office x läuft wie hund

huhu2

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.12.2004
Beiträge
18
hallo,

ja ich weis schon tausendmal dagewesen, aber ich muss trotzdem fragen:

mein office x läuft wie eine sau ein absturtz nach dem anderen vorallen bei word. kleine grafik rein einen strich zeichnen zu schnell scrollen und bumms die kacke platt.

ist das normal für den microsftees schrott. muss da leider jetzt durch.
habe sehr aufwendige word dokumente.

10.3.7 / g4 / emac / 768 ram

habe ich irgend eine einstellung verpennt?
 

funkestern

Aktives Mitglied
Registriert
23.06.2004
Beiträge
1.339
nein hast du nicht. das selbe bei mir. habe iene grafik im powerpoint gemacht und in das word reinkopieren wollen. hat nix genützt word hat sich verabschiedet. selbiges galt für excel tabellen...
naja, total unlustig. microsofts technologie halt. nicht umsonst habe ich mir iWorks bestellt... hoffentlich wird es besser..

das problem kannst du nur lösen indem du immer schön speicherst. denn dann läd das word aus dem momory auf die platte und hat wieder mehr kapazität zum arbeiten...
 

cla

Aktives Mitglied
Registriert
24.10.2003
Beiträge
2.965
"Sehr aufwendig" und "Word-Dokumente" ist keine gute Konstellation. Sobald Word-Dokumente eine gewisse Komplexität erreichen wird auch Word unter Windows sehr instabil. Wiso sollte es da unter OS X anders sein.

Musst du die Dokumente "wie gegeben" weiterverarbeiten, oder reicht es dir an den Inhalt heranzukommen? Sonst könntest du mal versuchen, die Dokumente in Openoffice (oder auch Neooffice (ist die für Mac angepasste Variante)) zu importieren...vielleicht hast du da mehr Glück. Aber allzuviel Hoffnungen will ich dir da jetzt nicht machen.

Vielleicht weiß ja ein Word-Spezialist hier noch ein paar Tips.
Schalte mal die Rechtschreibkorrektur aus...vielleicht hilft das ein wenig.

cla
P.S. Herzlich willkommen im Forum
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Badener

Geht mir genauso.

Werde deshalb demnächst auch iWork ausprobieren.....
 

Mani13

Mitglied
Registriert
13.11.2004
Beiträge
601
Hatte dieses Problem auch. Bin in die Einstellung und habe dort automatische Speicherung oder heißt es wiederherstellen, auf das Minimum 1 Min eingestellt. Seit dem läuft Office stabiler. Setze auch zweimal 40 Seiten mit Grafiken hintereinander, sodaß das Dokument dann 80 Seiten hat. Das lief vorher nicht. Jetzt geht es.
Alle anderen aus laufen sauber. Werde jedoch sobald als möglich I Works ausprobieren.
Mani
 

Gerry233

Mitglied
Registriert
24.11.2003
Beiträge
609
Empfehle die aktuellen Updates für Office zu installieren. Bei Office X sollten die Updates der Erscheinungsreihenfolge nach installiert werden. (oder ist es Office X 2004?)

Wenn die Updates nicht helfen, dann eventuell Office X komplett entfernen und neu installieren.

PS.: Office X 2004 enthält ein Deinstallationstool. Bei Office X mal ins Log-File der Installation schauen, um ggf. die Reste manuell zu entfernen.

PS2.: Habe bisher keine Probleme mit Office X und bin damit eigentlich zufrieden.
 
Zuletzt bearbeitet:

bebo

Aktives Mitglied
Registriert
20.11.2003
Beiträge
3.714
Updates bringen es auch nicht beim alten Office. Es ist und bleibt leider total unstabil. Das neue Office ist stabiler, aber viel langsamer.
Ich bin noch immer auf der Suche nach Alternativen. Mit Mellel 2.0 kündigt sich etwas gutes an, aber das dauert noch 2-3 Monate. Auch Pages ist wohl ganz nett, aber keine Textverarbeitung im eigentlichen Sinne, sondern viel mehr ein einfaches Satzprogramm.
 

cmeermann

Mitglied
Registriert
10.06.2003
Beiträge
208
Hi Leute!

Tut mir echt leid, aber ich weiss wirklich nicht, wovon ihr redet. Office 2004 läuft bei mir stabil und zuverlässig. Word 2004 ist in der Tat langsamer als die vorherige Word-Version. Aber es ist bei weitem nicht so schlimm, dass es sich nicht noch sehr gut benutzen ließe. Und was komplexe Dokumente angeht: Ich arbeite häufig mit umfangreichen Dokumenten, die viele Bilder enthalten sowie auf verschiedenen Seiten unterschiedliche Seitenlayouts aufweisen. Word 2004 ist mir bei all dem nicht einmal abgeschmiert.

Was immer ihr für Probleme mit der angeblichen Instabilität von Office habt, ihr sollte in Erwägung ziehen, dass die Problemursache nicht zwangsläufig bei Office liegt.

Viele Grüße
Christian

P.S.: In einem Bereich ist Word in der tat ziemlich buggy, und das ist die eingebaute Bildbearbeitung. Wer die benutzt, z.B. für Farbkorrektur, muss beim Ausdruck mit total verfremdeten Bildern rechnen.
 

BlueCapsaicin

Mitglied
Registriert
06.05.2004
Beiträge
157
bei mir ist das irgendwie auch so. neulich kämpfte ich gegen word beim setzen von nur einer seite - die bestand zwar aus einer - naja sagen wir großen - tabelle, aber trotzdem: 6. grafik rein, schrift verändern, weg war word. und das sicher 10 mal. immer an anderen stellen. ich dachte schon, ich werd überhaupt nicht mehr.

b3c.

ps. hab office X (wollte mal updates installieren, ist aber gar nix gscheites da! wo habt ihr die her. da gibts nur so sachen wie vb-translator in excel und andere ganz periphere dinge. ein security update gabs auch glaub ich - aber so richtig was für die stabilität war da nicht dabei)
 

maxlenz

Mitglied
Registriert
04.05.2004
Beiträge
52
über word und powerpint kann ich mich auch eigentlich nicht so beschweren, nur über excel. wenn ich da die hinetrgrundfarbe einer zelle verändern will, schmiert das ganze programm jedesmal ab.
aber bei der rechenleistung die in einem farbwechsel liegt nachvollziehbar. :)
 
Oben