Offline Verfügbarkeit von iCloud Dateien

Diskutiere das Thema Offline Verfügbarkeit von iCloud Dateien im Forum iCloud.

  1. Rocyano

    Rocyano Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    31.03.2014
    Hallo zusammen,

    ich besitze für meinen Job ein iPad und möchte gerne größere Präsentationen etc. darüber halten. Diese speichere ich in aller Regel über iCloud Drive ab. Die Räumlichkeiten bieten kein WLAN, so dass ich offline arbeiten muss; ergo benötige ich eine Möglichkeit, die Präsentationen auf dem iPad selbst speichern zu können. Über Dropbox, OneDrive und Co. ist ein Herunterladen von Dateien kein Problem, in iCloud Drive mir bisher nicht bekannt. Welche Lösungsmöglichkeiten bieten sich mir?

    Vielen Dank für eure Antworten.
     
  2. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.939
    Zustimmungen:
    1.512
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Dann kannst Du die Präsentation, die Du selbst erstellt hast, auch auf dem iPad selbst abspeichern.
     
  3. Rocyano

    Rocyano Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    31.03.2014
    Danke für die schnelle Antwort.
    Wenn ich die Präsentation auf dem iPad erstelle, habe ich diese Möglichkeit, das stimmt. Die Präsentation selbst erstelle ich allerdings auf einem Rechner und packe diese dann in iCloud Drive, um diese auf dem iPad halten zu können. Was ist zu tun, um diese dann ohne WLAN abrufen zu können?
     
  4. Oldy62

    Oldy62 Mitglied

    Beiträge:
    3.327
    Zustimmungen:
    987
    Mitglied seit:
    24.11.2009
    Auf dem IPad speichern. Zum Bsp. in der App " Documents".
     
  5. lunchbreak

    lunchbreak Mitglied

    Beiträge:
    995
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    19.07.2009
    @Rocyano:
    Wie bist Du am Ende verblieben?
     
  6. Gwadro

    Gwadro Mitglied

    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    417
    Mitglied seit:
    05.06.2012
    Die Präsentationen kann man doch in der App Keynote offline verfügbar machen. "Ohne Titel" ist offline verfügbar, "Ohne Titel 2" ist es nicht.
    fullsizeoutput_60d4.jpeg
     
  7. tamuli

    tamuli Mitglied

    Beiträge:
    1.497
    Zustimmungen:
    1.016
    Mitglied seit:
    21.07.2014
    Nachdem eine Datei aus iCloud Drive am iPad aufgerufen wurde und sie in der entsprechenden App geöffnet wurde, ist sie auch offline verfügbar, zumindest funktioniert das mit PDFs, Bildern, Pages und Numbers so.
     
  8. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.005
    Zustimmungen:
    6.345
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Ja, aaaaaber... die FileBrowser App lädt Bilder, Filme oder Musik nicht aus iCloud, Dropbox. Google Drive, OneDrive, etc. herunter, Bilder werden nur als Vorschau angezeigt, Video's und Musik werden gestreamt, die temporären Dateien werden danach gelöscht... erst durch manuelles Herunterladen werden die Dateien auf das iPhone/iPad herunter geladen. ;)
     
  9. Rocyano

    Rocyano Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    31.03.2014
    Die Antwort ist nicht so einfach. Ich habe es bislang per iTunes erledigt, in dem ich die Dateien dann per Synchronisation auf das iPad geladen habe. An sich nicht verkehrt, aber sobald die Dateien etwas größer sind, dauert das Öffnen der Dateien äußerst lange; trotz Offline-Verfügbarkeit.

    Mein nächster Versuch wird die Arbeit mit Dropbox sein. Mit der App kann ich einzelne Präsentationen auch offline verfügbar machen. Mal sehen wie hier die Ladezeiten sind. Ich befürchte ähnlich, weil der "Flaschenhals" das iPad sein könnte, aber man weiß ja nie.
     
  10. Oldy62

    Oldy62 Mitglied

    Beiträge:
    3.327
    Zustimmungen:
    987
    Mitglied seit:
    24.11.2009
    Nochmal: Documents
    Die App macht genau das, was du willst.
     
  11. Rocyano

    Rocyano Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    31.03.2014
    Ich habe die App bereits auf meinem iPad ausprobiert, vielen Dank für den Tipp.
    An sich funktioniert dies auch, aber du hast meinen Post etwas missverstanden. Mir ging es jetzt darum, dass die Präsentation beim Öffnen in der Powerpoint-App recht lange braucht. Ich bin mir nur nicht sicher, ob das am Arbeitsspeicher des iPad liegt oder eben an Documents.
     
  12. Fidefux

    Fidefux Mitglied

    Beiträge:
    5.841
    Zustimmungen:
    1.805
    Mitglied seit:
    17.08.2010
    Wenn du die Präsentation im iCloud-Drive-Ordner der App „Documents“ speicherst, lädt Documents alle Dateien in diesem Ordner automatisch offline herunter, wenn du die App startest. Mache das auch so – so habe ich alle Dokumente in iCloud Drive offline auf dem iPad gespeichert.

    Öffnen kannst du eine Powerpoint-Präsentation dann aus iCloud Drive / Documents-Ordner heraus.
     
  13. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.921
    Zustimmungen:
    6.076
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    War das nicht so, dass die iCloud auch dynamisch Inhalte auf iOS Geräten löscht, wenn der Platz knapp wird? Ich würde mich definitiv nicht auf die iCloud verlassen, wenn es um offline Inhalte geht.
     
  14. Oldy62

    Oldy62 Mitglied

    Beiträge:
    3.327
    Zustimmungen:
    987
    Mitglied seit:
    24.11.2009
    Das habe ich auch so im Hinterkopf.
    Dazu muss wohl die Option "Speicher optimieren" gesetzt sein.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...