ok STACK UNDERFLOW!

  1. jurichebesta

    jurichebesta Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    vielleicht kann mir jemand einen tipp geben. danke schon mal im voraus!

    ich arbeite unter anderem mit einem guten alten powermac g4/450mhz, welcher mir bei jeglichem hochfahren seit heute früh folgendes anzeigt (achtung, lange textwurst!):

    read, unknown word method <open> not found; ihandle=ffbd0480 phandle=ff95e038 method <close> not found; ihandle=ffbd0480 phandle=ff95e038 method <close> not found; ihandle=ffbd0c00 phandle=ff8ecaf8 method <open> not found; ihandle=ffbd0440 phandle=ff95e038 method <close> not found; ihandle=ffbd0480 phandle=ff95e038 DEFAULT CATCH!, code=ff918d98 at %SRR0: ff80b070 %SRR1: 00003030 method <open> not found; ihandle=ffbd0480 phandle=ff95e038 method <close> not found; ihandle=ffbd0480 phandle=ff95e038 method <close> not found; ihandle=ffbd0600 phandle=ff8ecaf8 method <open> not found; ihandle=ffbd0540 phandle=ff95e038 method <close> not found; ihandle=ffbd0480 phandle=ff95e038
    Apple PowerMac3, 3 3.4f1 BootROM built on 08/08/00 at 22:02:19
    Copyright 1994-2000 Apple Computer, Inc.
    All rights reserved.

    Welcome to Open Firmware.
    To continue booting, type "mac-boot" and press return.
    To shut down, type "shut-down" and press return.

    ok
    STACK UNDERFLOW!
    ok
    0 > _



    mit der kombination disk warrior und "c"-taste war nix - habs einige male probiert. bleibt hier nur mehr system neu aufsetzen und event. HD auswechseln?

    wie gesagt, infos wären nett - danke im voraus.

    chris
     
    jurichebesta, 19.06.2006
  2. pocketcrocodile

    pocketcrocodileMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    was passiert, wenn Du mac-boot eingibst?
     
    pocketcrocodile, 19.06.2006
  3. jurichebesta

    jurichebesta Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    erstmal danke, pocketcrocodile!

    nachdem ich mac-boot eingebe, erscheint das start-icon abwechselnd mit einem fragezeichen. nach 10 mal blinken steht dann das mac-logo und das wars denn...

    ich hatte dieses problem mal mit meinem powerbook, da hat der disk warrior von cd beim hochfahren plus gedrückter "c" geholfen.

    hast du eine ahnung, was da los ist? ...ich weiss nur, dass ich als quasi letzte aktion eine kingston kta-g4/512 Ram erweiterung eingebaut habe am samstag und auch noch problemlos 10-12 std gearbeitet habe, aber wie gesagt, seit heute früh gibts diese meldung.

    ich hab leider seit 10 tagen keine backups gemacht und dementsprechend geknickt - bin deshalb für jede info dankbar!

    saludos, chris
     
    jurichebesta, 19.06.2006
  4. jinx.23

    jinx.23MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.06.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht hat sich einfach nur das Verbindungskabel zur Festplatte gelockert?

    Kannst du mit der System-CD starten? welches Betriebssystem hast du drauf? Mal versucht die CD mit shift+alt+apfel+backspace zu starten?
     
    jinx.23, 20.06.2006
  5. jurichebesta

    jurichebesta Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    ist

    gut möglich - vielleicht beim einbau der speichererweiterung passiert...da ich meine system cd per post zugeschickt bekomme (sitz hier in spanien momentan), werd ichs nicht vor freitag testen können...

    danke jedenfalls für den tipp!
     
    jurichebesta, 20.06.2006
  6. MeNz666

    MeNz666MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2004
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    1
    Schmeiss doch trotzdem einfach mal alle Rams bis auf einen raus bei dem du sicher bist, das er funktioniert und mach sicherheitshalber einen P-RAM-Reset.Viellicht hilfts ja.

    MeNz666
     
    MeNz666, 20.06.2006
  7. RiffRaff

    RiffRaffMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.07.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir hat NVRAM-Löschen geholfen

    Das Problem ist ja, daß in dieser Situation die Tastatur nicht mehr funktioniert und nach jedem Neustart der Rechner in dieser Situation landet.

    Mir hat folgende Vorgehensweise geholfen:
    - wie von Apple empfohlen Wechsel nach OpenFirmware erzwingen über:
    -- Einschalten des Rechners und Einschaltknopf gedrückt halten, bis die Eingabeaufforderung kommt

    - in OpenFirmware eingeben:
    reset-nvram
    reset-all


    Nach dem Neustart sollten wieder alle Möglichkeiten verfügbar sein (z.B. von CD starten) um den Rechner weiter zu konfigurieren.

    Ich glaube, ich bin in diese Situation geraten, weil ich in OpenFirmware Parameter falsch gesetzt hatte.


    Gruß


    Riff
    .
     
    RiffRaff, 19.07.2011