Office 2011 for Mac: Lizenz auf altem Rechner deaktivieren

yiiit

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
1.932
Moin zusammen,


ich habe einen neuen Rechner, habe die Daten vom alten Mac aber nicht per Migration übertrage, da ich die Gelegenheit genutzt habe mal ordentlich aufzuräumen.

Bei der Installation von MS Office 2011 für Mac habe ich aber nun das Problem, dass ich meine Studentenlizenz auf dem neuen Rechner nicht verwenden kann, da sie ja auf dem alten in Verwendung ist. Ich muss sicher den alten Rechner irgendwie deaktivieren, damit ich die Lizenz auf dem neuen Mac nutzen kann. Schließlich ist die Lizenz ja nur für einen Rechner gültig.

Doch: wie mache ich das? Über Vorschläge würde ich mich sehr freuen.
 

Saugkraft

Moderator
Mitglied seit
20.02.2005
Beiträge
8.930
Deaktivieren musst du sie nicht. Wenn die neue Installation meckert, rufst du einfach beimder Microsoft Hotline an und schilderst das Problem. Die helfen dir dann weiter.
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
9.121
Office 2011? Sicher dass das eine Einzelizenz ist? Die Family and Home Edition, kann auf drei Rechner installiert werden. Sieht das bei der Studenten Version anders aus? (Habe immer die Home Version gehabt) Der Preis ist /war gleich.
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
13.524
Office 2011? Sicher dass das eine Einzelizenz ist? Die Family and Home Edition, kann auf drei Rechner installiert werden. Sieht das bei der Studenten Version anders aus? …
Bei MSO2011 wird bei der Home&Business zwischen einer Lizenz für éine und einer für zwei gleichzeitig betriebene Installationen unterschieden; bei der Home&Student zwischen einer für éine und einer für drei gleichzeitige (Dadurch erscheint MSO2011 im Marketing durch die früher nicht vorhandenen Einplatzversionen billiger als etwa MSO2008; die UVP-Preise der 2- bzw. 3-Installationsversionen entsprechen in etwa denjenigen, die es auch früher schon gab. Dafür hat man sich auch die 'Upgrade'-Varianten eingespart, deren damalige Preislage in etwa den jetzigen 1-Installations-Paketen entsprach).
Sonderlizensierungen wie die 'Academic', 'Schulversion' oder 'Lehrkräfte' genannten sind immer nur für éine gleichzeitige Installation.

@yiit: wie schon beschrieben, bedarf es keiner 'Deaktivierung'. Dein Fall ist letztlich im EULA beschrieben:
13. NEUZUWEISUNG ZU EINEM ANDEREN GERÄT.
Sie sind berechtigt, die Lizenz beliebig oft einem anderen Gerät neu zuzuweisen, jedoch nicht öfter als einmal alle 90 Tage. Wenn Sie eine Neuzuweisung ausführen, wird das entsprechende andere Gerät das „lizenzierte Gerät“. Wenn Sie das lizenzierte Gerät aufgrund eines Hardwarefehlers außer Dienst stellen, sind Sie berechtigt, die Lizenz früher neu zuzuweisen.
Folglich: Ist die letzte Aktivierung bereits 90 Tage her, ist nach Neuinstallation auf dem neuen Rechner gewöhnlich via Internet neu zu aktivieren.
Widrigenfalls ist via Telefon eine Aktivierungs-ID zu beziehen. Dazu ist die Internet-Aktivierung zu versuchen, deren Fehlschlagen abzuwarten, dann in den folgenden Dialogen zur telefonischen Aktivierung zu folgen.

Unabhängig davon ist die bisherige Installation auf dem alten Rechner zu deinstallieren.

MS Office vom alten Mac deinstallieren, dadurch wird die Lizenz wieder frei …
Das ist (s.o.) nur die halbe Wahrheit. Denn der Aktivierungsserver bei MS bekommt von der lokalen Deinstallation bei dir ja nix mit. Der Server kennt nur jene 90-Tage-Wartefrist. Daher die fallweise notwendige Methode der telefonischen Aktivierung.
 
Zuletzt bearbeitet: