Office X

[Sin]

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2002
Beiträge
13
Ich überlege ob ich zu meinem iBook noch Office vX kaufen soll , aber ich wollt mal wissen , ist es denn besser als Apple Works 6 ?
Apple Works ist um einiges billiger , deshalb frage ich mich , ob Office X besser ist :)
 

Yoda

Mitglied
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Hi Sin!

Besser ist leider immer noch das M$-Office, aber soviel ich mitbekommen habe könnte in Zukunft auch bald Open Office von Linux in Aqua compiliert werden - ist nämlich kostenlos!

Hoffentlich dauert er nicht mehr so lange... :)

Gruss

Yoda
 

Trainspotter

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2002
Beiträge
552
ich habe office v.x als schulversion günstig bekommen und muss sagen das das arbeiten damit einfacher und komfortabler ist das office XP für windows.

ich benutze es in der schule und bin da halt auf kompatiblität angewiesen. man kann die dateien aber auch in appleworks importieren? ich habs nicht ausprobiert.

jedenfalls lohnt sich der kauf aus meiner sicht unbedingt!
 

Stargate

Mitglied
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
9.292
Besser weiß ich nicht.
Es ist deutlich umfangreicher und diverse Stimmen behaupten die X Version wäre besser als eine beliebige WIN-Version.

Ich habe Office X dieser Tage zusammen mit einem iMac erhalten, mehr kann ich in 2-3 Wochen dazu sagen. Momentan finde ich noch AppleTalk übersichtlicher.
Schau´n mer mal :)
 

cooper73

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2002
Beiträge
44
Wenn man sich erstmal an die Optik gewöhnt hat und die Funktionsfenster, dann ist's wirklich netter als die XP Version.
 

Arnie

Mitglied
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
173
Hallo,

ich benutze seit einem Jahr MS Office:X und habe sowohl mit Office für Win und Apple Works verglichen. Wegen häufigem Word-, Excel- und Powerpoint-Datenaustausches hatte ich es mir gekauft.

Alle Office:X-Programme lassen sich wesentlich besser und übersichtlicher bedienen, als das bei der Win-Version der Fall ist. Ein bißchen umlernen muß man in manchen Bedienschritten allerdings.
Meine Mitstudenten sind nach anfänglicher Skepsis ("Warum Mac?!? Alle Welt hat doch Windows! Jetzt biste ja gar nicht kompatibel!" oder: "Warum ist dieunddie Funktion nicht da, wo sie bei Windows auch ist? S***** Mac!") inzwischen angetan von vielen eleganten Arbeitsmöglichkeiten und von der Stabi- und Kompatibilität; insbesondere von der Abwärtskompatibilität :)
Office:X bietet eine große Funktionenvielfalt, die ich manchmal bei Works vermisse.
Die meisten Word- und Excel-Dateien lassen sich auch in Works importieren, bzw. aus Works exportieren. Manchmal allerdings nicht 100%ig richtig.
Ich habe den Kauf von Office:X (als Schulversion) nicht bereut und arbeite - abgesehen von einigen Unzulänglichkeiten bei Word - gerne und häufig damit. Besonders angetan bin ich von Entourage, dem Mail- und Kalenderprogramm.

Wenn Du die Möglichkeit hast, Office:X als Schulversion zu bekommen: Kauf es. Bereuen wirst Du es sicher nicht.
 

Wuddel

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Also ich hab es auch als Schulversion. Bevor ich geswitched bin hab ich mir dummerweise jedoch noch Office XP (also für Win) zugelegt. Wenigstens hab ich so die Möglchkeit zu vergleichen.

Also die Funktionsleiste in der Mac-Version ist in der Tat sehr praktisch. Aber wenn ich mich recht erinnere, konnte man die Win-Version auch so konfigurieren das sie solche "floating-menues" anzeigt.

Entourage ist auch super (viel besser als Outlook). Es ist sozusagen "logischer automatisiert" ich benutze es täglich und es lässt sich auch mit Palms syncronisieren (wenn auch nicht 100% perfekt).

Allerdings ist die Stabilität der Mac-Version furchtbar schlecht (besonders die von Word). Kein Vergleich mit dem Win-Pendant. So gesehen ist die Office v.X. schlechter. Kein Wunder das viele Macianer auf MS schimpfen, nichts anhnend das Office XP geringere Stabilitätsprobleme hat. Leider schein MS das Problem zu ignorieren. Denn nach mehreren Updates hat sich immer noch nichts getan.