1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

OL 2011: Mailadresse kopieren und einfügen = Absturz

Diskutiere das Thema OL 2011: Mailadresse kopieren und einfügen = Absturz im Forum Office Software.

  1. klickman

    klickman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    31.05.2010
    Hallo Kollegen,

    könnt ihr den Fehler nachvollziehen? Wenn ich aus irgendeiner Mailnachricht eine Mailadresse mittels Rechtsklick kopiere und dann als Empfänger in ein neu zu erstellendes Mail einfüge, stürzt Outlook 2011 regelmäßig und reproduzierbar mit Fehlermeldung ab. Diese Meldung ermöglicht entweder das Stoppen von OL, einen Fehlerbericht zu senden, oder "Fortfahren" (wobei ich "Fortfahren" 3x bestätigen muss...). Siehe hier: Bildschirmfoto 2012-06-11 um 14.16.08.jpg

    Gibts Abhilfe?
    Office:mac 2011, auf dem neuesten Stand upgedatet. Version 14.2.2 (120421).
     
  2. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.490
    Zustimmungen:
    3.753
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Das Verhalten ist bei mir nicht nachvollziehbar (OL2011-14.2.2; MacOSX-10.6.8)

    Was steht in den Details über die Natur des Fehlers?

    Gibt es das gleiche Problem, wenn Outlook im Sicheren Systemstart des MacOSX geöffnet wird?
    Wurde die Identitäts bereits mittels Datenbankhilfsprogramm repariert ("Neu erstellen")?
    Wurde auch einmal der Outlook-Cache beseitigt (~/Library/Caches/com.microsoft.Outlook/)?
    Wurden auch einmal die Outlook-Programmeinstellungen entfernt (~/Library/Application Support/Microsoft/Office/Einstellungen/Office 2011/Outlook Preferences/ – die Ansichten u.a. sind dann natürlich neu einzustellen)?
     
  3. klickman

    klickman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    31.05.2010
    Hallo fa66,

    danke für deine rasche Antwort! Ich verwende Lion (10.7.4). Wäre für eine Ursachenfindung fatal, wenn es daran läge...

    Den sicheren Systemstart versuche ich gleich mal.
    Ja, die Identität wurde bereits einmal mittels Datenbankhilfsprogramm neu erstellt. Nämlich nach dem letzten (oder war es das vorletzte?) Update, das mehreren Usern Probleme machte.
    Outlook-Cache wurde noch nicht bereinigt, werde ich nach dem sicheren Systemstart als nächstes versuchen.
    Die Programmeinstellungen entfernen? Oh mein Gott, die hab ich mühsamst so hinbekommen, wie sie jetzt sind... Aber gut, auch die werde ich dann als letzen Schritt löschen.
     
  4. klickman

    klickman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    31.05.2010
    So, hier nun die Ergebnisse:

    Der sichere Systemstart hat am Verhalten von Outlook nichts geändert - gleicher Fehler. Es reicht übrigens schon ein simpler Rechtklick auf das Adressfeld, in das ich den Empfänger einfügen möchte, es muss noch nicht mal etwas reinkopiert werden, so weit komme ich gar nicht.
    Die Identität wurde neu erstellt - keine Änderung, gleicher Fehler.
    Den Outlook-Cache habe ich geleert - keine Änderung, gleicher Fehler.
    Die Outlook-Programmeinstellungen habe ich entfernt - keine Änderung.

    Die letzten beiden Punkte habe ich noch im sicheren Systemstart-Zustand ausgeführt, die Datenbank habe ich wieder im "normalen" Modus neu erstellen lassen.
    Wobei ich interessanterweise feststelle, dass sämtliche Ansichten und Programmeinstellungen offensichtlich nach wie vor vorhanden sind. Sowohl die, unter Outlook -> Einstellungen..., als auch die an der Programmoberfläche, wie z. B. die Sortierung oder Art der Spalten in den Kontakten, oder die Ansicht des Kalenders.

    EDIT: Ich habe die komplette Fehlermeldung kopiert, die man sich im Fenster der Fehlermeldung anzeigen lassen kann. Diese ist allerdings ellenlang. Es wird wohl nicht hilfreich sein, diese hier rein zu kopieren?
     
  5. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.490
    Zustimmungen:
    3.753
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Hmm? Einen Versuch noch:

    Wenn also bereits das Hineinklicken ins An:-Feld den Absturz provoziert:

    Was passiert denn, wenn du – beim gleichen Benutzer – mittels Datenbankhilfsprogramm eine neue Identität anlegst, diese aktivierst, dann diese neue Identität behelfsmäßig (d.h. ohne sie faktisch nutzen zu wollen und vorallem, ohne damit Emails abzurufen – irgendwelche Dummy-Einrichtungsdaten sollten dafür genügen) einrichtest, und dann schaust, was bei einer neuen Email im An:-Feld passiert.

    Bliebe Outlook nicht hängen, kann das Problem auch nicht an der Outlook-Installation selber gelegen haben können. Widrigenfalls: Ich hab' dich ja bisher nicht alle im Benutzerkonto Outlook betreffenden Prefs entfernen lassen (Da ist ja noch einiges zur Sync und auch die com.microsoft.Outlook.plist). Allerdings: Geht's in einer neuen Identität, noch dazu im selben Benutzerkonto, dann muss die Ursache in der Identität liegen.

    Übrigens lässt sich der Versuch auch erweitern: Geht's beim betroffenen Benutzerkonto auch mit einer neuen Identität nicht, wohl aber in einem neuem/anderen Benutzerkonto, wäre die MSO-Installation ebenfalls raus, dann aber kann im betroffenen Benutzerkonto aber auch irgendwas außerhalb MSO als Ursache involviert sein, schließlich ist die Zwischenablage von MacOS bei C&P dazwischen.

    (Was den Fehlerlog betrifft: Auch ich bin kein Programmierer; ich würde darin aber nach Schlüsselwörtern wie Programm- oder Bibliotheksnamen suchen, in deren Umfeld die Hänger stattfinden.)
     
  6. klickman

    klickman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    31.05.2010
    Leider, mit neuer Identität gleicher Fehler.
     
  7. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.490
    Zustimmungen:
    3.753
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Wenn's – siehe meine EDIT von 16:08 – auch in einem neuen Benutzerkonto aufträte, dann
    a) kann es nicht mehr an der Identität liegen (d.h., das ist jetzt schon der Fall),
    b) könnte es nicht mehr am Benutzerkonto liegen,
    c) kann es eigentlich – siehe Sicherer Systemstart – auch nicht mehr an im weiteren Sinne systemseitigen Quertreibern liegen,
    d) würde ich MSO sauber de- und neuinstallieren, plus allfällige Updates bis auf v14.2.2.
    e) Geht's danach immer noch nicht – 1) in einer neuen Test-Identität, 2) nach Zurücksichern der zu verwenden beabsichtigten Identität –, musst du was übersehen haben.

    ---------------------------------------
    Office2011-Deinstallation nach Mactopia (http://mac2.microsoft.com/help/offi...category=1dbf952e-1f61-47f6-85fa-196a22eaf824)
    (aber von mir angepasst, weil die selber was für eine vollständige Deinstallation vergessen haben; in Klammern die nur in entfernterem Sinne auf Office hörenden Anwendungen)
    ---------------------------------------
    /Programme/Microsoft Office 2011/
    (/Programme/Remote Desktop Connection)
    (/Programme/Microsoft Communicator)
    (/Programme/Microsoft Messenger)

    ~/Library/Preferences/com.microsoft.* (fehlt bei Mactopia)
    ~/Library/Preferences/Microsoft/Office 2011/
    (~/Library/Logs/communicator_logs)
    ~/Library/Application Support/Microsoft/
    ~/Library/Caches/com.microsoft.*/ (fehlt bei Mactopia)
    ~/Documents/Microsoft-Benutzerdaten/

    /Library/Application Support/Microsoft/
    /Library/Fonts/Microsoft/
    /Library/Preferences/com.microsoft.office.licensing.plist
    /Library/LaunchDaemons/com.microsoft.office.licensing.helper.plist
    /Library/PrivilegedHelperTools/com.microsoft.office.licensing.helper
    (/Library/Internet Plug-Ins/was_auf_SharePoint_lautet)
    /Library/Receipts/was_auf_Office2011_lautet (Mac OS X v10.5 - Leopard)
    /var/db/receipts/com.microsoft.office.* (Mac OS X v10.6 - SnowLeopard)
    ---------------------------------------
    Warnung:
    1. In ~/Dokumente/Microsoft-Benutzerdaten/Office 2011-Identities/ liegen die oft zu bewahrenden Emaildaten Outlooks. Diese also sichern.
    2. In ~/Library/Preferences/Microsoft/Office 2011/ (bis 14.1.x) bzw. ~/Library/Application Support/Microsoft/Office/(Einstellungen/) (seit 14.2.x) liegen oft sorgsam bearbeitete Programmanpassungen (ACL-Dateien, Excel- und Powerpoint-Toolbars) und auch die Zitatquellen-Liste Sources.xml, welche ebenfalls ggf. zuvor zu sichern sind.
    ---------------------------------------
     
  8. klickman

    klickman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    31.05.2010
    Herzlichen Dank für deine Mühe, fa66!
    Ich werde das abends Schritt für Schritt angehen und berichten. Sollte etwas schief gehen, habe ich einen CCC-Klon zum rückspielen.
     
  9. klickman

    klickman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    31.05.2010
    Mittlerweile folgender Sachverhalt:

    Mit dem Administratorkonto, womit ich eigentlich nie angemeldet bin und Outlook auch nie nutze, tritt der Fehler auch auf. Mit einem neu angelegten (Test-)User nicht!

    EDIT:
    Hier die "Haupt"fehlermeldung, die Details erspar ich uns:

    Error Signature:
    Exception: EXC_BAD_ACCESS
    Date/Time: 2012-06-11 13:10:06 +0000
    Application Name: Microsoft Outlook
    Application Bundle ID: com.microsoft.Outlook
    Application Signature: OPIM
    Application Version: 14.2.2.120421
    Crashed Module Name: AppKit
    Crashed Module Version: 1138.47
    Crashed Module Offset: 0x002d7e34
    Blame Module Name: OutlookPaletteItems
    Blame Module Version: 14.2.2.120421
    Blame Module Offset: 0x0000ab1d
    Application LCID: 1031
    Extra app info: Reg=en Loc=0x0407
    Crashed thread: 0


    Vielleicht eröffnet sie Ideen. "AppKit" scheint ein Hinweis zu sein?
     
  10. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.490
    Zustimmungen:
    3.753
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    :kopfkratz: Es wird eigentlich eher verworrener als klarer:

    Wenn User A und B gleichartige Probleme bekommen, dann müssen die Ursachen für die Probleme beider User zu einem Zeitpunkt angelegt worden sein, als gemeinsame Daten (etwa qua Import) bei beiden vorlagen. Nun sei aber bei dir User A nie aktiv benutzt worden. Ein gemeinsames Problem müsste also laange vorher entstanden sein, was unplausibel ist, wenn User B bis unlängst keine Probleme in der in Rede stehenden Sachlage hatte.

    Und noch dazu habe der neue User C offenbar keine Probleme (weswegen ein Neuinstallieren von MSO als Lösungsansatz unplausibel wird).

    Andererseits deuten die OutlookPaletteItems im Fehler-Log auf Probleme mit Fensterelementen (hier also vrsl. die Eingabezeilen im Emailfenster) in der Outlook-Anwendung hin, also vielleicht ein Defekt in der Anwendung oder den verwendeten Cocoa-APIs (Outlook sei ja keine Carbon-Anwendung mehr). Warum aber zum Teufel hat dann User C kein Problem?

    In Ratlosigkeit eine weitere Frage: Andere (Cocoa-)Anwendungen mit ähnlichen Eingabezeilen machen keine Probleme beim Reinklicken oder Einfügen von Text?
     
  11. klickman

    klickman Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    31.05.2010
    Stimmt, mehr als verworren...
    User A, also der Administrator, wurde von mir zum Installieren von Programmen verwendet, die als User verweigern. Firefoxupdates z. B. sind so ein Kandidat. Outlook hatte ich mit dem Admin nie in Verwendung.
    Was ich nicht sagen kann, ist, dass das Problem vorher nicht existierte. Ich habe eher zufällig eine Mailadresse kopieren und einsetzen wollen und erinnere mich nicht, ob und dass ich es zuvor schon versucht hätte.
    Ob in anderen Cocoa-Anwendungen dieses Problem auftritt? Bis jetzt hatte ich in keinem Programm ein derartiges Problem. Muss aber auch sagen, dass ich generell nicht viele installiert habe.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...