1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ogg Vorbis Files abspielen

Dieses Thema im Forum "Sonstige Multimedia Hard- und Software" wurde erstellt von Chinaschreck, 13.11.2003.

  1. Chinaschreck

    Chinaschreck Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich befuerchte die Frage ist nicht unbedingt sehr originell (mit anderen worten: das wollten sicher schon viele wissen), aber da ich mit der Suchfunktion keine Antwort auf meine Frage im Forum gefunden habe, versuche ich es nochmal mit nem eigenen Thread:
    Also, wie kann ich Musikdateien im Ogg Vorbis Format unter MACOSX.2 abspielen? Das Programm OggDrop hab ich mir gerade runtergeladen, ist aber nur zum codieren. Wenn das unter MACOSX moeglich ist, gibt es doch aber auch sicher ne Moeglichkeit die Sachen abzuspielen, gell?
    Danke fuer die Antworten.
    Gruss
    Der Chinaschreck
     
  2. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
  3. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    .ogg Plugin für iTunes

    Doch doch... Die Suche nach „ogg” ergibt ein paar Treffer. ;)

    Mit einem Plugin für Quicktime lassen sich wohl ogg vorbis Files in iTunes abspielen.
    Hab's selber mangels .ogg Files noch nicht ausprobiert, kann dir also nichts dazu erzählen. Soll aber funktionieren.

    Das Plugin gibts jedenfalls hier.
     
  4. MacHer

    MacHer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    das ist eine Frage die ich mir auch schon gestellt habe.
    @dylan
    War auf deinem Link.
    Ist ein Plug-in für Quicktime.

    Gibts nicht ein Tool um aus einem .ogg ein mp3 oder Aiff zu machen?

    Grüsse
     
  5. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    Hm... aber da stand doch:

    here you will find a QuickTime plugin that will allow iTunes and QuickTime (v6.0.2) to play Ogg Vorbis files

    Naja, oben schreibt doch der Chinaschreck:

    Codieren oder decodieren?

    Wieder hm.. was gibt denn VT so her?

    www.versiontracker.com
     
  6. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Herr Doktor man ignoriert mich. ...Der Nächste bitte! :rolleyes:

    Das Quicktime Plugin (neueste Version ist für QT 6.2 und höher) installieren, die .ogg Files mit iTunes als .aiff bzw. .mp3 „importieren”. (<-- edit: geht nicht!)
    Sollte so funktionieren. (<-- edit: Nö, leider nicht.)

    btw: Aus einem .ogg ein .mp3 zu machen dürfte schon allein aus Qualitätsgründen nicht viel Sinn machen.


    edit: Muss mich korrigieren, da ich's grade mal ausprobiert habe.

    .ogg Files lassen sich nicht in iTunes importieren - nur per d&d oder Dateizuweisung in iTunes abspielen.
    Allerdings lässt sich über den Menüpunkt „Auswahl konvertieren in MP3” ein .ogg in ein .mp3 umwandeln.
    Wie gesagt, zwei mal codieren verbessert nicht das File.
     
  7. Luzz

    Luzz MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Also, bei mir klappt es.

    Mit dem Quicktime Plugin kann ich alle meine mit Ogg Drop X gerippten CD's in iTunes problemlos abspielen.

    Nur ueberlege ich jetzt, ob es nicht sinnvoller waere, wenn ich jetzt alle CD's im neuen acc-Format rippe, da Ogg-Drop wohl offensichtlich nicht weiterentwickelt wird, obwohl ich mich schon an die Autoren gewendet habe. Als Antwort bekam ich vor einem Jahr das Versprechen, dass diese Software weiterentwickelt werden soll. Dies ist bis heute aber nicht geschehen. :(

    Ogg-Gruesse

    Luzz
     
  8. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Also ich werde so gut es geht bei OGG bleiben! Zum Einen ist es ein offener Standard und zum Anderen ist die Qualität im Vergleich zu MP3 viel besser. Wie die AAC-Files so sind weiss ich nicht, aber das ist doch auch schon wieder so ein proprietäres Fprmat, oder? Das kann ich dann super in meinem iBook spielen und auf meinem "großen" Rechner (Gentoo-Linux) geht dann nix mehr... oder?
     
Die Seite wird geladen...