyMac

    TobyMacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte kein AOL (wg. monatlicher Grundgebühr etc.) also habe ich dies hier noch gefunden:

    http://www.miller.de/internetservice/global_access.html
     
    TobyMac, 03.08.2004
  6. georgeharell

    georgeharellMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Gehe nicht nach Spanien, sondern Singapur.
    Hat eventuell jemand Erfahrung über Internet in Singapur?
     
    georgeharell, 03.08.2004
  7. Mr. D

    Mr. DMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    In Ländern, in denen es keine AOL Niederlassung gibt, ist natürlich ist ein lokaler By-Call Anbieter billiger, da AOL bei Roaming Partnern in nicht-AOL Ländern immer einen Aufschlag verlangt, der in exotischen Ländern SEHR hoch sein kann.
    In Spanien gibt es kein AOL, sodass hier GlobalNet/GlobalNet Plus benutzt werden muss. Beachten muss man dabei, dass nur GlobalNet Plus mit OS X funktioniert, da hier PPP eingesetzt wird. Das alte GlobalNet setzt auf P3 auf und das wird nicht von OS X unterstützt. Der große Vorteil von AOL ist, dass man praktisch in jedem Land der Erde über AOL online kommt, ohne lange nach einem Provider suchen zu müssen, wie z.B. in der Mongolei (+976 11 310990, 9600 Bit/Sek) ;-)
    Spanien: Landesweite Einwahl: +34 90 1613030 oder +34 90 1900298 (56K)
    Singapur: +65 68279010 (56K)

    Weitere Infos gibt es unter Stichwort: "Globalnet" in AOL
     
    Mr. D, 03.08.2004
  8. ruedi222

    ruedi222MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich das richtig verstanden? 6 Euros für ne Stunde z.B. in Dänemark? Und man braucht nix - also keinen weiteren - Provider?

    Aber lieber TobyMac: Wie funktioniert denn die Netzabdeckung? Ist die gleich wie die Einwahlknoten des Handys? Sind es die sogar?

    Fahre nämlich nächste Woche nach DK und brauche da Wetterberichte aus dem www. Und habe Dank dsl keinen Provider fürs Handy mehr.

    Danke für Hinweise!
    ruedi222
     
    ruedi222, 03.08.2004
  9. andi-mk

    andi-mkMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also als ich im Juni mit meinem iBook in Spanien war bin ich über ya.com (leider nur in Spanisch) mit dem internen Modem ins Netz gegangen. Ya.com eine Tochter der Telekom. Die bieten kostenloses Internet by Call an, es fallen aber die Telefongebühren für Ortsgespräche an. Eine Alternative wäre noch GoNuts4Free. Ebenfalls Internet by Call, die haben auch eine deutschsprachige Homepage. Sind allerdings etwas teuerer.

    Einen angenehmen Spanienaufenthalt wünsch ich Euch!

    Andi
     
    andi-mk, 03.08.2004
  10. EricssonFreak

    EricssonFreakMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    @andi-mk: Danke!!! Du bist mein Schatz, dein Link ist echt der Hammer. Warum findet Google solche Seiten nie? :D

    Da ist der Zugang über Ya.com, der ja unbestritten der günstigste ist, einfach und leicht verständlich beschrieben. Hab die Daten soeben in eine neue Umgebung "Spanien" eingegeben, sieht alles gut aus. Wenn ich in 5 Wochen im Süden weile, werde ich nochmal via iBook und Ya.com posten, ob alles klappt ;)

    Herzallerliebste Grüße vom ///Freak
     
    EricssonFreak, 03.08.2004
Die Seite wird geladen...