Office 2004 für Mac

  1. weltenbummler38

    weltenbummler38 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    3
    Hallo alle zusammen. Bin erleuchteter Umsteiger. Siehe ersten Beitrag.
    Hier meine Frage.
    Als ehemaliger Windows nutzer bin ich beruflich und privat auf Office angewiesen. habe viele Daten die ich weiter nutzen muss. Möchte auf meinem Mac Book aber keine XP Partition laufen lassen um Office zu nutzen. Hat jemand Erfahrung mit dem Office 2004. Wie läuft es auf den Intel Macs? Man bekommt ja, wenn man Kinder hat, grins, das Office für ca. 130 Euro was ja kein Vermögen ist. Läuft es rund, weil ich gehört habe es würde irgendwie über ein Mac programm erst umgerechnet oder so ähnlich. Tja, dumme Frage von einem ehemaligen Dosianer. Könnt ihr mir da weiterhelfen???

    Danke schon mal:D
     
    weltenbummler38, 30.10.2006
  2. Margh

    MarghMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Office läuft bei mir ohne Probleme. Da Office für PPC ist wird es in Echtzeit mit Rosetta für die Intel Macs optimiert (das ist das, was du mit umgerechnet meinst). Davon bekommst du als Nutzer aber nix mit und es läuft total super.

    Bzgl. des günstigen Office-Preises: Du sagst du nutzt es beruflich - da würde ich mir dann noch mal Gedanken über die Lizenzbestimmungen der Schülerversion machen.

    Margh
     
    Margh, 30.10.2006
  3. FMAC

    FMACMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Gibts auch schon günstiger. Ich weiss allerdings nicht, ob Deine Kinder dort kaufen dürfen ;-)

    http://www.unimall.de/produkte,produkt,software,375,032b988fc31a31d97b442d983840b3a6.html
    Edit: ups, falscher Link. Hier der richtige:
    http://www.unimall.de/produkte,produkt,software,376,032b988fc31a31d97b442d983840b3a6.html

    Grüße

    FMAC

    PS. Ich habe das bei mir installiert, verwende es aber *sehr* selten. Bei mir startet es sehr langsam, kann aber daran liegen, dass ich nur 512MB RAM habe...
     
    FMAC, 30.10.2006
  4. weltenbummler38

    weltenbummler38 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    3
    Danke erstmal

    Beruflich nutzen heisst, dass ich auf der Arbiet mit XP und Office arbeiten muss. Dadurch fällt es mir für meinen privaten Bereich leichter mich mit Programmen zu beschäftigen, die ich von der Arbeit her kenne und auch meiner Tochter bei Hausaufgaben leichter helfen kann. als wenn ich mich jetzt auf neue, Apple spezifische Produkte einstellen muss.
    Der Mensch ist bequem....:D
     
    weltenbummler38, 30.10.2006
  5. Doc.Tock

    Doc.TockMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    30
    Ich persönlich warte noch bis Office 2007 rauskommt, welches nativ laufen wird. Bis dahin läuft bei mir Office XP unter Parallels. Wäre vielleicht für Dich noch ne günstigere Alternative, da Parallels bis einschließlich heute für Deine Kinder bei unimall für 29 Euro zu haben ist.
     
    Doc.Tock, 30.10.2006
  6. Jabba

    JabbaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    4.458
    Zustimmungen:
    109
    Parallels / Bootcamp schön und gut, man benötigt aber noch eine Windows Lizenz.

    @weltenbummler38
    Ich wiederhole mich zwar, aber Du musst Dir darüber im klaren sein, dass eine 100% Austauschbarkeit zwischen Mac und Win Office nicht garantiert ist.
    Arbeitest Du mit ein paar kleineren Tabellen bzw Word Dokumenten wird es keine Probleme geben. Sind allerdings weitergehende Funktionen in die Tabellen eingebaut oder gar Makros eingebunden, dann kann Mac Office sehr schnell zum Frust werden. Muss nicht, kann aber.

    Um eine 100% Lösung zu erreichen würde ich Office für PC unter Parallels laufen lassen. Hat zudem noch den Vorteil, dass ev. auch mal ein nur Win Programm gestartet werden kann.
    Und jetzt noch die staubige und langsame 2004er PPC Version kaufen, nö. Da hat Doc.Tock schon recht.
     
    Jabba, 30.10.2006
  7. Bobby68

    Bobby68MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    3
    Kann ich in dieser Form nicht bestätigen. Ich finde, es läuft sogar langsam und deshalb verwende ich auf meinem 20" Intel iMac (2 GB RAM) kein Office mehr. Es ist eine Frage der Ansprüche, ein Word Dokument mit mehr als 25 Seiten oder eine umfangreiche Excel Tabelle wird zäh und es ist mühsam, damit zu arbeiten, zumal es leistungsfähige UB Alternativen gibt (siehe SuFu). Ich würde allenfalls auf Office 2007 warten falls möglich.
     
    Bobby68, 30.10.2006
  8. Cambio

    CambioMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    2
    ich hab's und bin damit ganz zufrieden
     
    Cambio, 30.10.2006
  9. helgeh

    helgehMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    12
    Hi!

    Es gibt ja auch noch die Möglichkeit die Win-Version mit Crossover zu nutzen. Da benötigt man dann auch keine Windows-Version. Wie die performance aussieht, dazu kann ich allerdings noch nicht so viel sagen. Habe es bisher nur kurz mit Visio ausprobiert und das läuft ein wenig träge.

    Helgeh
     
    helgeh, 30.10.2006
  10. Jabba

    JabbaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    4.458
    Zustimmungen:
    109
    Mit Crossover habe ich meine Win Version nicht zum laufen gebracht... :(
     
    Jabba, 30.10.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Office Mac
  1. mariphone
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    378
    toolted
    01.06.2017
  2. Arjen2013
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    231
    Arjen2013
    11.03.2017
  3. Helphelp
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    596
    SwissBigTwin
    28.01.2017
  4. DH1986
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    618
    electricdawn
    16.11.2016
  5. maikind75
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    253
    maikind75
    11.11.2016