1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Öffnen eines IMac -BondiBlue-

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von macnobbi, 22.01.2005.

  1. macnobbi

    macnobbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Weihnachten bin ich in den Besitz eines "Ur-IMAc" gekommen, den 'BondiBlue' , 160MB Speicher,OS10.2.
    Macht sich gut neben meinem IMac neuer Generation. Ist ein tolles Teil.
    Möchte diesem aber nun ein wenig mehr Speicher gönnen. Habe gehört, dass er "nur" 256MB kann. Frage: stimmt das?
    Dann viel wichtiger: Wie kann ich diesen IMac öffnen? Will nichts falsch machen. ab' zwar schon ein Schraube gelöst und kam ans Laufwerk -aber wie geht's weiter?
    KANN MIR JEMAND HELFEN? Hab schon einiges abgesucht, aber nichts finden können. Wäre euch dankbar für Unterstützung.
    Gruß aussem Ruhrpott.

    macnobbi
     
  2. @ macnobbi

    versuchs mal hier
    Manuals
    da müsste auch drinstehen welche RAMs du einbauen kannst.
    Ansonsten gibts die tech-Specs auch hier

    Michael
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.182
    Zustimmungen:
    214
    hallo

    Hier die original Anleitung.

    Unten kannst du die genaue Speicher Spezifikation ablesen.

    Gruß
    Marco
     

    Anhänge:

    • Speicher.jpg
      Dateigröße:
      62,7 KB
      Aufrufe:
      20
  4. macnobbi

    macnobbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    @leachim, @marco312,
    vielen Dank an euch beide. Ihr habt mir sehr geholfen. Jetzt komm ich weiter.
    Muss wohl noch ein bisschen lernen, mich in die Mac-Seiten einzuklinken.
    Gruß
    macnobbi
     
  5. lupusoft

    lupusoft MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    4
    Zur Ergänzung aus eigener, leidiger Erfahrung: mit den 256 MB SO-DIMMs klappt es nicht immer, zumindest häufig nicht, wenn es um den unterseitigen Steckplatz geht. Eine klare Zuordnung zur Modellreihe (Rev. A-D) gibt es ebenfalls nicht. Bei meinem Rev. B iMac wollte ein 256er Modul von DSP beispielsweise nur als 128 MB erkannt werden (oben und unten). Ähnlich mystische Beobachtungen haben auch andere Leute gemacht:

    RAM: 32 MB, expandable to 384 MB* using two DIMM sockets (256 MB on top, 128 MB on the botton), uses same SDRAM SO-DIMM as PowerBook G3, top DIMM socket accepts 2" DIMM, bottom socket takes 1.5" DIMM.
    * The exact amount a Rev. A-D iMac can be upgraded varies from unit to unit. We have field reports of some models accepting 256 MB modules in both memory socket and reaching 512 MB -- and other reports of early iMacs that won't work at all with 256 MB modules. There appears to be no way to know in advance whether a particular iMac will work with a certain sized memory module.



    Quelle: http://www.lowendmac.com/imacs/imac.shtml