"Öffnen-Dialog" bringt mich in den Wahnsinn

Diskutiere das Thema "Öffnen-Dialog" bringt mich in den Wahnsinn im Forum Mac OS X & macOS. Hallo zusammen und erst einmal ein frohes neues & erfolgreiches Jahr 2014! ich habe mir Anfang des Jahres nun eine...

lennartblom

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2014
Beiträge
2
Hallo zusammen und erst einmal ein frohes neues & erfolgreiches Jahr 2014!
ich habe mir Anfang des Jahres nun eine SSD zugelegt, weil mein MacBook Pro 15" 2011 richtig derbe langsam wurde, nachdem ich nun einige OS X Betriebssysteme immer schön drüber "geupdated" habe.

Abgesehen von dem Langsamen Start und anderen Ladezeiten ist nun ein durchaus "nervenzerreibenes" Symptom nach der OS X Mavericks Installation aufgetreten.

Sobald ich aus irgendeinem Programm eine Datei Öffnen möchte, einen Anhang in Mail hinzufügen will oder einfach nur eine Datei zum Upload auswählen will, zeigt der Finder (das müsste der Finder ja sein im Auswahl-Dialog, korrekt?) ein Ladezeichen und keinerlei Daten bzw. Ordner an.

Erst dachte ich, es sei ein spezielles Problem bei meinen Adobe Produkten (Creative Suite 6), aber dann ist mir kurzum aufgefallen, dass es durchaus woanders (Mail, Safari Upload, usw.) Probleme macht. Deshalb wird es wohl ein Spezielles Problem beim Finder sein...


Bei der heutigen Neuinstallation habe ich (leider) meine Daten und Systemeinstellung von meiner alten Festplatte übernommen. Zugegeben habe ich im Moment einfach keine Zeit alles manuell wieder herzurichten wie es vorher war. Ich dachte allerdings mit einer installation über einen USB stick würde ich da einigermaßen "clean" vorgehen... naja Fehlanzeige. Das Problem tritt leider immer noch auf.

Zwar ist der Systemstart von sagenumwobenen 2 Minuten und 30 Sekunden auf 17 Sekunden gesunken, aber das "Öffnen" Problem besteht immer noch. Woran kann das liegen? Schließlich rennt die SSD nun schnell genug, dass es nicht an der Komponente liegt.


Durchschnittlich muss ich bei dem Dialog beim ersten Öffnen ca. 10-20 Sekunden warten (siehe Screenshot).

http://lennart-blom.de/uploads/open_dialog.png

Wenn irgendjemand eine Idee für mich hat würde ich echt verdammt dankbar sein. Eine neue Spotlight Indexierung habe ich schon probiert, scheint nicht das Problem zu sein.


Auf zeitnahe und positive Antworten würde ich mich wirklich sehr sehr freuen!

Herzliche Grüße,
Lennart Blom
 

ebs1

Mitglied
Mitglied seit
20.07.2007
Beiträge
359
Terminal öffnen und Befehl eingeben:

sudo nano /etc/auto_master

Benutzerkonto-Passwort eingeben und den Textmarker mit der Pfeil-nach-Unten-Taste auf den Eintrag /net bewegen und die Raute-Taste # drücken. Der Eintrag sollte nun folgendermaßen aussehen:

#/net
Drücke nun nacheinander die Tastenkombinationen ctrl+O gefolgt von der Eingabe-Taste und ctrl+X um die Änderung zu speichern und nano zu beenden. Abschließend im Terminal folgenden Befehl eingeben, um den Automount-Cache zu leeren:

sudo automount -vc

Der Öffnen-/Speichern-Dialog sollte nun in alter Geschwindigkeit funktionieren. Schuld daran ist das OSX laufend versucht externe Festplasten zu scannen auch wenn die nicht dran sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tiger02 und kajaker

lennartblom

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2014
Beiträge
2
Stark... In 3 Minuten? Puh, das Forum gefällt mir...

Ich bin begeistert!

Ein ganz dickes Dankeschön aus dem Tecklenburger Land. Du bist mein Held! Alles gute für 2014 und nochmals Danke für die Problemlösung + Info.

+++ SOLVED +++
 
Zuletzt bearbeitet:

Howie73

Registriert
Mitglied seit
14.09.2014
Beiträge
3
Terminal öffnen und Befehl eingeben:

sudo nano /etc/auto_master

Benutzerkonto-Passwort eingeben und den Textmarker mit der Pfeil-nach-Unten-Taste auf den Eintrag /net bewegen und die Raute-Taste # drücken. Der Eintrag sollte nun folgendermaßen aussehen:

#/net
Drücke nun nacheinander die Tastenkombinationen ctrl+O gefolgt von der Eingabe-Taste und ctrl+X um die Änderung zu speichern und nano zu beenden. Abschließend im Terminal folgenden Befehl eingeben, um den Automount-Cache zu leeren:

sudo automount -vc

Der Öffnen-/Speichern-Dialog sollte nun in alter Geschwindigkeit funktionieren. Schuld daran ist das OSX laufend versucht externe Festplasten zu scannen auch wenn die nicht dran sind.
So habe ich es ebe auch versucht, aber leider klappt es irgendwie nicht. Wenn ich in safari oder firefox eine datei zum upload auswählen will, bleibt das system hängen. Unter "sofort beenden" sehe ich dann immer den Browser mit dem Status "reagiert nicht". Was mache ich falsch?
 
Oben