"OneDrive-Dateien bei Bedarf" per Time Machine sichern?

Showfl

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.11.2014
Beiträge
9
Guten Abend,

es ist wahrscheinlich eine klare Frage, aber: Werden Dateien, die auf meinem Windoof-Onedrive Ordner als "Dateien bei Bedarf" gelistet sind, bei einem Time Machine Backup auch gesichert? Eher nicht, oder?

Dann müsste man die Dateien wieder per lokale Festplatte verfügbar machen, um sie mitusichern, nehme ich an?

Vielen Dank!
Schöne Grüße
Andrea
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Registriert
07.01.2013
Beiträge
18.534
Was ist Windoof? Egal... es werden die Dateien im Backup gesichert, die lokal auf dem Rechner sind.
 

Showfl

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.11.2014
Beiträge
9
Windoof = Windo*s.... Vielen Dank für die prompte Antwort!
 

Ezekeel

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2004
Beiträge
7.614
OneDrive ist als Dienst unter macOS nutzbar. Wenn die Daten dort lokal liegen, sichert TM sie mit. Ist Windows in einer VM installiert und das Verzeichnis nicht ausgnommen, sichert TB die komplette VM mit allem was dort gespeichert ist mit. Ansonsten liege die Daten solange in der cloud, bis Du sie dort löschst. Hast Du Windows per bootcamp installiert, gibt es dort kein TM, ergo keine Sicherung. Klar soweit?
 

Showfl

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.11.2014
Beiträge
9
Ich weiß jetzt nicht, was VM ist - virtuelle Maschine? -, aber ich denke, ich muss das Verzeichnis zum Sichern wieder lokal verfügbar machen.
Lange gewartet, bis die onedrive cloud als externer Speicher dient und man Festplattenplatz spart bei jedem teuren GB von Apple, aber so ist es wohl. Danke jedenfalls! Schöne Grüße von Andrae
 

Showfl

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.11.2014
Beiträge
9
Hm, als ich jung war, war es verpönt, in einem Apple-Forum den Namen Windows auszusprechen, deshalb. Die Zeiten ändern sich offensichtlich. Dafür sagen mir die heutigen Abkürzungen nichts mehr.
 
Oben