ON1 RAW – Der neue Aperture Nachfolger?

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von zeitlos, 27.04.2016.

  1. Schiffversenker

    Schiffversenker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.485
    Zustimmungen:
    648
    MacUser seit:
    25.06.2012
    Also bei meinem iTunes kann man auswählen, ob nur raus aus der Mediathek oder ganz von der Platte.
     
  2. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.768
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    05.02.2005
    Ich habe mir die aktuellste Version heute mal runtergeladen. Also auf meinem Quadcore Mac Mini ist sie unbenutzbar. Liegt wohl vor allem an der schlechten Grafikkarte, oder?

    Wird sich schon noch verbessern mit der finalen Version [​IMG]

    Und wenn irgendwann ein neuer Rechner Einzug hält.
     
  3. gebbi

    gebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    12.04.2003
    Also ich habe die Prerelease Version von ON1 Photo RAW 2017. Die bekommt man bei einer Plus Mitgliedschaft. Offiziell erscheint ON1 Photo RAW 2017 am 19. Dezember. Zur vorhergehenden Version (ON1 10.5) ist dieses Photo RAW sau schnell auf meinem 2015 iMac 5k. Für mich als Hobbyist eine echte Alternative gegenüber Lightroom. Allerdings ist das Programm komplett in Englisch. Wem das nicht stört. Eine Mitgliedschaft (mit einigem Mehrwert) ist nicht erforderlich. Man kann das Programm auch für 119 Euro, im Moment 99 Euro, kaufen und erhält es am 19. Dezember.
     
  4. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.768
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    05.02.2005
    Ab welchem Mac läuft die Software denn? Mein Mac Mini Quadcore ist deutlich zu langsam => unbenutzbar.
     
  5. gebbi

    gebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    12.04.2003
    Ab MacOs 10.9, Intel Core 2 Duo, 4 GB RAM, 1,5 GB HD und Open GL 3.3 kompatible Grafikkarte mit 512 MB RAM. Bei dem Programm ist die Grafikkarte wichtig. Hast Du auch ON1 Photo RAW geladen, oder ON1 Photo 10.5? Das neue ON1 Photo RAW bekommst du zur Zeit nur als Abonnent. Das alte Photo 10.5 ist auch bei mir lahm. Das ist der Grund warum alles neu programmiert wurde.
     
  6. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.768
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    05.02.2005
    @gebbi: Danke!

    Also mein Rechner:

    Mac mini (Ende 2012)
    2,3 GHz Intel Core i7
    16 GB 1600 MHz DDR3
    Intel HD Graphics 4000 1536 MB
    Fusion Drive

    Keine Chance damit einigermaßen schnell zu arbeiten. Ich schätze mal, dass es weniger am Prozessor, ist ja ein Quadcore, liegt (oder doch?) sondern an der "Grafikkarte".

    Das Programm heißt "ON1 Photo RAW 2017". Ich habe es ja gekauft und hab den Downloadlink zur aktuellen Version bekommen. Ich würde es gerne ausprobieren, aber dazu brauche ich einen neuen Mac ;). Oder besteht Grund zur Hoffnung, dass es mit der finalen Version doch noch auf meinem Rechner laufen könnte?
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2016
  7. gebbi

    gebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    12.04.2003
    Es liegt mit Sicherheit an deiner Grafikkarte. Die ist zu schwach. Bis zur finalen Version wird es noch einige Verbesserungen geben, aber erwarte da keine Wunder, wenn es jetzt schon so schlecht läuft. Bei mir funktioniert das Programm auf einem 5k Bildschirm in Vollbild flüssig. ON1 Photo RAW setzt sehr stark auf die Grafikkarte, um diese Geschwindigkeit zu erreichen. Allerdings müssen noch einige kleine Hänger ausgemerzt werden.
     
  8. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.768
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    05.02.2005
    Die nächste Betaversion ist seit gestern verfügbar :)
     
  9. steve it

    steve it MacUser Mitglied

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    26.05.2009
    Wie ist die Fotoverwaltung/DAM-Funktionalität?
     
  10. gebbi

    gebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    12.04.2003
    Du musst nichts importieren. Deine Platten werden unter "Local Drives" angezeigt und dort kannst du auf deine Bilder zugreifen, sie verschieben, löschen, umbenennen und so weiter. Weiterhin können Cloud-Dienste (DropBox, Google Drive und One Drive) eingebunden werden. Außerdem kann man Alben anlegen. Die Fotos können mit Sternen, Farben und like/dislike versehen werden. Filtern nach diesen Attributen, nach Zeit und selbst eingegebenen Wörtern ist möglich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen