Odner mit Passwort sperren

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von sercast, 11.04.2003.

  1. sercast

    sercast Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2002
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen!!!

    wie kann man Odner oder Daten unter OS 10.1.5 mit einem Passwort sperren?

    ich will gerne ein Ordner den ich erstellt habe, einfach nicht für alle benutzer der rechner zu zugengllich machen

    kennt jamand ein Tool (wenn möglich Freeeee) ?

    besten dank
    sercast
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Ich würde mit Disc Copy ein Disk Image mit Paßwort (= mit Verschlüsselung) erstellen, das mountest Du, wenn Du's brauchst. Legst es wieder weg, isses weg und ohne das Paßwort nicht zu öffnen.

    No.
     
  3. momo22

    momo22 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    man kann mit Diskcopy ein image des Verzeichnisses erstellen und dieses Image dann durch ein Passwort schützen.
    Das geht so: Disk Copy starten. Dann den ordner der geschützt werden soll auf Diskcopy ziehen. In dem dann aufpoppenden Fenster stellst du ein das eine 128bit Verschlüsselung angewendet werden soll. Dann wird das Image erzeugt und am Schluss musst du ein Kennwort anlegen.
    Das Originalverzeichnis kannst du dann löschen und wenn du Daten abrufen oder hinzufügen willst einfach das Image mounten.
     
  4. sercast

    sercast Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2002
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Vielen dank!

    ein sehr gute Idee, aber wenn ich der Ordner auf dem geöffnete Diskcopy fenster ziehe, leider passiert niX.

    ich habe auch probiert den ordner auf diskcopy-Icon zu ziehen, da passiet auch nichts!

    Vielliecht stimmt mit den DiCo einige Einstellunge nicht. Kann es sein?
     
  5. momo22

    momo22 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hmm. Hab es gerade noch einmal bei mir getestet und es geht einwandfrei. Wenn du das Verzeichnis auf das Diskcopy fenster ziehst sollte da so ein kleiner Rahmen eingeblendet werden und dann lässt du das Verzeichnis einfach los und die Optionen werden abgefragt. Erscheint dieser Rahmen bei dir?
    Das Verzeichnis auf das Programm icon fallen zu lassen geht nicht.
     
  6. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Mach' doch einfach in Disk Copy ein "Ablage"-"Neu"-"Leeres Image" von ausreichender Größe, mit Verschlüsselung. Das wird dann beim Doppelklick darauf automatisch gemountet.

    Auf das gemountete Volume ziehst (kopierst) Du dann die Dateien, die Du Deinen Mitbenutzern verheimlichen ... ;-) willst und löscht danach die Originaldateien.

    Und vergiß bloß das Paßwort des Disk Images nicht.

    Voila!

    Btw, 10.2 (zehn.zwei) macht VIEL mehr Spaß als 10.1.

    No.
     
  7. sercast

    sercast Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2002
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    vielen dank werde ich morgen ausprobieren
    ...jetzt gehe ich ins Kino


    ciao
     
  8. overdoze

    overdoze MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.04.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Such mal bei VersionTracker nach "LameSecure", ist einfacher, praktischer und schneller als DiscCopy.
     
  9. Adrenalinpur

    Adrenalinpur MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm ich weiß ja nicht ob das so stimmt, bzw. sicher ist, aber ich hab grad mit "Informationen" über einen Ordner mir die Rechte anzeigen lassen und konnte damit die Rechte für bestimmte User ändern. Jetzt fragt er, wenn ich am Ordner etwas ändern will (Daten verschieben) nach User und Passwort.
     
  10. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Damit hast Du aber nur den Ordner einem anderen User gegeben. Der Inhalt ist trotzdem unverschlüsselt und lesbar zugreifbar, wenn die Userrechte das zulassen.