Office:mac alternative ?

  1. snowdrop

    snowdrop Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,

    gibt es eine vernünftige alternative für Office:mac 2004 (ausser Neo/OpenOffice) was "universal" ist? Es sollte schnell und zuverlässig arbeiten. Wichtig wäre eigentlich nur Ersatz für Word und Excel.
     
  2. iMark

    iMark MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Jepp, würd' mich auch interessieren! Können auch Einzelprogramme sein (für Word und Excel)...:)

    Grüssle
    Mark
     
  3. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.037
    Zustimmungen:
    828
    Für Word kannst du Pages nehmen. Für Excel gibt es sicherlich keinen gleichwertigen Ersatz.
     
  4. mr.shibby

    mr.shibby MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    beste lösung ist da wohl neooffice.
    läuft auf dem macbook super
    fürs ibook oder ältere macs zu langsam
    dann lieber openoffice über x11
     
  5. snowdrop

    snowdrop Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    15
  6. Nightbreezer

    Nightbreezer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.09.2004
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Habe zwar nen Imac, aber Office:Mac läuft darauf gut. Denke, dass wird auf dem MB auch so sein. Kenne keine Alternative.

    NB
     
  7. twiederh

    twiederh MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    1.408
    Zustimmungen:
    123
    Das hat Dich abgeschreckt?
    As we stated at the beginning of this article, in general, Office 2004 under Rosetta works "well enough" to "very well," and in some cases, it's even faster than on the PowerPC baseline machine.
    Ich arbeite beruflich mit einem MacBook Pro, und nutze dabei alle Applikationen aus Office:Mac. Mich stört dabei eigentlich nur, dass Powerpoint beim Durchblättern von Powerpoint Präsentationen bei jedem Slide erstmal die Bilder konvertiert, sonst läuft alles ohne Probleme.

    Abgesehen davon: iWork ist super und für Excel Sheets kann man Tables verwenden, das habe ich allerdings noch nicht richtig getestet.
     
  8. snowdrop

    snowdrop Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    15
    1. Danke für den Vorschlag.
    2. Der Test wurde mit einem "langsamen" PowerPC und einem "schnellen" Intel Rechner durchgeführt. Trotzdem ist der Intel Rechner langsamer. Es hätte mich nicht gestört, wenn die getesteten Prozessoren gleich schnell wären.

    Aber recht hast Du bestimmt, man kann damit bestimmt arbeiten. Wäre aber nett, bei einem "schnelleren" Rechner auch einen "schnelleren" Office zu bedienen.
     
  9. Diese Frage wurde schon häufig hier gestellt. (Such mal, da gibt's 'ne menge Tipps.)

    Ich empfehle Ragtime, das ist inzwischen bei Version 7 angekommen und läuft seit Version 5 (glaube ich) auch für Windows:
    Textverarbeitung und Tabellenkalkulation in einem, macht auch die dazugehörigen Grafiken, und hat wesentlich bessere Layoutfunktionen als Word.
     
  10. snowdrop

    snowdrop Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    15
    herzlichen Dank für diese Antwort. Ragtime ist mir neu. Die anderen Threads sind leider nicht überwiegend auf das Thema Universal angewiesen. Daher dieser Thread.
     
Die Seite wird geladen...