Office 2019 Home and Business Probleme mit Aktivierung unter Monterey mit MBP M1...

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
2.754
Punkte Reaktionen
514
Hallo MU-Gemeinde,

da ich einige Altlasten meines MBP M1 loswerden wollte, habe ich die Löschfunktion benutzt, die man via Apple-ID in den Systemeinstellungen genutzt.
Das hat auch prima funktioniert. Nun wollte ich danach mein Office 2019 Home and Business wieder installieren. Soweit lief alles einwandfrei.

Dann der große Knall: Office 2019 Home and Business sagt mir bei der Registrierung, dass mein Office Paket bereits installiert ist, was auch der Fall ist.
Bisher konnte ich das Office Paket immer auf dem Mini 2018 und auf dem MBP M1 nutzen, ohne das mir das Regierungsprogramm sagt, ich solle Office kaufen. :(

Das ich eine Einzelplatz Version von Office 2019 Home and Business 2019 (Build 16.54) ist mir klar.

Also muss ich wohl die iWork Programme installieren, damit ich wieder Texte schreiben, Tabellen usw. erstellen kann. Hatte ich sowieso mal vor die iWork Sachen auszuprobieren.

Dennoch beschäftigt mich die Frage, ob Pages auch Word-Dokumente lesen und auch wieder so speichern kann, ohne das es beim Datenaustausch zwischen dem Mini mit Office 2019 und dem MBP M1 kommt, wenn ich Dokumente von iWork mit MS Office nutzen will.

Hat jemand das schon mal gemacht...?

Gruß coolboys


Im Moment möchte ich auch nicht auf Office 365 umsteigen!
 

dhcps

Neues Mitglied
Dabei seit
27.10.2021
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
5
Hast du mal auf dem MS Portal geschaut, ob du deinen alten Rechner dort abmelden kann?
Ich kann Office 356 E3 auf 5 Geräten installieren und kann diese einzeln im Portal an und abmelden.
 

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
2.754
Punkte Reaktionen
514
Hast du mal auf dem MS Portal geschaut, ob du deinen alten Rechner dort abmelden kann?
Ich kann Office 356 E3 auf 5 Geräten installieren und kann diese einzeln im Portal an und abmelden.

Nein habe ich nicht. Mein Office 2019 Home and Business ist eine Einzelplatz-Lizenz und demnach nur zu Installation auf einem Mac vorgesehen.

Dennoch Danke für den Tipp. Werde mal nachsehen, wie man das bei MS Office Homepage macht.

Ich bin aber nicht sicher, ob es sich dann wieder aktiveren lässt, ohne Aufforderung zum Kauf von Office 2019.

Gruß coolboys
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.10.2019
Beiträge
2.777
Punkte Reaktionen
1.484
Das iWork-Paket von Apple kann mit (fast) allen MS-Office-Formaten umgehen.
 

BadBoy68

Neues Mitglied
Dabei seit
17.12.2018
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
6
Hallo

auf meinem MacBook Air M1 habe ich das auch gerade erst machen müssen.
Mein Ablauf:
- Auf dem Microsoft Konto anmelden
- Im Konto dann auf Zahlungen & Abrechnungen
- Hier den Punkt "Bestellverlauf"
- Microsoft Office 2019 auswählen
- Konnte hier mein Microsoft Office dann erneut installieren.
 

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
2.754
Punkte Reaktionen
514
Hallo

auf meinem MacBook Air M1 habe ich das auch gerade erst machen müssen.
Mein Ablauf:
- Auf dem Microsoft Konto anmelden
- Im Konto dann auf Zahlungen & Abrechnungen
- Hier den Punkt "Bestellverlauf"
- Microsoft Office 2019 auswählen
- Konnte hier mein Microsoft Office dann erneut installieren.

Hallo,

Die Installation ist kein Problem, sondern die Aktivierung von Office 2019 Home and Business für macOS. :(
Der Aktivierung-Assistent von Office 2019 gibt die Meldung aus, dass eine bereits bestehende Installation auf einem anderen Gerät bereits aktiviert wurde und eine weitere Aktivierung auf einem weiteren Gerät nicht möglich ist.

Eine Aktivierung auf einem weiteren Mac ist nicht mehr möglich.

Trotzdem Danke für den Tipp.

Gruß coolboys
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
1.588
Punkte Reaktionen
1.186
Bei den Einmal-Lizenzen kenne ich das so dass man dann zu diesem archaischen Mittel MiteinanderReden greifen muss ... Wenn der Lizenzpool einer Lizenz ausgeschöpft ist und man den Key nicht über das Webinterface frei geben kann, dann muss man halt mal in den saueren (nicht)Apfel beissen, bei Microsoft Support anrufen und mit denen reden. Damit sollte das 100x schneller gelöst sein als mit jedem ChitChat hier.
 

BadBoy68

Neues Mitglied
Dabei seit
17.12.2018
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
6
Hallo
Ich habe dich da schon richtig verstanden!!
Hatte mein altes MacBook Pro verkauft und ein neues MacBook Air M1 erworben.
Hatte bei der Installation alles über Time Machine wieder eingespielt.
Natürlich funktionierte die Aktivierung für das Microsoft Office 2019 nicht mehr.
Habe dann alles deinstalliert und wie oben beschrieben neu installiert, über die Microsoft Seite.
Das funktionierte dann ohne Probleme.
Vielleicht liegt es aber auch an meinem Microsoft Home Use Programm (HUP)!

Gruß
 
Oben Unten